Skatkarten Legesysteme

Verlegesysteme für Skatkarten

die Anzahl der Karten entsprechend dem gewünschten Verlegesystem. Ähnlich wie bei anderen Weissagungskarten sind auch bei Skatkarten mehrere Legesysteme möglich. Das einfache Skatkartenlegesystem für Einsteiger.

Verlegesysteme

Sie haben zahllose Wege, die Spielkarten zuzulegen. Zum Beispiel: Mit einer Kreditkarte stellen Sie eine Eintrittskarte auf. Gewöhnlich wird nur eine von den Spielkarten der großen Arkane gezeichnet - aber ich rate, alle mitzunehmen. Das Thema der Landkarte steht meist im Mittelpunkt des Geschehens und kann vor Hürden oder dergleichen warnen.

Auf der Personenkarte sehen Sie, welche der Karten der Großen Arkane Sie darstellen würde. Sie wird nicht gezeichnet, sondern berechnet: Der Dummkopf" gilt hier als die 22. große Arkane. Das Jahresticket kann an Silvester berechnet werden. Er verdeutlicht, was im neuen Jahr geschehen wird, wo der Schwerpunkt liegt.

Der Jahresausweis wird analog zur Personenkarte berechnet, nur dass anstelle des Geburtsjahrs das zugehörige Geburtsjahr verwendet wird. Beispiel: 08.09. 2004 = 8+9+2+4 = 23 = 2+3 = 5 (Der Hierophant) Dies wäre die jährliche Eintrittskarte für alle, die am 9. Oktober 2004 auf die Welt kommen. Bsp. 2: 08.09. 2017 = 9 + 9 + 2 + 1 + 7 = 27 = 2 + 7 = 9 (Der Eremit) Im Jahr 2017 wäre diese Visitenkarte die jährliche Visitenkarte und das ganze Jahr würde sich auf dieses Thema konzentrieren.

Sie können auch mit einer einzigen Visitenkarte beantwortet werden. Um dies zu tun, nehmen Sie alle 78 Spielkarten, mischen Sie sie und stellen Sie seine Anfrage. Danach ziehen Sie eine Visitenkarte aus dem gesamten Stack - diese Visitenkarte repräsentiert die Lösung - natürlich nur sehr ungefähr so. Das Tarot kann auch zur Beantwortung von Entscheidungen verwendet werden.

Ich muss jedoch feststellen, dass die Spielkarten kein klares "Ja" oder "Nein" wie das Klavier ausgeben. Die Verlegung ist etwas tiefer als bei "nur" einer einzigen verlegen. Auch hier können entgegengesetzte Standpunkte dargestellt werden, aber die beiden Seiten können sich auch gegenüberstehen. Die folgenden Legspiele aus der ersten Klasse können auf zwei Spielkarten erweitert werden:

Tagesticket/ Wochenticket/ Monatsticket; Schnellantwort; Ja/Nein 3 Karten: Past-Present-FutureDieses Verlegesystem gibt Ihnen einen groben Überblick über Geschichte, Zukunft und Zeit. Ab 4 Karten: Dieses Verlegesystem ist für eine rasche Entscheidungshilfe konzipiert. Sie können das Kreuze auf dem Tarot für fast jede Frage setzen. Landkarte 3: Geschichte, Gegenwartsfaktoren.

Landkarte 4: Möglichkeiten der zukünftigen Entwicklung, was sich aus der aktuellen Lage ergibt. Map 5: Die unbewußte Stufe, die Sie (noch) nicht kennen oder sehen. Card 6: Das vom Fragesteller angestrebte Lernziel / oder die Bewusstseinsstufe, die Sie kennen oder bereits sehen (Diese Position wird von Wahrsagern anders interpretiert).

Card 10: Das ist es, worum es bei der Weiterentwicklung geht, diese Card ist der SchlÃ?ssel, um das Ziel unter den aktuellen Bedingungen zu erreichen. Das Verlegesystem ist für Fragestellungen zu zwischenmenschlichen Zusammenhängen und deren Analyse gut geeignet. Der erste Teil steht für die Geschichte, der zweite für die Zukunft.

  • Die dritte Zeile stellt die Zukunftschancen dar.
Auch interessant

Mehr zum Thema