übungen zur Medialität

Übungen zur Medialität

Der mediale Paul Meek wurde gefragt, ob und wie man Medialität lernen kann. Ihr Medienpotential und Ihre Sensibilität wollen Sie weiterentwickeln. Exerzitien, in denen wir lernen, unsere Medialität für andere zu nutzen.

Mediality für Könner & Fachleute

Dieser Lehrgang wendet sich an alle, die bereits in den Medien tätig sind - beruflich oder beruflich im täglichen Leben - und die Grundlagen der Medienarbeit kennen. Es eignet sich zum Beispiel für alle, die die Lehre zum Medienberater abgeschlossen haben und ihre Kompetenzen vertiefen und vertiefen wollen. Doch auch für alle anderen Medienschaffenden, die für ihre Medienarbeit fachliche Begleitung und ggf. Supervision wünschen.

Das Intensiv-Seminar ist ein Praxis-Seminar, in dem Sie Ihre Medien- und Hellsehfähigkeiten mit ständig sich ändernden Aufgaben erproben. Den Teilnehmern stehen möglicherweise Fragen und Inhalt zur Verfügung. Außerdem treten Sie in einen tiefgreifenden Prozess des Wissens und Bewusstseins ein, der im Zusammenhang mit der weiteren Entwicklung der Medienkompetenz unerlässlich ist, um den Innenraum des Resonanzbodens zu vergrößern.

Das Spezialseminar wird nur alle 2 Jahre durchgeführt. Das Seminarthema und die Seminarinhalte der Medienübungen sind immer unterschiedlich, so dass Sie dieses Training mehrmals absolvieren und sich kontinuierlich weiter entwickeln können.

Mittelmäßigkeit & Sensibilität

Die Schulungsreihe bietet jedem die Chance, seinen eigenen Weg ins Medienleben zu gehen. Diese sensiblen Fertigkeiten werden verstärkt gefördert und trainiert, so dass jeder Teilnehmer mehr Vertrauen im Umgang mit der eigenen Medialität und Sensibilität gewinnt. Eines der Ziele dieser Entwicklungschance ist es, den eigenen Lebensalltag mit Hilfe sensibler Talente besser zu formen.

Durch die Gruppenstärke wird das Erlernen und die Integration gefördert. Alle werden mit sensiblen Talenten auf die Welt gebracht, einige haben nie den Zugriff auf sie eingebüßt, während andere die Pforten zu ihren Möglichkeiten der Medienentwicklung geschlossen haben. Mit den Seminaren werden Türen geöffnet, um neue Freiräume zu erschließen und sich an den eigenen Entfaltungsmöglichkeiten zu erfreuen.

In der Kursserie wird jedem Sucher auf dem geistigen Entwicklungspfad die Gelegenheit geboten, sich selbst und seiner eigenen Stärke wieder näher zu kommen und zu erlernen, auf die sensiblen Empfindungen zu setzen, um sie für sein eigenes Wohl und damit für das Wohl aller Lebenden nutzen zu können. Lebendiges Empfinden und Medialität ist das Anliegen, auf das wir in diesen zusammen gelebten Arbeitsstunden den Schwerpunkt legen.

Struktur der Seminartage: Jede individuelle Kursebene basiert auf der vorherigen und geht mit jedem Seminarwochenende vertieft auf das Thema Sensibilität und Medialität ein. Auf dem Weg zu einer gelebten und tiefen integrierten Medialität wird mit jeder Lernstufe ein neues Niveau vermittelt. In den Seminaren gibt es viele verschiedene Methoden, die alle ein und dasselbe Lernziel haben: das Aufwachen zu einem vollwertigen und verantwortungsvollen Mittel und die Integration dieser Fähigkeiten in den Arbeitsalltag.

Für die Seminarteilnahme sind keine Kenntnisse erforderlich, aber ein offenes Ohr und die Lust am Erlernen sind von großem Nutzen. Mit dem Trainingsprogramm bewegen Sie sich in eine neue Lebensrichtung; Sie können Ihren ganz individuellen Medienweg mit Zuversicht verfolgen, was Ihr eigenes Verhalten fundamental ändern kann.

Wie viel und wie rasch Sie das Erlernte in Ihren Alltag einfließen lassen wollen, entscheiden Sie selbst.

Auch interessant

Mehr zum Thema