Spirituell Bedeutung

Geistige Bedeutung

Besonders kleine Dinge können religiöse Bedeutung erlangen und so zur christlichen Verwandlung des Menschen beitragen. Das Wasser hat nicht nur eine gesundheitliche, sondern auch eine große spirituelle Bedeutung. SPIRITUELLE BEDEUTUNG - WAS SPIRITUELLE BEDEUTUNG BEDEUTET Es ist immer noch so, dass viele Menschen den Ausdruck "Spiritualität" mit Religiosität oder Eskalation assoziieren. Spirituell zu sein heißt aus meiner Sicht: immer die eigenen mentalen und spirituellen Möglichkeiten zu erkennen; sich mit jedem und allem in Verbindung zu setzen, mit dem gesunden Verstand und der Weisheit des Herzens zu entscheiden;

mehr und mehr in Harmonie mit sich selbst und der Umwelt zu werden; mehr Bewusstsein, Aufmerksamkeit und Selbstbewusstsein aufzubauen; in die Jetztzeit zu kommen und zu sein!

Auf diese Weise wird es möglich, dass unsere Lebensweise von unserer eigenen Art zu handeln, von unserer eigenen Entwicklung und unserem Schicksal begleitet wird. Und was ist Geistigkeit?

Weshalb "spirituelle" Menschen oft kein Bargeld haben.

Viele, die - wie sie oft behaupten - seit Jahren "unterwegs" sind und sich als besonders "spirituell" betrachten, haben erhebliche Schwierigkeiten mit der Materie des Daseins. Die haben wenig Bargeld und oft sogar Verschuldung. Aber da sie mit diesem Sachverhalt nicht einverstanden sind, streiten sie sich mit denen, mit denen das Kapital strömt, wie in meinem Falle zum Beispiel.

Er will nur etwas verdienen", sagt er ab und zu. Die Leute denken, dass es eine Sache ist, oft das Böse. Egal ob es sich um Bargeld, ein Fahrzeug, ein Wohnhaus, ein Handy oder ein Essen handelt, alles entstand aus dem Zeitgeist. Ein jeder Mensch ist ein geistiges Lebewesen, weil er von Hause aus ein Lebewesen ist, das gegenwärtig einen Leib bevölkert, den er selbst als geistiges Sein auswählt.

Derjenige, der sich nicht selbst lieb hat, sondern sich selbst verdammt, der sich nicht für ein außerordentlich kostbares Geschöpf erachtet, der vom Menschen, von seinem Erschaffer endlos lieb gewonnen wird, entwertet sich selbst. Diejenigen, die sich selbst beschuldigen, viele Irrtümer gemacht zu haben und schuldig sind, fühlen sich unwürdig, weil sie den Reichtum und die Lebensfreude haben.

Derjenige, der die vielen Gaben, die das Menschenleben ihm anbietet, einschließlich der vom Menschen geschaffenen stofflichen Güter, nicht dankend empfängt und anerkennt, schafft energetische Blockaden und holt sich aus dem Strom der Überflut. Derjenige, der das Bargeld und die Materie des Daseins entwertet, anstatt sie zu schätzen und zu schätzen, vertreibt sie von sich selbst und bewahrt sie vor sich selbst.

Sie ist die unbewußte Selbstverachtung des Menschen und die daraus folgende Verdammnis des Nachbarn und des Daseins selbst. Derjenige, der daran denkt, dass das das Leben unfair ist oder nichts im Leben gegeben wird, der daran denkt, dass das Schicksal ihn schlecht behandelte, stellt sich dem eigenen Dasein entgegen und behält die ganze Lebenskraft vor sich.

Selbstverachtung und Unterbewusstsein sind die ersten Ursachen für einen Mangel in unserem Dasein. Jedem meiner Vortrags- und Seminarbesucher, jedem Einkäufer meiner Werke und CD's bin ich tief verbunden, dass er diese Gaben des Daseins anerkennt und für sich in Anspruch nimmt und den Stellenwert geniesst, den er daraus für sich und sein eigenes Dasein schöpft und seinem Dasein eine neue Ausrichtung gibt und ein glücklicher Mensch wird.

Wenn Sie mich fragen, was die Firma mit all dem Kapital macht, werde ich es Ihnen gerne erklären. Sinnvollerweise verwende ich es, indem ich immer mehr Menschen, derzeit 25, die mir mit meiner Nachricht dabei behilflich sind, immer mehr Menschen zu finden, damit sie ihren Verstand und ihr Inneres für das Staunen und die Schönheiten des Alltags offen halten, für das Himmlische in jedem Menschen und für eine Gemeinde von Liebhabern, kurz für eine neue Welt und eine neue Menschlichkeit, die gemeinsam Friede, Lebensfreude, Freiheit und Reichtum erfährt.

Mehr zum Thema