Zukunft Wahrsagen

Zukünftige Wahrsagerei

"Der Blick in die Zukunft ist nicht harmlos." Unter Wahrsagerei versteht man umgangssprachlich die Interpretation der Zukunft. Aber wenn der Mensch schläft, erlangt die Seele ihre Freiheit und kann Einblick in die Zukunft nehmen. Warum nicht einen Blick in die Zukunft werfen mit Hellsehen & Wahrsagen? Damit Sie Ihre Zukunft aktiv in die Hand nehmen können.

Wahrsagen- Das Unternehmen mit Zukunft - Berlin Aktuell

Die Kranken, Sehnsüchtigen oder Liebenden, die ihren Lebensgefährten wiederhaben wollen, kommen zu Mona Stein. Alle, die es wünschen. Der gebürtige Berliner ist ein Wahrsager - und ein Experte für das Glücksgefühl. Mitten im süssen Duft steht ein Rundtisch, auf dem alle Arten von Drogerie-Kerzen in den verschiedensten Stufen der Feuerung aufstehen. "Das Wimmern nach Barmherzigkeit ist die Hoffnung", meint Helmut Krausser, 39 Jahre alter Potsdamer Dichter.

Die nicht gerne als alt bezeichnete Mona Steins, die sich auf ihrer Website als eine der "faszinierendsten Personen des Publikums" bezeichnet, ist offenbar mehr eine Optimistin. Jeden Tag, sagt die übende Weissagerin und gelernte Darstellerin, begrüßt sie Menschen, die Hoffnungen in ihr haben. Im kleinen Flur, der so gut getempert ist, dass Leguane ihre Zimmer ohne Terrasse halten können, sieht sie Menschen aus ihren Haenden, vor einer Tapetentapete mit Suedseepalmen im schwachen Licht einer gruenen Nachttischleuchte, zieht sie Landkarten oder sucht nach getrennten Partnern.

"Aber ich kann meinen Kundinnen und Kunden nur zusichern, dass das klappt, wenn es auf beiden Seiten noch viel Freude gibt", sagt er. Kleine Pins werden in die farbenfrohen Tischkerzen gebohrt. Das, was so scheint, als sei jemand bei einem längeren Telefonat so gelangweilt gewesen, dass er ein wenig mit Kanülen und heissem Wax gespielt hat, hat ein Prinzip: "Die Pins sind Teil des Partnerrückkehrrituals", sagt er.

"Studierende, Pensionäre, Hartz IV-Empfänger, Unternehmer und Politik kommen zu mir", sagt Mona Stein. Viele jüngere Menschen kamen zu ihr, um sich Hoffnungen und Ängste vor der großen Leidenschaft für die Welt zu machen. Für Geld redet sie mit ihnen, berichtet ihnen von der Geschichte und der Zukunft, am Ende hat man höchstens das gute Gefühl, dass es mit dem Alter besser wird.

Das kann 100 Euros pro Std. gekostet haben. Irgendjemand meint, dass er jetzt sehr zufrieden ist, alles ist passiert, wie Mona Steins Vorhersage. Hope kann sich wie ein Plazebo verhalten. Mona Steins wurde in Pankow auf die Welt gebracht, einem Stadtteil, den sie in ihrem ganzen Berufsleben nicht verließ.

"Ich wollte erst nach der Schulzeit Darstellerin werden", sagt diejenige, die jetzt eine lockige Kopfbedeckung hat. Niemand sah eine große Partie in ihr. Ihre Laufbahn als Kleinschauspielerin brach zusammen mit der Mauern. Welch ein Glück, dass sie schon vor dem Fall der Mauer als so genannte Zukunftsprognostikerin auf Parteien geholfen hat.

"Die meisten meiner Klienten wollten in meinen ersten Lebensmonaten nur eines wissen: " Steins Lachen, wenn sie über diese Zeit nachdenkt. "Stone lachen, die Lacknägel ihres bloßen Fusses nehmen die Tischdecke ab. "Nach dem Fall der Berliner Mauer berichteten die Massenmedien begeistert über die junge Dame mit den erstaunlichen Möglichkeiten, sie kriegt eine eigene Radioshow, die den Hörerinnen Hoffnungen machen soll.

Ihre Schlussfolgerung ist schlicht, letztlich auch für ihr Können: "Wahrsagen ist für mich nur eine Rolle", sagt Mona Stein. Keiner wollte den Party-Astrologen mehr in eine andere Funktion bringen. "Wer jahrelang in einer Erfolgsserie spielt, engagiert sich auch so sehr für diese eine Aufgabe, dass er aus ihr nicht mehr herauskommt.

Aber wenn man das Gefuehl hat, dass sie wirklich alles spielen kann, sagt sie: "Mit dem Gegensatz, dass ich wirklich sehe - Wahrsagen ist mir inhärent. "Sie wusste schon als kleines Mädchen, dass ihr Familienvater beim Dekorieren des Weihnachtsbaumes vom Spieltisch fällt.

Wahrsagen klappt, weil die Menschen mehr vereinen, als sie glauben. Das gibt auch gelegentlich Anlass zur Zuversicht. Deshalb kann Mona Stone nicht mehr mittanzen. Am Boden befindet sich ein rotes Flugblatt mit dem Namen "Mona Stein". "Sie sagt, ich hatte sehr langes Haar", als sie ihre Hände durch die Haarperücke treibt.

Sie pausiert, stößt mit der Faust auf den Spieltisch und redet nun schneller: "Aber ich sage dir was, ich bin als Darstellerin auf die Welt gekommen. Immerhin war ihr Grossvater - Otto Stein ebenfalls inszeniert. Mrs. Steins Strahlen. Als sie lange Zeit die Karte für junge Darsteller in Berlin gelegt hat, sagte sie ihnen, dass sie über Talente verfügten, dass sich alles zum Besten entwickeln würde, sie hatte ihre eigenen Erwartungen an eine Führungsrolle aufgegeben.

Wenn man über die Zeit als Darstellerin spricht, bekommt die Dame Fieber. "Sie trifft mit der Faust auf den Spieltisch, eine Karte liegt auf dem Fußboden. "Wie Mata Hari ", sagt Mona Stein. Sagt sie. Als Mona Steins Idee zu erzählen anfängt, beruhigt sie sich. Nun geht es um sie, ihre Hoffnungen.

Da war natürlich eine wichtige Aufgabe, die auf ihrem ganzen Körper stand. Ein Gesangspart. Doch für sich selbst - eine der Grundregeln aller Glückspilze - kann sie nicht in die Zukunft schauen. Mona Steins schiebt am Ende des Gespräches die Spielkarten für mich, stellt sie heraus, sie leuchten aus der Handkrem.

Für die meisten Menschen ist es mehr als nur ein Geschäft. Selbst Mona Stone kann es trotz aller Räucherkerzen und Weihrauchstäbchen nicht loswerden. Auch in ihrem Falle ist fragwürdig, ob Goethe Recht hat, denn er hat einmal in einem Schreiben geschrieben: "Jede noch so gute Tat ist eine gute Tat.

Mehr zum Thema