Spiritualität Forum

Forum für Spiritualität

Infos zu Spiritualität, Wissenschaft, Religion und Alltag. Forum - Spiritualität-Erlangen âLeben ist kein Wesen, sondern ein Werden, keine Erholung, sondern eine Übung. Noch nicht, das ganze Jahr über ist das Internet voll von Umbrüche. Sie sind herzlich eingeladen, mit uns zu reisen â auf der Suche nach Lebensformen von Christian Spiritualität! Die FORUM SPIRITUALITÃT möchte Ihnen ein Angebot unterbreiten, Christian unter einzuüben.

In Achtsamkeit zu sein. Mehr und mehr Menschen erfahren ihren Lebensalltag, immer mehr, immer mehr. Im Forum kann man eine Pause einlegen. Spiritualität ist Beton. Vertrauen ist Alltagsleben â hier und jetzt. Die FORUM SPIRITUALITÃT möchte dazu ermuntern, Spiritualität vor Ort kennen zu lernen, wo jeder im TÃ?glichsten seinen Sitz hat. Aus diesem Grund wurde das Forum von zwei protestantischen Gemeinden gegründet, die sich in der Mitte des Lebens und in der Mitte des Glaubens befinden.

Begrenzungen der Spiritualität - Die buddhistischen Praktiken

Im Jahre 1963 hat sich der Ordensbruder Thích Qu?ng ??c in einem politischen Protest verbrannt. Im tibetanischen Lebens- und Sterbebuch wird der Tot von Lamas Zeten als ein geistlicher Praxisakt bezeichnet, in dem er offenbar den Augenblick seines Todes beeinflusst hat. Das alles hört sich für mich wunderbar an, beinahe unmoglich, auf jeden Fall summend.

Wozu ist der Mensch fähig, ist er der Spiritualität verpflichtet? Mogwai Tree: 1963 hat sich der Bruder Thích Qu?ng ??c in einem politischen Protest verbrannt. Guten Tag Mogwai-Tree, ich rate Ihnen nachdrücklich, sich mit jemandem zu unterhalten, der gut zuhören kann.... Sie fragen: "Wozu ist der Mensch fähig, engagiert er sich ganz in der Spiritualität?

lch habe mich entschlossen, zu krepieren. Im tibetanischen Lebens- und Sterbebuch wird der Tot von Lamas Zeten als ein geistlicher Praxisakt bezeichnet, in dem er offenbar den Augenblick seines Todes beeinflusst hat. Das alles hört sich für mich wunderbar an, beinahe unmoglich, auf jeden Fall humut-weckend. Der Mogwai Baum: Was ist dem Menschen möglich, engagiert er sich ganz in der Spiritualität?

Betrachtet man den Betrag im Zusammenhang mit Ihrem Problem "Spiritualität oder Tod": lch habe mich entschlossen, zu krepieren. Ich habe dann aus Ihrem Redebeitrag gelesen, dass Spiritualität und Suizid wieder so seltsam zusammenhängen:? Mogwai Tree: 1963 hat sich der Bruder Thích Qu?ng ??c in einem politischen Protest verbrannt.

Im tibetanischen Lebens- und Sterbebuch wird der Tot von Lamas Zeten als ein geistlicher Praxisakt bezeichnet, in dem er offenbar den Augenblick seines Todes beeinflusst hat. Sie sprechen von Menschen, die sich gegenseitig töten, und benutzen dann das Wort'wunderbar' im folgenden Absatz: Mogwai Tree: All diese Sachen hören sich für mich wunderbar an, beinahe unmoglich, auf jeden Fall demütigend.

So dreht es sich seltsamerweise um "Sterben als spirituelle Praxis", ein für mich zu eklatantes Gesprächsthema, um mit Jeamand selbstmörderischen Menschen zu erörtern. Deshalb deaktiviere ich diesen Faden und möchte den Empfehlungen von mkha': mkha: Ich rate Ihnen nachdrücklich, mit jemandem zu sprechen, der gut zuhören kann,....

am besten einen Diplompsychologen zu Rate ziehen, der Ihnen bei der Lösung Ihrer aktuellen Lebenslage behilflich ist. mkha': Hallo Mogwai-Tree, ich rate Ihnen nachdrücklich, sich mit jemandem zu unterhalten, der gut zuhören kann, ....

Auch interessant

Mehr zum Thema