Spirituelle Psychotherapie

Geistige Psychotherapie

Wozu und wann wird die Spirituelle Psychologie gebraucht? Spirituelle Psychotherapie will in dir sowohl deine innere als auch deine äußere Meisterschaft, deine spirituelle Berufung erwecken. Bei der üblichen Therapie werden spirituelle Aspekte der Krankheit ignoriert und keine spirituellen Mittel eingesetzt. Geistliche Psychotherapie, Einzel- und Paarberatung sowie telefonische Beratung in Hamburg.

Selbst-Heilung - Spirituelle Psychotherapie

Wozu und wann wird die Spirituelle Psyche gebraucht? Manche Lebensverläufe oder Schicksalsschläge, aber auch eine allgemeine Unzufriedenheit mit dem Leben, können nur mit Schwierigkeiten ohne ein tieferes, geistiges (transzendentes) Verständnis des Zusammenlebens bewältigt werden. Höherer Lebenssinn. Nur bei lebenskritischen Ereignissen, Verlust, Schicksalsschlag, Krankheit und Nöte oder aber bei chronischer Unzufriedenheit im Leben stellt sich die Fragestellung nach einem hohen Lebenssinn und dem besonderen Lebenssinn.

Der Mensch ist an einem solchen Ort bereit für die "Entdeckung seiner Seele", seiner eigenen Aufgabe der Entwicklung. Er ist bereit, seine Verbindung mit dem ganzen Kosmos, seinen Gesetzen und Geheimnissen zu entdecken. Auch wenn die Schulpsychologie versucht, das Ich, die einzelne Person im Zusammenwirken mit ihrer Umgebung zu begreifen und zu festigen, gibt sie oft keine Antwort auf tiefer gehende Fragen nach Sinn und transzendenten Erlebensebenen.

Die spirituelle Psyche bezieht auch allgemeine, existenzielle Fragestellungen der Existenz des Menschen mit ein - und zwar ungeachtet einer Religion. Die spirituelle Psyche basiert auf dem Bewußtsein, daß alle lebenden Wesen Teil eines großen Ganzen sind, dessen übergeordneter Ordnung wir untergeordnet sind. Auf psychologischer Seite zeigt sich dieser Zusammenhang sehr deutlich in dem in Familien- oder Systemkonstellationen auftretenden PhÃ?nomen, in dem Unbekannte (sogenannte Vertreter) die GefÃ?hle und Einstellungen völlig fremder Menschen spÃ?ren und ausdrÃ?cken können.

Die Lehren der Urformen von C.G. Jung beschäftigen sich auch mit dem PhÃ?nomen der Kollektivverbundenheit, dem "kollektiven Unbewussten". Last but not least deuten globale Veränderungen der Umweltbedingungen auf einer sehr physischen Stufe auf die Verbindung von "allem was ist" hin. Die Spirituelle Psyche geht daher mehr als die der klassischen schulpsychologischen Forschung von Gesetzen und Zusammenhängen aus, die über das individuelle und sein direkt nachvollziehbares Umfeld hinaus gehen.

Für mich ist das bedeutendste, für mich als Therapeutin nützliche Wissen der Geistespsychologie, dass es in der Existenz des Menschen vor allem darum geht, sein eigenes Schicksal zu ergründen. Umso mehr die Person im Einvernehmen mit ihrem geistigen Schicksal steht, umso mehr findet Ruhe und Befriedigung ihren Weg in das eigene Dasein. Die spirituelle Entwicklung eines Menschen ist umso größer, je mehr seine eigene Seelenverwirklichung jenseits der materiellen Wertvorstellungen anstrebt.

Es hat alles seine Bedeutung.... Es bedarf der Bescheidenheit und des Engagements, um den eigenen inneren Friede mit dem Erlebten zu erreichen - und gerade hier kommt es oft auf die Bedeutung an...... Sich der Vermutung zu öffnen, dass alles, was passiert, eine höhere Bedeutung hat - auch die Einsicht, dass sich diese Bedeutung nicht immer für uns öffnet - kann heilend und lindernd sein.

Dieser Glaube wird von allen Glaubensrichtungen in der einen oder anderen Weise genutzt, und auch eine kreuzreligiöse Geistigkeit beruht auf dieser Prämisse. Ausschlaggebend für die Therapiewirksamkeit ist zunächst nur die Eröffnung, nicht einmal die Überzeugungskraft der Grundvoraussetzung, dass alles einer übergeordneten Ordnung untergeordnet ist. Sie sollten nicht in einer aufmerksamen, geistlich ausgerichteten Psychotherapie dogmatisiert werden, sondern sich ausschließlich an den eigenen Überzeugungen der Betroffenen ausrichten, die jegliche Art von Selbstkritik verbieten.

So wie ein Rätsel seine Gesamtheit, Schoenheit und Behauptung erst entfalten kann, wenn jedes Teil an seinem Platz ist, verhaelt es sich mit allem im Kosmos. Einem allumfassenden Ganzen, das immer klüger und kraftvoller ist als sein eigenes, begrenztes Selbst (Ego!), kann man echte Zeichen auf psychologischer und physischer Stufe geben.

Die spirituelle Psychotherapie hat zum Zweck, den eigenen Heilungs- und Erkenntnisprozeß im Bewußtsein der eigenen Lebensinhalte und der Verbindung "mit allem, was ist" zu entwickeln. Der Mensch kommt der Gesamtheit des menschlichen Wesens sehr nahe. Je mehr der Mensch der Gesamtheit als Ursprung allen Daseins nahe ist, umso einfacher ist es ihm im Dasein.

Eine kritische Abhandlung über das Paradigma der New Age Spiritualität:

Mehr zum Thema