Smartcard Kartenleser

Chipkartenleser

Austauschen eines Kartenlesers über ein Netzwerk? Der Chipkartenleser benötigt keine separaten Treiber für MacOS. Verschiedene Chipkartenleser zur Erhöhung der Sicherheit für Systeme ohne integrierten Leser.

Sim-Kartenleser / Sim-Kartenleser für günstige ⬠12,90 bis ⬠22,90

Bei den Trusted Shops Gütesiegel kauft man in jedem Geschäft, nicht zu vergessen unsere Geld-zurück Garantie. Unmittelbar nach der Buchung können Sie mit nur einem Mausklick den laufenden Kauf, sowie alle zukünftigen Einkäufe in Shops mit den Trusted Shops Gütesiegel, mit bis zu 0,- ? kostenfrei sichern.

Der Versicherungszeitraum pro Kauf beträgt 30 Tage. Das Rating âSehr gutâ errechnet sich aus den 1.276 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten, die im Ratingprofil einsehbar sind.

Kartenlesegerät Smart Card USB 2.0 Schwarz

Der Chipkartenleser ist mit einer Reihe von Smartcards kombinierbar und kann zur schnellen Online-Identifikation durch Einstecken einer Chipkarte genutzt werden. Die persönlichen Daten werden auf dem Display angezeigt und müssen nicht von Hand eingetragen werden. Es kann auch für Online-Steuererklärungen und Online-Banking oder zur Einschränkung des Internetzugangs für Minderjährige genutzt werden.

Passend für Chipcardmaster-Programm, zum Lesen von Bank- und EC-Karten, Giro-, Kranken- und Versicherungskarten, Treiberkarten etc.

USB-Chipkartenleser über Netzwerk teilen

Möglicherweise ist es nicht möglich, das Laufwerk in jede der beiden Rechner einzubauen, also müssen wir es zwischen zwei oder mehr Rechnern aufteilen. Die heute gebräuchlichsten Devices sind die USB Devices, inklusive Smart Card Reader. An dieser Stelle werden wir über die gemeinsame Nutzung von Chipkarten-USB-Geräten über das Netz reden. Der USB via Ethernet Connector wird verwendet, um über das Netz angeschlossene Peripheriegeräte, d.h. alle über USB-Ports in einen Rechner eingesteckten Peripheriegeräte, vor allem Chipkartenleser, zu verteilen.

Das USB Network Gate kann über RDP an Geräte außerhalb des Netzwerkes angebunden werden. Der Inhalt und die Features von entfernten USB-Geräten können so genutzt werden, als ob sie mit Ihrem Rechner verbunden wären. Zusätzlich zum Zugang zu entfernten Chipkartenlesern über das Netzwerk oder das Netzwerk erlaubt USB Network Gate den Zugang zu den USB-Ports des Host-Computers während der Arbeit an einer Virtual Machine.

Ein Kartenleser kann über ein Netz ausgetauscht werden? Weiterlesen - weiter hinten finden Sie eine ausführliche Beschreibung, wie USB Network Gate das macht. Schauen wir uns die gemeinsame Nutzung eines Printers über LAN mittels USB Network Gate an. Installation und Konfiguration: der Serverteil - auf einem Rechner, an den ein USB-Lesegerät (Smart Card Reader) angesteckt ist, der Clientteil - auf Rechnern, die einen gemeinsam genutzten Zugang zum Rechner haben.

Nach Abschluss der Installierung erscheint die Applikation auf zwei Registerkarten: "Lokale USB-Geräte freigeben" und "Remote USB-Geräte". Den Chipkartenleser gemeinsam nutzen. Gehen Sie zur Karteikarte "Lokale USB-Geräte freigeben", lokalisieren Sie das betreffende Laufwerk in der dargestellten Auswahlliste und selektieren Sie "Freigeben". Wenn Sie auf "Freigeben" drücken, wird der Kartenleser für andere Rechner im Netz einsehbar und aufrufbar.

Das USB Network Gate bietet Zugang zu Chipkartenlesern, die an einen örtlichen Rechner während der Bearbeitung einer Remote-Desktop-Sitzung verbunden sind. Tatsächlich nutzen Sie den USB-Anschluss, an den Sie ein USB-Gerät anschliessen können. Wenn Sie eine Remote-Desktop-Sitzung durchführen, sind USB-Geräte, die an Ihren Rechner angebunden sind, in der Regel nicht mehr verwendbar.

Alles, was Sie tun müssen, ist, USB Network Gate auf beiden an der Netzwerkverbindung beteiligten Computern zu installieren: Der USB Network Gate Server sollte auf dem örtlichen Rechner (auf dem der Microsoft RDP-Protokoll-Client eingerichtet ist) für die Freigabe von USB-Geräten über das Remote Desktop Protocol eingerichtet werden. Das RDP-Protokoll von Microsoft ist die Remote Desktop Connection.

Der USB Network Gate Client sollte auf dem entfernten Computer (auf dem Terminalserver, der Server-Komponente für das Microsoft RDP-Protokoll) für den Zugriff auf gemeinsam genutzte USB-Geräte über RDP eingerichtet sein. Auf ein USB-Gerät mit Chipkarte können Sie auch in einer Virtual Machine-Sitzung über USB Network Gate Zugriff nehmen. Es gibt nur eine begrenzte Zahl von USB-Ports auf der Virtual Machine.

Also, wenn Ihnen die USB-Anschlüsse ausgehen, können Sie mit USB Network Gate die USB-Anschlüsse eines Host-Computers ausnutzen. Laden und installiere USB Network Gate für Windows/Linux, den Serverteil auf der echten und den Clientteil auf einer Virtual Machine. Freigeben eines Geräts auf dem Datenserver und Herstellen einer Netzwerkverbindung von einem Clienten aus.

Verbinden Sie sich von einer Virtual Machine (Client) mit einem Remote-USB-Gerät. Die USB-Freigabe wird im Geräte-Manager auf Ihrer Virtual Machine wiedergegeben. Sie können nun auf dieses USB-Gerät zurückgreifen und es so benutzen, als wäre es unmittelbar an die zu bearbeitende Virtual Machine angeschlossen.

Eine weitere Software-Lösung kann zur gemeinsamen Benutzung von Kartenlesegeräten zwischen zwei Rechnern über das Netz eingesetzt werden - FlexiHub. Wählen Sie den gewünschten Chipkartenleser und drücken Sie auf "Verbinden". Damit ist es vorbei - Sie können auf das Laufwerk genauso wie auf Ihr System zugehen.

Die Hardwarelösung für das jeweilige Projekt heißt DeviceNet. Alles, was Sie tun müssen, ist, einen Chipkartenleser an einen USB-Anschluss dieses kastenartigen Gerätes anzuschließen und dann das entsprechende Laufwerk an Ihren Rechner anzuschließen.

Mehr zum Thema