Spirituelle Wesen

Geistige Wesen

sind wir spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrung haben. Geistiges Bewusstsein "Nicht wir sind Wesen, die eine spirituelle Erleuchtung haben. Es sind spirituelle Wesen, die eine Menschenerfahrung machen" Wir alle SIND Leib, Geist und Seele. 2. Damit Sie sich wohl und wohlbefinden, sollte alles in Harmonie sein.

Dann sind wir "verstimmt", unbehaglich oder schlichtweg nicht intakt. Viele Menschen sind sich heute bewußt, daß sie sich sportlich betätigen können, Yoga, Meditation, eine gesunde Diät und viele andere Dinge etwas Gutes für sich selbst tun und so für ihre eigene Sicherheit Sorge tragen.

Im Falle von Erkrankungen werden die Beschwerden (noch) therapiert. Durch Therapien oder Medikation wird der Organismus "geheilt" und der Verstand / die Seele mit Therapien oder Medikation versorgt. Immer deutlicher wird sichtbar und BEWUSST, dass das, was bisher nur als nützlich erachtet wurde, oft nicht mehr gelingt oder nicht mehr genügt.

Dieser Mensch kann und wird nicht mehr länger bloß geheilt werden, sondern sollte ermutigt werden, seine selbstheilenden Kräfte zu entfalten. Oft wird eines vernachlässigt: Der Leib und der (Ich-)Verstand / die Psycho. Sie ist grenzenlos und umschließt alles. SIND wir unsere Seelen.

Aus dem, was die Seelen zu erleben beschlossen haben, entstehen Geist und Leib. Sie wissen, warum sie hier ist. Dieses (!) zu kennen und unserem seelischen Plan/Seelenpfad zu folgen, der uns die Einmaligkeit unseres Seins auf wunderbare Art und Weisen aufzeigt, ist unsere wichtigste Lebensaufgabe.

Es ist ihnen klar, dass sie noch mehr sind als Leib und Seele /Seele. Viele Menschen sind sich noch nicht bewußt genug, daß sie nicht herausfinden können, wonach sie draußen Ausschau halten. Man liest oder beobachtet mit anderen, dass es anscheinend ganz simpel ist und man nur dies und das tun muss, um geistig zu wachsen oder in den eigenen Seelenfrieden zu kommen.

Der spirituelle Weg kann sich daher rasch wie eine Verirrung fühlen und die eigene geistige Entfaltung weniger begünstigen als vielmehr vereiteln. Den spirituellen Weg / die Geistigkeit zu erleben, verursacht immer noch große Konfusion und trifft zum Teil auf Zurückweisung, da es nichts ist, was in allen Gebieten naturwissenschaftlich nachgewiesen werden kann und nicht durch eindeutige Vorschriften und Anweisungen erreicht werden kann.

Weil wir viele von ihnen wiederholen. Geistigkeit ist keine Religionszugehörigkeit, keine neue Glaubensdoktrin. Es ist der Ausdruck für die Verbundenheit zwischen der natürlichen und der Menschenseele. Die Zeit ist gekommen, dass wir uns unserer Geistigkeit wieder bewußt werden. Das, was dem einen gut tut, kann vom anderen abgelehnt werden.

Mehr zum Thema