Selbstheilung

sich selbst heilend

Auf diese Weise helfen Sie Ihrem Körper, sich selbst zu heilen. Self-healing: So heilt sich Ihr Körper selbst. Selbstheilungskräfte: Wie Ihr Organismus sich selbst heilt Sie reparieren, sie erneuern, sie heilen - der eigene Organismus kann viel bewirken. Das ist die Stärke des "inneren Arztes" - in jedem steckt die Selbstheilungskraft. Der" Innenarzt " ist für Sie da - und rund um die Uhr im Dienst.

Wenn Sie sich aus Versehen in den Fingern schneiden und bluten, können Sie den Wundverschluss sehen und mit der Zeit ganz von selbst heilen.

Auch der " Doktor im eigenen Leib " rüttelt die nervige Kälte ab, er läßt sogar Knochenbrüche wieder zuwachsen. "Viele der Krankheiten heilen sich selbst", sagt Rainer Stange. Die Internistin ist Chefarzt der Naturheilpraxis am Immanuel-Krankenhaus Berlin. Ähnliches gilt für den Neurobiologen Prof. Gerald Hüther: "Jede Wundheilung ist eine Selbstheilung", sagt er und betont: "Niemand kann einen anderen Menschen heilen.

"Aber das bedeutet nicht, dass man bei Unwohlsein oder Krankheit nicht zum Doktor gehen sollte. "Es ist die medizinische Kunst, den Selbstheilungsprozess des Patienten zu unterstützen", sagt Hüther. Ausschlaggebend ist nicht nur, dass der behandelnde Arzt einen offenen Wundfall behandelt oder einen Armbruch ausgleicht.

Die Ermutigung des Arztes kann auch die selbstheilenden Kräfte anregen - genau wie die Überzeugungskraft des Erkrankten. Nicht nur die innerliche Haltung ist für die Heilung ausschlaggebend, sondern auch, ob jemand erkrankt oder nicht. "Empfindungen und Überlegungen haben einen großen Einfluß auf das eigene Wohlbefinden", erläutert Stange. 2.

Bereits die geringste psychische Erkrankung stört den Organismus - und erhöht das Unbehagen, so Hüther. Inwiefern verheilt sich der Organismus selbst? Doch wie verheilt sich der Organismus selbst, wenn er betroffen ist? "Wenn das Gehirn ein Zeichen erhält, dass etwas nicht mehr im Lot ist, wird es die selbstheilenden Kräfte aktivieren", so Hüther.

Zum Beispiel werden durch den Organismus dauerhaft und unbemerkt neue Körperzellen wiederhergestellt. â??Wer seine SelbstheilungskrÃ??fte stÃ?rken will, sollte seinen BedÃ?rfnissen gegenÃ?ber aufmerksam sein, wie die MÃ?nchner Sozialpraktikerin Ursula Hilpert-MÃ?hlig vom Berufsverband der deutschen Sozialpraktiker erklÃ?rt. Dann kann auch der "innere Arzt" nicht mehr richtig funktionieren. Aber auch die selbstheilenden Kräfte stößt an ihre Grenze.

"Kann der Organismus z.B. durch Krankheit kein Insulin oder kein Schilddrüsenhormon mehr herstellen, hilft der Hausarzt wenig", sagt der Vorsitzende des Zentralverbandes der Mediziner für Naturheilkunde und Regelmedizin (ZAEN), Herr Stange. 3. Krankheiten wie z. B. Brustkrebs verheilen nicht von alleine.

Mehr zum Thema