Telefonische Aidsberatung

AIDS-Telefonberatung

Der Test ist positiv ausgefallen, oder Sie haben Fragen zur Behandlung der Krankheit; auch per E-Mail unter https://www.aidsberatung.de. Telefonische Beratung erfolgt durch speziell geschulte Freiwillige der AIDS-Hilfe Frankfurt.

Ein telefonischer Berichtsversand ist nicht möglich. Sie benötigen eine persönliche oder telefonische Beratung? Ein telefonischer oder schriftlicher Hinweis ist nicht möglich.

Distrikt, Der Distriktverwalter

Der Transport erfolgt durch den Blutaustausch oder andere Flüssigkeiten. Im Rahmen des HIV-Antigen-Antikörper-Screeningtests - oft auch Aidstest oder Aidstest - wird das gesamte Gewebe auf Antigene und Antibiotika durchleuchtet. Die Antigene sind Bestandteile des HIV-Virus und die Antigene sind vom menschlichen Abwehrsystem gegen das HIV-Virus gebildete Antigene. Deshalb wird der Bluttest auch als Kombinationstest bezeichnet - eine besondere Blutuntersuchung.

Es ist nicht Teil der normalen Bluttests in der Primärversorgung (z.B. kleines/großes Blutbild). Mit Hilfe der Diagnostik kann eine Infektion mit dem HIV-Virus sechs Monate nach dem letzen Infektionsrisiko erkannt oder zuverlässig ausgeschlossen werden. Eine frühere Durchführung des Tests kann zu einem falschen Negativbefund fÃ?hren, da sich Antigene und Antikörper nicht verlässlich messen lassen (diagnostische LÃ?cke).

Ist eine Infektion aufgetreten, kann sich das Krankheitsbild jedoch während dieser Zeit ausbreiten. In einigen Faellen kann eine Infektion frueher erkannt werden, daher kann in Ausnahmefaellen ein Nachweis vor Ende der sechs Schwangerschaftswochen hilfreich sein. Die Blutprobe wird nach eingehender Konsultation beim Gesundheitsministerium entnommen. Die Laboruntersuchung sucht nach Antigenen/Antikörpern im Labor.

Tritt im Suchlauf eine Antwort auf ("reaktives" Ergebnis), kann dies zwei Ursachen haben: Ein " reaktiver " Test muss daher immer durch weitere Prüfverfahren nachvollzogen werden. Es besteht in Deutschland keine Verpflichtung zur namentlichen Registrierung. Geschätzte 35 Mio. Menschen sind HIV-infiziert und rund 80.000 HIV-positive Menschen wohnen in Deutschland (Stand 12/2013). Seit 2001 stieg die Anzahl der Neuansteckungen in Deutschland stetig auf rund 3.200 Personen pro Jahr.

AIDS-Beratung

HIV-Test und Beratungsgespräch sind kostenfrei und zeitnah. Im Ausnahmefall findet die Sprechstunde nach Vereinbarung auch außerhalb der Bürozeiten statt. Im Beratungsgespräch werden z. B. Ansteckungswege und Schutzmöglichkeiten sowie die Argumentation mit HIV und HIV /AIDS und Geschlechtskrankheiten (STI) thematisiert. Das Themenspektrum der Konsultation ist vielfältig und wird von Ihnen vorgebracht.

Jährlich führen wir mehr als 600 Beratungsgespräche durch. Ein telefonischer Berichtsversand ist nicht möglich. Zertifikate über das Resultat können nicht ausgegeben werden. Die alters- und entwicklungsgerechte Sexualaufklärung zieht sich daher über die ganze Lebensdauer und richtet sich nach den Bedürfnissen und der Lebensrealität der unterschiedlichen Anspruchsgruppen. Es beinhaltet sowohl die Bereitstellung von Information als auch die Unterstützung bei der Entfaltung von Haltungen und Verhalten in der Sexualität.

Sexualerziehung ist eine Arbeit, die von einer großen Anzahl von Schauspielern auf verschiedenen Niveaus geleistet wird. Die AIDS- und Sexualberatungsstelle des Kreises Hildesheim möchte mit ihrem Angebot als Bestandteil zu einer holistischen Sexualaufklärung beizutragen und übernimmt dabei mit Unterstützung von verschiedenen Kooperationspartnern folgende Aufgaben: Bei acht Registrierungen wird ein Gesprächstermin vereinbaren.

Deutschen AIDS-Hilfe: Dachorganisation von rund 130 Vereinen und Institutionen in Deutschland. Verlässliche Information über die Themen lieben, sexuell aktiv sein und schützen. LoveLine: Jugendportal für Sexualität, Partnersuche, Sexualität und Prävention mit Video, Befragungen und Lernspielen profamilia: Information der größten Nichtregierungsorganisation für Sexual-, Schwangerschafts- und Partnerberatung in Deutschland. Zu Zanzu: Einfach und anschaulich in 13 verschiedenen Sprache.

Homosexuelle Sorte begeistert Niedersachsen (SVeN): Präventionsnetzwerk für die Bereiche Prävention, Lebensstil und Interessenwahrung von Männern, die mit Männern schlafen. Was ich mache, weiß ich: Gesundheitsportale der Aids Hilfe für Schwangere. Women & HIV: Inhalte und Material der AIDS-Hilfe für Männer.

Eine Menge Information in Kürze. Mithilfe e. V. Die Hilfe für Menschen, die sich aus verschiedenen Gründen mit dem Themenbereich Aids beschäftigen wollen oder müssen, verstehen sich als Ansprechpartner für die Menschen. In diesem Bereich findet man die Anschriften von Beratungszentren, die sich mit STI und HIV/AIDS oder Geschlecht und sexuelle Identität in ihrer Nähe beschäftigen.

Persönliche und anonymisierte Ratschläge zu HIV/AIDS, anderen Geschlechtskrankheiten, Safe Sex und allen damit verbundenen Fragestellungen - per Telefon und Internet. Mit der Gesundheitsberatung bekommen alle Menschen, die in der sexuellen Arbeit tätig sind, Information zu verschiedenen Bereichen wie z.B. Krankheitsvorsorge, Empfägnisreglung, Schwangerschaft, Alkohol- und Drogenkonsum, Hygiene, Notfälle und Notlagen sowie weiterführende Beratungen und -plätze.

Der Verein Hildesheimer Hildesheim-Hannover e. V. Der Verein berät umfassend und qualifiziert in allen Belangen rund um das Thema Trächtigkeit und Entbindung und zeigt Perspektiven für ein aufmerksames Miteinander auf. Schwangerenberatung der AWO Hildesheim Alfeld (Leine) e. V. Die Schwangerenberatung der AWO informiert und berät Sie in allen Belangen rund um das Thema Trächtigkeit und Entbindung.

Weitere Dienstleister und Infos zum Schwangerschaftsthema findest du hier. Die Wildrose - Beratstelle gegen sexualisierte Gewalt e. V. Wildrose stellt einen geschützten Ort für die Auseinandersetzung und Verarbeitung von sexueller Gewalttätigkeit und deren Folgen für die betroffenen Jugendlichen und Mütter dar. Die AHN ist die Dachorganisation von 10 Regionalorganisationen, 2 Infoline und 5 weiteren Verbänden, die im Bereich der HIV- und AIDS-Prävention tätig sind.

Das persönliche BeratungsgesprÃ?ch, die telefonische oder persönliche Konsultation zu allen Fragestellungen im Bereich HIV und Aids und SexualitÃ?t, wird von der AIDS-Behandlung vor Ort wahrgenommen. Zusätzlich gibt es eine landesweite Telefonnummer der Aidshilfe, 01803319411, die Montag - Freitag von 09:00 - 21:00 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 12:00 - 14:00 Uhr (9 Ct./Min., abweichend von Mobilfunknetzen) belegt ist.

Bei den Gesundheitsämtern der Kreise und kreisfreien Städte gibt es weitere Möglichkeiten zur Aufklärung über Präventionsmaßnahmen sowie zur Konsultation und Unterstützung. Informationsmaterial erhalten Sie bei der Deutsche AidsHilfe e. V. Dort können Sie auch die Broschüre "HIV/AIDS von einem bis zu zehn Jahren, dem Heutigen Wissensstand" abonnieren.

Weiterführende Information bietet die Internetseite des Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesellschaft, Soziales und Chancengleichheit. In Kooperation mit der Bundesregierung fördert die niedersächsische Regierung Maßnahmen zur HIV- und Aids-Prävention sowie zum Schutz vor Exklusion und Benachteiligung von HIV-positiven Menschen.

Mehr zum Thema