Telefonberatung Kostenlos

Kostenlose telefonische Beratung

Benutzen Sie unsere kostenlose Telefon-Hotline. Das Telefongespräch ist selbstverständlich anonym. Telefonische Beratungsgespräche für Eltern und Jugendliche Sogar immer wieder auftretende erfolglose Diskussionen mit den Nachkommen oder Schulproblemen machen ihre pädagogischen Möglichkeiten zweifelhaft. Hilfreich in Nervenaufreibungssituationen ist es, zum Beispiel zum Beispiel zum Telefon zu greifen: Ein geschulter Berater kann ohne Wartezeiten am bundesweiten Elternteiltelefon kontaktiert werden. Die Offerte ist kostenlos und kostenlos, es entstehen keine Telefonkosten.

Es wird weder auf der Abrechnung noch auf der Einzelverbindungsnachweisliste ein Ruf an das übergeordnete Telefon angezeigt. Im Rahmen des Dachverbandes der Kinder- und Jugendarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendtelefon e. V. veranstalten zurzeit in 43 Orten diverse Organisationen das Muttertelefon. Birgit Kärgel, Soziopädagogin und Chefin des Eltern-Telefons Hamburg, ist erfreut, dass immer mehr Menschen das kostenfreie Angebot annehmen: "Wir sehen es als eine Kraft, wenn jemand mit uns auftritt.

"Die Konsultation zielt auf eine erste Klarstellung des geschilderten Themas ab. Mit konkreten Fragen will ich nachvollziehen, um was es geht", erzählt Silke Boehncke, die seit zwei Jahren als ehrenamtlicher Berater am Telefon der Hamburger Elternvertretung mitarbeitet. "Manche Caller sind sich zunächst nicht sicher, ob ihr Anliegen vielleicht trivial ist. "Birgit Kärgel: Wir begreifen unsere Mutter gesellschaft als die wahre Expertin, weil sie ihre Söhne und Töchter und ihre Lebensbedingungen am besten kennt.

Die einen brauchen die Adresse der Institution, die anderen wollen das Wort ergreifen und die anderen wollen ganz gezielt an der Problemlösung mitarbeiten. Mit uns können Menschen etwas Distanz gewinnen und den Überblick über ihre Familien schärfen", schildert Birgit Kärgel den Beratungsprozess. "Nach einer Unterhaltung sind die meisten Gesprächspartner froh und froh, weil sie sich nicht mehr machtlos fühlen", fasst Silke Böhncke zusammen.

"Freiwillige engagieren sich besonders stark", sagt Birgit Kärgel. Das Telefongespräch ist anders als ein Einzelgespräch, da der Anrufer seine eigene Identität beibehalten kann. Eine weitere Möglichkeit der telefonischen Betreuung ist die Fokussierung auf die sprachliche Vermittlung von Informationen, da die non-verbale Verständigung (weitgehend) nicht vorhanden ist.

Jedoch sind die Einsatzmöglichkeiten der freiwilligen telefonischen Beratung beschränkt. "Birgit Kärgel erklärt: "Wir machen keine Therapien". Das Telefon der Eltern ist dabei ein wichtiges Bindeglied zwischen nicht beratungserfahrenen Eltern und dem Berufshilfesystem. Nach einem informativen GesprÃ?ch sind viele Caller darauf vorbereitet, weitere UnterstÃ?tzung in Anspruch nehmen zu können.

Doch ob die Caller diese professionelle Hilfe wirklich in Anspruch genommen haben, wissen die Berater meist nicht. Das Kinder- und Jugendlichentelefon hat sich mit rund 200.000 Beratungssitzungen im Jahr 2003 und Mannschaften in 95 Großstädten bereits als Erfolgsprojekt durchgesetzt. Noch in den Anfängen des Elterntelefons, feierte die "Nummer gegen Kummer" bereits 2005 ihr 25.

Bei den meisten Anfragen der Caller geht es um die erste Begegnung mit dem Sex. Ähnlich wie beim Telefon der Eltern arbeiten ehrenamtliche Betreuer zusammen mit den Kindern und Jugendlichen an individuellen Lösungen für ihre jeweiligen Belange. Natürlich sprechen Sie mit einem Acht-Jährigen anders als mit einem 16-Jährigen", erläutert der Sozialforscher Rainer Schütz von der " Zahl gegen einen Kummer e. V.".

"Um sich der jungen Welt näher zu kommen, schauen die Mitarbeiter des Jugend- und Kindertelefons auch bei "Bravo", MTV & Co. Das Telefon der Eltern und das Telefon der Kinder- und Jugendarbeit sind unabhängige Beratungsdienste, doch zusammen haben sie das erklärtes Anliegen, "Kinder und Erwachsene partnerschaftlich und verständnisvoll zu fördern". Teilweise gibt es an Samstagen von 15.00 bis 19.00 Uhr einen zusätzlichen Service "Jugendliche raten Jugendlichen": Telefonnummer 0800 111 0 333 nur aus dem festen Netz.

Mehr zum Thema