Was Heißt Spiritualität

Das ist Spiritualität

Für mich bedeutet Spiritualität, das Geistige, das Unsichtbare zu erkennen und es existieren zu lassen. Spiritismus ist von Spiritualität zu unterscheiden. Wie ist Spiritualität gemeint? Ob Yoga, Spiritualität, Mystik o.ä.

- wenn es um Spiritualität geht, fallen viele Bezeichnungen in Unordnung. Das ist Spiritualität? "Spiritualität, oder traditionellerweise Pietät, ist eine Grundeinstellung des Menschen, die das ganze Menschenleben trägt, sagt der Münchener Altabt Odilo Lechner. "Der geistliche Mensch wohnt von drinnen. Die Spiritualität heißt, dass mein ganzes Herz, meine ganze Leidenschaft, meine Seele."

Die Spiritualität ist laut ihm ein unmittelbares persönliches Erlebnis, in dem das Herzen adressiert wird, in dem "etwas geschieht". Die Christenheit ist auch recht geistlich, wenn Glauben, Religiosität und Lebensweise zusammentreffen. Es gab unter dem Stichwort "Mystik" schon immer Trends im christlichen Leben, für die es darauf ankam, Gott zu fühlen und auch seine Zuneigung unmittelbar zu fühlen, so Bernardin Schellenberger, der viele Jahre als Trappisten-Mönch in einer nachdenklichen Ordnung lebte.

In München wird die Biographie des Zen-Lehrers behandelt und die "Spiritualität der Zukunft" erörtert.

Spiritualität und wie man mit ihr in Berührung kommt

Die Spiritualität kann sehr persönlich interpretiert werden und beschreibt im weitesten Sinn den Umgang mit dem Spirituellen, dem Nicht-Sichtbaren, wofür es nicht notwendigerweise eine Erörterung gibt. Sie können den Zugriff auf die Spiritualität auf unterschiedliche Weise erhalten, es gibt keinen bestimmten Weg. Gerade weil Spiritualität die Beziehung zum Spirituellen ist. Tausend Menschen können kommen und dir von der Spiritualität berichten, wenn du nicht das Gefühl hast, was sie dir sagt, nicht die geringste Vorstellung hast, dass es etwas Wahrhaftiges daran geben muss oder die Neugierde hast, mehr darüber zu wissen, dann wirst du keinen Zugriff darauf haben.

Weil Spiritualität auch in dir ist. Sie sind in Ihrem wirklichen Wesen das Geistigste, was es gibt. Und ich bin davon ueberzeugt, dass jeder mit der Spiritualitaet in Zusammenhang kommen wird. Der Mensch entdeckt es, oder es zieht die Aufmerksamkeit auf sich. Wozu soll mein ganzes bisheriges Tun gut sein?

Auch Sie sind dann schon mit der Spiritualität in Kontakt getreten, weil die Antwort auf diese tiefe Frage nur in Ihnen zu sehen ist. Sicher können Sie dort viele Werke über Spiritualität studieren und nach Lösungen Ausschau halten, aber niemand außer Ihnen kann spüren, was für Sie richtig ist. Wie lauten Ihre Antwort auf diese Frage?

Die Spiritualität kann sich Ihnen auch zeigen, ohne dass Sie bewußt danach suchen. Möglicherweise kennen Sie Augenblicke, die etwas tief in Ihnen auslösen. Dies kann in der freien Natur, im Schweigen, beim Betrachten eines Bildes, beim Ablesen von bestimmten Linien oder beim Mithören sein: Das ist die Natur: Sie spüren das Selbstvertrauen, dass Sie auf dem rechten Weg sind.

Diese Augenblicke sind für mich zauberhaft. Möglicherweise kennen Sie Augenblicke, in denen Ihnen etwas durch Zufall zu passieren scheint, und dieses Geschehen hat sich im Rückblick als wunderbarer Zufall erweisen. Möglicherweise kennt man auf diese Weise Augenblicke, in denen man Menschen trifft, mit denen man sich sofort versteht - aber nicht nur das: wenn man eine tiefe Verbundenheit spürt, ein Vertauen, das beinahe undenkbar sein kann, weil man sich gerade erst getroffen hat.

Augenblicke tiefer Hoffnungslosigkeit, Abgeschiedenheit und Kummer, als man begann, das Dasein in Frage zu stellen. Diese schlechten Augenblicke auf den ersten Blick sind oft der Anfang eines vertieften Zusammenlebens und die Auseinandersetzung mit der Spiritualität. Das tiefe Selbstvertrauen in mich bringt mich zu der Erkenntnis, dass es mehr gibt als das Sicht- und das Erklärbare. Denn es gibt mehr als das Sichtbares.

Diese Zuversicht bringt mich auch zu der Gewißheit, daß in mir eine mit der Kraft des Universums verbundene Klugheit wohnt: meine eigene Seelen. Der Weg zu meinem wirklichen Selbst ist für mich der geistige Weg und alles, was mich zu mir selbst bringt oder mich an mein wirkliches Sein errinert, ist für mich Spiritualität.

Seien es die tiefgreifenden Lebensfragen: wer ich bin, warum ich hier bin und wohin meine Reisen gehen sollen, sowie Wege, die mich zu mir selbst und zu den dazugehörigen Lösungen bringen, wie das Nachdenken. Für mich ist das Wohnen in der Jetztzeit Spiritualität. Nirgends sonst als im Hier und Jetzt spielt sich das Dasein ab.

Also was könnte geistlicher sein, als den Augenblick mit voller Bewusstheit zu durchleben? Für mich ist die Umwelt reine Spiritualität. Es ist alles gewachsen und angestrebt in einem tieferen Sinne. Für mich spielt sich Spiritualität auch in Treffen ab. Jegliche wirkliche und urteilsfreie Auseinandersetzung ist für mich geistlich. Die Spiritualität spielt sich allgegenwärtig ab.

Es sind keine speziellen Gemeinden, Tempeln oder Glaubensrichtungen nötig, um sie zu begegnen und zu ernähren. Mit der Spiritualität ist mein bisheriges Dasein viel tiefgreifender, erfüllender und ergiebiger. Jetzt möchte ich wissen, was Spiritualität für Sie ist und welche Erfahrungen Sie damit gemacht haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema