Spirituelle Fähigkeiten Entwickeln

Entwicklung spiritueller Fähigkeiten

seine spirituelle Ebene des Bewusstseins erreichen. Stärken Sie Ihre Medienkompetenz und entwickeln Sie Vertrauen in Ihren sechsten Sinn. als Medienkanal und entwickeln Sie Ihre Medienkompetenz weiter. die einen gewissen Grad an spiritueller Reife erreicht haben.

Entwicklung spiritueller Fähigkeiten

Ich wußte nicht, was mich erwartete, als ich anfing, mich mit dem Thema zu beschäftigen. Leute mit speziellen geistigen Fähigkeiten haben nicht unbedingt ihre eigenen Probleme lösen können. Der Irrtum ist, dass sich die Probleme in unserem Alltag lösen, wenn wir uns zum Beispiel aus unserem Leib herausbewegen, unseren Leib treiben oder uns etwas verwirklichen bzw. löffeln oder bücken.

Ich dachte immer, dass die Leute, die das können, ihr ganzes Land beherrschen. Schwarze Magier nutzen ihre Fähigkeiten, um anderen absichtlich zu schädigen. Nichtsdestotrotz haben sie ungeheure spirituelle Fähigkeiten. Was uns als Lebensaufgabe gegeben wird, ist nicht notwendigerweise einfacher zu bewältigen, nur weil solche Fähigkeiten da sind.

Es war mir früher oder später wichtig, die mir übertragenen Aufgabenstellungen mit den mir zur VerfÃ?gung stehenden Mittel zu lösen. Mit der Zeit entwickeln sich immer mehr Gelegenheiten, den Gegebenheiten des Alltags auf unterschiedliche Weise zu entsprechen. Mehr und mehr erfahren wir von der Wirklichkeit und wie wir sie stärker beeinflussen können.

Vielleicht werden wir dann immer mehr spirituelle Fähigkeiten erkennen und entwickeln, die wir auch auf unserem Weg mitbringen. Doch nur weil jemand zu sein scheint, bedeutet das nicht, dass er mehr als diejenigen auflösen kann, die es vielleicht nicht oder noch nicht können. Es gibt alles, was wir zur Lösung unserer Probleme haben.

Haben wir nicht die Fähigkeiten, die wir brauchen, lernen wir jemanden kennen, der uns aushelfen kann. Vielleicht ist er auf dem Weg, ein geistlicher Zauberer zu sein, aber er muss es nicht sein. Alle können ihre eigenen Fähigkeiten und Begabungen erkennen und niemand ist so wichtig oder besser, nur weil er andere Fähigkeiten hat als wir selbst.

Alle haben ein anderes Aufgabenheft im Alltag, das sich von dem des Nachbars abhebt. Stattdessen ist es lohnend zu sehen, was sich aus seiner Aufgabenstellung für uns herleiten kann. Aber wir können unsere eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten einsetzen oder uns weitere Fähigkeiten zulegen.

Es stellt sich jedoch die Frage, ob wir unsere Aufgabenstellung erfüllen oder Fähigkeiten entwickeln wollen, von denen wir nicht wissen, ob wir sie überhaupt benötigen. Da gibt es kein Richtig oder Unrecht, vielleicht ist es eine unserer Pflichten, mit aller Kraft lernen zu wollen und dann danach zu streben.

Aber wir sollten uns nicht abschrecken lassen, wenn es etwas gibt, das nicht auf dem Weg ist. Er konnte diese Erfahrungen nicht machen, wenn er all seine Fähigkeiten nutzte. Bei den meisten von uns ist es umgekehrt. Die Erfahrungen der Limitierung haben wir gemacht und wollen nun wieder derjenige sein, der seine Fähigkeiten wiederentdeckt.

Aber wir sollten nicht abwarten, bis wir der beste Spieler an der Weltspitze sind, sondern den Weg dahin mit exakt der Liebe empfinden, die es erfordert, das ganze Land zu durchleben. Wenn Sie die Fähigkeiten beim ersten Mal nicht richtig einsetzen können, gibt es eine Vielzahl von Gründen.

Es galt, die Atmosphäre um die Menschen herum zu erblicken. Jetzt sollte eine der beiden vor dem Bildschirm sitzen und die anderen Menschen im Zimmer sollten wissen, was um diese Frau herum zu beobachten war. Der Seminarleiter berichtet, wie in einem anderen Verlauf z.B. der Beschützer in Gestalt von Schwingen hinter der Figur erschienen ist, schattig, dubios.

Nun galt es aber, unsere Augen auf den Mittelpunkt zwischen den Brauen, das dritte Augenlid des Vordermannes, zu zielen. Was wir in dieser Uebung zusammengekommen waren, fing an, schattig, schattenreich, das Antlitz der betreffenden Personen wandelte sich und das Publikum konnte andere Gesichtszüge erkennen.

Es handelte sich um Gesichtszüge, die der Mensch in anderer Lebensform hatte. Das war wie ein laufender Spielfilm und die Schattierungen um das ganze Bild herum waren für jeden im Zimmer ersichtlich. Nein, denn ich hatte erst den Anfang des Films erlebt, ich hatte losgelassen, ich hatte befürchtet, als der Krieg begann.

Da sass ich und war enttaeuscht, dass ich den Spielfilm nicht mitansehen konnte. Aber ich wußte, daß es läuft, weil ich den Beginn gesehen hatte. Etwas verblüfft hat mich damals, dass alle das Gleiche gesehen haben und der Seminarleiter den ganzen Tag den ganzen Tag den ganzen Tag den ganzen Tag den ganzen Tag lang den ganzen Tag über ein Mensch war, bevor er ins menschliche Dasein kam.

Der Seminarleiter sagte weiter, dass diese Aufgabe mit Skeptikern am besten gelingt, wenn sie ein Gläschen Rotwein trinken und nicht mehr so überrascht sind, Ungewöhnliches zu erleben. Ob diese Aufgabe auch zu Haus vor dem Spiegelbild durchgeführt werden kann, um das eigene Schicksal zu ergründen?

Da ich sehr ambitioniert bin, habe ich mich nicht davon abhalten lassen, diese Aufgabe zuhause am Spiegelschrank zu erledigen, denn ich wollte auch mal schauen, was die anderen miterlebt haben. Ich wollte die Freiheit haben, zu erkennen, was mein übergeordnetes Selbst mir anzeigt und nicht, was die ganze Gemeinschaft sieht.

Damit konnte ich mehr und mehr in meinen eigenen Kinofilm eintreten und mir Leichen aus anderen Lebewesen anschauen. Deshalb ist es oft notwendig, Menschen zu motivieren, etwas zu tun, was wir sonst vielleicht nicht tun würden.

Mehr zum Thema