Tarot ja nein

Tarock ja nein

Die Website www.wahrheitskugel.de bietet viele weitere kostenlose Orakel. Gratis Tarot mit schnellen Antworten auf Ja oder Nein Tarot. Denken Sie an eine Frage und ziehen Sie dann eine Tarotkarte.

Sie erhalten eine konkrete JA oder NEIN Antwort.

Tarock Ja Nein

Wer seine eigene Geschichte in einer ganz bestimmten Fragestellung wissen will, kann den Tarotkarten die entsprechenden Auskünfte erteilen. Der Standardmeinung des Mysteriösen im Tarot Ja Nein: Der Narr: Die Tarotkarte, die alles entscheidet, weil sie eine andere Persönlichkeit versinnbildlicht, und die immer in der Lage ist, eigene Beschlüsse zu fassen. Zauberer: Er steht für eine Persönlichkeit, die ein nötiges Wagnis eingehen kann.

Er versinnbildlicht eine Persönlichkeit, die keine Überraschung mag. Der Lineal: Er versinnbildlicht eine von Klugheit geführte Persönlichkeit. The Rulers: Eine zu starre und beschützende Persönlichkeit. The Pope: Zurückweisung jeder Änderung. Das ist eine gute Lösung, besonders wenn es um Sentimentalität geht. Justiz: Eine sachliche Lösung, keine Emotionen.

Die entschiedene Lösung. Die Erhängte: Eine von anderen beeinflusste Persönlichkeit. Ein anderer Mensch als die anderen. The Tower: Eine Immobilienreaktion, keine Änderung. Die Hauptdarstellerin: Eine etwas optimale Lösung. The Moon: Eine angeregte Reaktion, obwohl nicht bekannt ist, ob sie wirksam ist. The World: Die Antworten auf den Weltbrief sind meist die präzise.

Ja! oder nein? - Das ist die Fragestellung.

Viele, die eine Konsultation bei mir gebucht haben, stellten mir folgende Fragen: "Werde ich mit ihm zusammenkommen? Auf der einen Seite ist mir klar, dass die Fragesteller eine eindeutige (und seien wir ehrlich, absolut positive) Lösung für den Wunsch eines Herzens brauchen. Da ich aber nicht alles weiß, möchte ich mit den Landkarten nur Neigungen, wahrscheinliche Hemmnisse oder unterstützende Gegebenheiten einer Lage kennen.

Eine klare Lösung entzieht dem Fragesteller die Chance, sein eigenes Los selbst in die Hände zu legen. Ich bin daher fest davon überzeugt, dass eine Anfrage, wie ich mein Vorhaben oder meinen Willen verwirklichen kann, viel nützlicher ist als eine klare Ja- oder Nein-Antwort. In der Regel arbeite ich eine lösungsorientierte Anfrage aus, bevor ich die Karte durchmische.

Trotzdem - und das ist das etwas Spitzfindiges - habe ich die Erfahrungen gemacht, dass jede Kartenlesung - ob auf Basis einer abgeschlossenen oder offen gebliebenen Frage - immer eine Ja/Nein-Antwort, d.h. eine "eher nicht" oder "bedingungslose" Antwort, meist in der Resultatkarte, hat. Daher ist es mir durchaus möglich, "ja" oder "nein" aus einer Kartenlesung zu lesen.

Es ist also zum Beispiel das Entscheidspiel entstanden, das für eine Entweder-Oder-Frage je eine einzige Visitenkarte für "Nein/Entwer" oder "Ja/Oder" benutzt, um dann aus den beiden gezeichneten Fotos den "besseren" Weg herzuleiten. Sie überlegen sich wohl sehr genau, für welche Frage Sie ein "Nein" nehmen können, bevor Sie nach den Spielkarten greifen.

Die Verlegesysteme "Ja" oder "Nein" wurden mir von einer früheren Bekannten, Frau Stéphanie, vorzustellen. Das spielerische Läppen ist ideal für die schnelle Antwort auf eine brennende Aufgabe und arbeitet sowohl mit Tarot- als auch mit allen Orakel-Karten. Dabei werden die 78 Tarotkarten oder 36 Orakel-Karten auf dem Spielfeld oder Fußboden mit beiden HÃ?nden richtig "gerÃ?hrt", so dass sie sowohl "richtig" als auch "auf den Kopf gestellt" werden können, bevor sie wieder zu einem versteckten Stack zusammengeschoben werden.

Im Falle von Kartenstapeln, bei denen die Rückwand nur eine Richtung zeigt und die nicht umgedreht werden dürfen, müssen Sie dann festlegen, was für die Umfrage als "hoch" und "runter" zu betrachten ist. Im Tarot wird jede dreizehnte Zahl, d.h. die Zahlen dreizehn, vierundzwanzig, vierundzwanzig, fünfundzwanzig, fünfundzwanzig, fünfundzwanzig, fünfundzwanzig, fünfundzwanzig und fünfzig, vom Stack gezogen und offen auf den Spieltisch gelegt.

Für die Orakelkarte wird jede sechste der beiden Zahlen (6, 12, 12, 18, 24, 30 und 36) vom Kartenstapel entfernt. Andernfalls werden die abgelegten Spielkarten rückgängig gemacht. Egal, ob die Beantwortung Ihrer Fragen ja oder nein lautet: Sie können die gezeichneten Spielkarten auch auswerten, um den Sinn des Ja oder Nein herauszufinden.

Mehr zum Thema