Wahrsager Texte

Hellseher Texte

"Was zum Teufel!" erschreckt die alte Wahrsagerin. In einem zweiten Fall bietet ein "Wahrsager und Hellseher" sogenannte Liebeszauber an. Erstaunlich, dass ein Wahrsager einen Wahrsager ansehen kann, ohne zu lächeln. Das hat er (Wahrsagerin) wieder erlebt: Frau!

Texte zur Esoterik über Kartenlesen, Hellsehen, Wahrsagen, Liebe - SK-Sternenklar.

Der Wahrsager

Sobald das Dörfchen am Sternenhimmel ist, wird die Herde schon lebhaft, halbes Geschwätz, halbes Bellen, fettige Frauen, Betteln. Einer, vor dem die Veränderung sich lautstark vollzieht, hält ein Mädchen in den Arm, das aus Tüchern bleich und dünn nach Barmherzigkeit blickt. Sie lehnt kurz die Frau des Bauern ab, den Schmerz der Mutter, und der andere kann ein Herz haben.

Unerreichbar! Und der andere, böser Mut, Toleranz, um sie loszuwerden. Jetzt sind die beiden Damen zusammen und sehen sich an. Kleinkind über das Jahr, gerötete Wangen, Blondinen, hellblaue Äuglein und ein warmer Wollrock." In der anderen Brustpartie erwacht sie mit ihrem eigenen Wurm: blonden Locken, blauen Blicken, Sehnsucht nach dem verstorbenen Kinds.

Wer die Augen senkt, kann sie nur in Scham aufrichten.

Lustiger Zigeuner mit Wahrsagerei

Man zaubert mit Wörtern so, dass Ihr Publikum begeistert ist und Sie immer liebenswert und attraktiv findet. Ihre Zeit für die Planung ist da, sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich. Du bist voller Elan und selbst ungünstige Verhältnisse sind für dich kein Problem. Ihr seid also voller Kraft und selbst ungünstige Verhältnisse sind für euch kein Problem.

Man zaubert mit Wörtern so, dass Ihr Publikum begeistert sein wird und Sie immer liebenswert und attraktiv findet. Ihre Zeit für die Planung ist da, sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich. Sie haben heute gute Gedanken und schöpferische Einfälle.

Forscher erforschen Vorhersagen: Wahrsager werden sich 2013 wieder irren

Geschehnisse wie das Ende der Welt werden jedes Jahr aufs Neue von einer Herde von Wahrsagerinnen und -sagern vorhergesagt. Wahlerfolge der Linken, Börsenkrach und Stromausfall durch Gammablitze: Das sind nur einige wenige Veranstaltungen, die in diesem Jahr nicht stattgefunden haben, sondern von Wahrsagerinnen und -gebern verkündet wurden. "Die Society for the Scientific Investigation of Parawissenschaften e. V. (GWUP) über die Arbeiten von Hellsichtigen, Wahrsagerinnen und Astrologeinnen sagt: "Sie haben mit ihren Voraussagen auf der ganzen Strecke versagt.

Zum Beispiel hatte niemand den Ruecktritt von Benedikt XVI. auf dem Bildschirm gesehen. Auch der Meteorschauer, der im vergangenen Monat über dem Russen Chelyabinsk niederging, kam für die Wahrsager aus dem Nichts. Das Roßdorfer Unternehmen aus Darmstadt hat in seinem Prognosebericht mehr als 100 Texte mit mehr als 400 Prognosen auswertet.

Der kritische GWUP-Verband besteht seit 1987. Laut Martin Mahner vom Büro nehmen rund 1300 Wissenschafter und technisch interessierte aus unterschiedlichen Bereichen teil. Die 55-Jährigen und seine Kameraden bezeichnen sich als skeptisch, die seit den 1990er Jahren ihre Vermögensbilanz aufstellen. "Wurden präzisere Angaben gemacht, so haben sich diese als unrichtig erwiesen", erklärt der Buchhalter Michael Kunkel.

Der von ihm für die Jahresmitte 2013 verkündete Börsenkrach, gefolgt von einer weltweiten Rezession, blieb jedoch trotz der anhaltenden Schwierigkeiten vieler Staaten der Eurozone aus. Etwas besser war sein Mitarbeiter Karsten F. Kröncke mit seinen Prognosen: Der von ihm verkündete Anstieg oder Rückgang der Börsenindizes entspricht zumindest dem Resultat, das sich auch aus dem Münzwurf ergeben hätte.

Dem Deutschen Astrologenverband (DAV) steht die GWUP naturgemäß in kritischer Weise gegenüber. Dass die Wahrsager nicht immer falsch liegen, gesteht auch die Gewerkschaft ein. Dafür gibt es jedoch eine ganz vernünftige Erklärung: "Wenn man sehr viele Voraussagen macht, dann sind individuelle Hits fast unvermeidbar", sagt der Mathematiker Kunkel, der zum zwölf.

Beispielsweise habe die Wienerin Rosalinde Haller die Amtsenthebung des ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi vorausgesehen, sagt die 53-Jährige. Doch Haller verkündete nicht die Erfindung einer menschfressenden Anlage, ebenso wenig wie eine weitere Atomkatastrophe in Japan oder ein vulkanischer Ausbruch in den USA. "Seit es Tsunamis und Nuklearkatastrophen gegeben hat, gehört die Vorhersage solcher Gräuel zum Wahrsagerprogramm.

"Diese Resignation war in den Vorhersagen nicht enthalten", sagt Kunkel. Nach Angaben der Firma Gebrüder Weiss "die übliche Warnung vor Börsen- und Katastrophenereignissen sowie einige Vorhersagen für die Weltmeisterschaft". Schließlich: Ein Vertreter der Wahrsagergilde aus dem Gastland Brasilien hat Deutschland bereits zum zukünftigen WM-Titel erklÃ?rt. Die Wahrsager haben jedoch noch ein paar Tage Zeit für 2013.

Weil am Weihnachtstag eine Kollision zwischen Jupiter und einem Schwarzem Loch angeblich den Jove-Mond Europa zur Erde katapultiert, aber 2013 noch das Ende der Welt auslöst.

Mehr zum Thema