Skatkarten Bedeutung der Einzelnen Karten

Skat-Karten Bedeutung der einzelnen Karten

über die Bedeutung der jeweiligen Karte als die einzelnen Karten des Skatkartenstapels). Lernt einfach die Bedeutung jeder Karte. Die Bedeutung jeder einzelnen Karte inklusive Charakter/Charakter. Bestimmter Augenwert, der für das Spiel von Bedeutung ist. Bei meinen Seminaren lernen Sie zunächst die Bedeutung der einzelnen Karten sowie die verschiedenen Kartenkombinationen kennen.

Nachfragen zum Haussystem mit den Skatkarten à 2.

Lieber @Lavanya, lieber @flimm, du wirst nicht glauben, wie glücklich ich über deine Beschreibungen deiner Standpunkte war, die in meinen Augen viele äußerst nützliche und wirklich hilfreiche Tipps enthalten! Vielen Dank für Ihre Zeit und Ihren Einsatz, der mir sehr bewusst ist. Wenn ich Ihnen etwas zu denken gebe und Ihnen so ein wenig auf Ihrem Weg zum Skatspiel helfen könnte, bin ich glücklich.

Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse zu sehen. Sicherlich, meine Liebste @Lavanya! Es ist auch toll von dir, dass du jede meiner Fragen beantwortest, was jetzt alles andere als selbstverständliche ist. Zur Beantwortung Ihrer Fragen, welche Karten die Problematik und die Unannehmlichkeiten enthalten, sind dies für mich die Pik-Karten.

Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse zu sehen. In dieser Hinsicht war ich von Susanne Zitzl in ihrem bereits in meinem Vorwort zitierten Werk "Kartenlegen - Wie Sie Spielkarten richtig deututen " gleich davon angetan, dass der Begriff Spaten im Deutschen lanzen-, spieß- oder punktförmig sein sollte, an dem man sich hässlich stechen kann.

Was mir allerdings ganz besonders schwierig fällt, ist, dass - soweit ich das überhaupt richtig verstehen sollte - viele Skatkartenleser wahrscheinlich entweder die Spatenkarten oder die Kreuzkarten als störend und unerfreulich empfinden. Für mich selbst sind sowohl die Pikkarten als auch die Kreuzkarten ein Problem, weshalb ich mich auch in dem von " Claire " genannten Büchlein "The Wisdom of the Skat Cards: The White Witch's Magic Library", was wortwörtlich bedeutet: "Es gab früher Varianten der Interpretation, in denen die Kartensymbolik in Relation zu den vier Elementen keine Bedeutung hatte.

"Auch vor diesem Hintergund ist es für mich schwierig, die Kreuzkarten zu gut zu sehen, was ich zum Beispiel aus der folgenden Feststellung ableite: Dass ich mehr über die Interpretation der Skatkarten erfahren möchte, liegt hauptsächlich daran, dass die Skatkarten auch auf die Lenormand-Karten gedruckt sind und ich dies nicht als reinen Zufall auffasse.

Denn die auf den Lenormand-Karten aufgedruckten Zahlenangaben sind keineswegs ganz sinnlos, sondern haben einen ganz wesentlichen Einfluss auf die Interpretationen - warum nicht auch die Skatkarten? Also bemühe ich mich um ein tieferes Verständnis der Bedeutung der Lenormand-Karten mit den Skat-Karten. Soviel zu meiner Motivierung, die Skatkarten zu lernen.

Betrachte ich nun - darauf aufbauend - die Lenormand-Karten und betrachte die Lenormand-Karten, auf denen vor allem die Kreuzkarten dargestellt sind - und zwar besonders auf den Lenormand-Karten der Clouds, der Schlangen, der Stäbe, des Fuchs, des Bergs, der Maus, des Kreuze - kommt mir allerdings schon sehr deutlich in den Sinn, dass die auch für mich unangenehme und problematische Karten in meinem Empfinden auch den dort in diesem Land vorhandenen Karten zuerkannt wurden.

Deshalb bin ich noch mehr dazu neigt, die Kreuzkarten - genau wie die Pik - als störend und unerfreulich zu erachten. Lieber @Lavanya: Du hast geschrieben, dass für dich die Pikkarten die Problemkarten sind. Bedeutet das, dass Sie die Kreuzkarten für viel besser halten?

Wie kann man - wenn dem so ist - eine möglicherweise recht gute Grundorientierung der Kreuzkarten ableiten? Sie, lieber @flimm: Beurteilen Sie "nur" die Pik als schwierig, oder "nur" die Kreuzkarten, oder auch beide Farben? Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse zu sehen. Lieber @Lavanya, das ist meiner Ansicht nach eine wirklich brillante Erläuterung von dir, die mir einen weiteren sehr aufschlussreichen Aha-Effekt beschert hat.

Wenn ich diese Erläuterung von Ihnen las, musste ich mir gleich überlegen, wie viele Jahrzehnte ich mit meinen Freundinnen und Kollegen mit den Skatkarten gespielt habe und wie viele Zehntausende von Malen ich in meinem ganzen bisherigen Lebenslauf die Pikkarten in der Hand hatte. Kann ich hier fragen, woher Sie die Vermutung haben, dass das Ass den höchsten numerischen Wert hat?

Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse zu sehen. Insofern hat @flimm bereits eine wirklich meisterliche Erläuterung gegeben, die ich natürlich aufgrund meines Anfängerstatus nicht "mit dem Meer mithalten kann". Meine amateurhafte Vermutung, dass ein As den höchsten numerischen Wert haben sollte, habe ich aus den beiden Spielen "Skat" und "Doppelkopf" hergeleitet, in denen der numerische Wert 11 einem As zugeordnet ist.

So habe ich mein Skatspielkartenwissen auf die Skatinterpretationen transferiert, obwohl noch zu klarstellen ist, ob dies überhaupt möglich ist? das Ass hat den grössten numerischen Wert, denn es ist die Gesamtheit der Einheiten der Reihe, es ist das Endresultat, es ist das, was immer anstrebt. Es ist die elf, klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse wiederzugeben.

Sehr einleuchtend und schlüssig hört sich das für mich an, lieber @flimm. Für mich müsste Ihr Standpunkt auch mit der Bestimmung der Zahlenwerte in den Spielen "Skat" und "Doppelkopf" übereinstimmen, die gewissermaßen "zwei Vögel mit einem Stein" getötet hätten (entsprechende Bestimmung der Zahlenwerte sowohl in den Spielen als auch bei der Interpretation von Skatkarten).

Mit einer solchen Vermutung stellt sich mir aber gleich die folgende Fragestellung, warum der numerische Wert des As, der Ihrer Meinung nach auch der grösste sein sollte, dann nicht durch einen noch grösseren als den 11. Lavanya hatte gesagt, dass die Jacks die Nummer 11, die Queens die Nummer 12 und die Kings die Nummer 13 haben sollten und Sie, @flimm, hatten gesagt, dass Sie das As nur mit den Personen-Karten erobern werden.

Versucht man nun, die beiden Anweisungen zu vergleichen, sollte der numerische Wert des Ases lieber 14 sein, da dies den größten numerischen Wert darstellen würde, der größer als 10, größer als der Jack, größer als die Königin und größer als der King ist.

Oder, lieber @flimm, weisen Sie den Bildkarten auch andere Werte zu als@Lavanya? Bisher wusste ich es aus den Spielen "Skatspiel" und "Doppelkopf" so, dass ein Bube den numerischen Wert 2, eine Königin den numerischen Wert 3, ein King den numerischen Wert 4 und ein Ace den numerischen Wert 11 haben sollte. Aber ich weiss nicht, ob das auf die Interpretation der Skatkarten 1 zu 1 übertragen werden kann.

Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse zu sehen. Sie, @Lavanya, beziehen - anders als @flimm - die Bildkarten nicht in den "Prozess" oder den Weg von der 7 zum Ass ein. Kann ich Sie mal was anderes als @flimm sagen?

Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse zu sehen. Wie ich bereits schrieb, weiß ich diese Nummerierung aus den beiden Spielen "Skat" und "Doppelkopf". Bei dieser aufsteigenden Sortierung halte ich es auch für angebracht, dass @Lavanya den Buchsen - nach dem numerischen Wert 10 - den numerischen Wert 11, den Frauen den numerischen Wert 12 und den Königen den numerischen Wert 13 zuweist.

Ich wiederhole also die gerade geäußerte Frage: Warum hat das As nicht den numerischen Wert 14? Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse zu sehen. Habe ich Sie richtig verstanden, @flimm, dass Sie die Kreuzkarten positiver als negativer interpretieren, wenn Sie Skatkarten interpretieren? Klicken Sie in dieses Eingabefeld, um es in voller Grösse zu sehen.

Alles, was ich mit dieser Erläuterung dazu sage, ist: brillant - brillanter - flimmern! Wenn ich diese Erläuterung von Ihnen, Frau Kommissarin für mich las, war ich so glücklich, weil ich mir schon die gleiche Fragestellung stellte, die Sie nun sehr schlüssig und sehr verständlich für mich beantwortet haben:

Weshalb war das Pik-Ass der Lady in den Lenormand-Karten eine ziemlich schwierige und unerfreuliche Figur? Daraus folgere ich, dass Sie, @flimm, wahrscheinlich auch Schlüsselwörter wie Verabschiedung, Untergang, Scheidung und Aufhebung dem Pikass zuordnen? Dürfte ich Sie, @flimm, vielleicht auch nach Ihrer Erläuterung dafür befragen, warum das Kreuz-As auf der Lenkerkarte Nr. 25 "Ring" ist?

Die problematische und unangenehme Lenormand-Karten Schlangen, Stäbe, Füchse, Berge, Maus, Kreuze - aber auch der Kreis (Nr. 25), der für mich aus dieser Serie von Problemkarten ausfällt. Ich sehe den Kreis als solche mehr als eine neutral bis positiv, aber es war das Ass der Vereine, das ihm zugeteilt wurde.

Haben Sie, lieber @flimm, eine so brillante Begründung dafür?

Mehr zum Thema