Spirituelle Medizin

Geistige Medizin

Die spirituelle Medizin hat die Heilkraft gesegnet: Geistliche Medizin - Dr. Lothar Hollerbach, Fachärztin für Allgemeine Medizin in Heidelberg Und was ist Spirituelle Medizin? Die Spirituelle Medizin ist eine Methode der Therapie, die die geistige, seelische und körperliche Leistungsfähigkeit eines Menschen mit Hilfe geisteswissenschaftlicher Ergebnisse beeinflusst. Wie versteht man unter Spirituelle Medizin? Spirituelle Medizin setzt die Gesetzmäà der Geisteswissenschaften auf kranke Menschen um.

Wie in der Schulmedizin unterliegen die physikalischen Gesetzmäßigkeiten der Therapie und Diagnostik des Stofforganismus, in der "Geistigen Medizin" die spirituellen Gesetzmäßigkeiten, die über der Materie zugrunde liegen, der psychologischen und geistig-spirituellen Sphäre des Menschen.

Interessant ist, dass immer mehr Berührungspunkte und Annäherungen zwischen moderner Quantumphysik und spiritueller Medizin zu Hause sind. Mit seiner wegweisenden Quantenentdeckung vor nahezu 100 Jahren beschrieb Max Planck die Substanz als Daseinsvorsprung. Der String-Theorie von Brian Greene und Stephen Hawking zufolge entspringt Material aus Information.

Das Informationsmaterial äuà ist in unterschiedlichen Schwingfrequenzen verfügbar, die je nach Typ und Beschaffenheit der einzelnen Oszillationen zu Stoffen kondensieren können. Doch mit dem Ende, der Auflösung der Substanz, sind die Begrenzungen der bisherigen und der neuen Teilchenphysik durchbrochen. Soul und Spirit sind unwesentlich und können nicht mit materiellem, technischem und wissenschaftlichem Messverfahren vermessen werden.

Nur geisteswissenschaftliche Verfahren können diese Grenzwerte erreichen (überschritten). Dieses geisteswissenschaftliche Verfahren und das Wissen darüber gibt es schon seit sehr langer Zeit und wurde aus den antiken Zivilisationen überliefert entwickelt: Die Schöpfungsgeschichten erzählen in Bild und Ton den Ursprung der Substanz aus der Kraft und dem Lichten. Wir nutzen in unserer Arbeit das Wissen um die geistlichen Gesetze und bemühen uns, dem Kranken mit unserer geistlichen Medizin die Ursache für die Krankheiten geistiger und spiritueller Ideen aufzuzeigen:

So wie unser Stoffkörper auf Erden den Gesetzmäßigkeiten der Physik unterstellt ist, so sind auch unsere Seelen und Geister den Gesetzmäßigkeiten des Geists untergeordnet. Die aufregende Phänomen ist die Hierarchie von Geist und Gesetzmässigkeiten. Bereits Vergil prägte der Satz: "mens Agitat Molem", "Spirit moves matter" (Ã "neis6, 727). So dass drückt es herauskommt, dass die Information des Geists die der Materielle ist übergeordnet

Damit wird auch den neuesten Ergebnissen der heutigen Quantumphysik entsprochen und die überragende Wichtigkeit der geistlichen Medizin unterstrichen. Die Anthroposophische Medizin nutzt vor allem die tiefgreifenden Auswirkungen mentaler und spiritueller Impulse auf den Körper.

Auch interessant

Mehr zum Thema