Rutengeher

Wünschelrutengänger

" Ich weiß sehr wohl, dass viele Wissenschaftler das Rutengehen als Astrologie, als eine Art Aberglaube betrachten. The Fachschaft Deutscher Rutengänger (FDR). sich zum Ziel gesetzt hat, Radiästhesie, Rutengehen, ernsthaft zu betreiben.

ENERGIE ONLINE

Bereits 1932 forderte Prof. Dr. Max Planck die Einrichtung einer Forschungsabteilung für Erd- strahlen am Kaiser-Wilhelm-Institut in Berlin. Veronika Carstens, die bekannte Ärztin und große Naturheilkundlerin, beschäftigte sich eingehend mit "Rutengehen" und kam zu der Einsicht, dass "Erdstrahlen" eine ausschlaggebende Bedeutung für die Entstehung von "Krebs" haben.

Zahlreiche Ärzte, Heiler oder Radiästheten wie z.B. Dr. Hartmann, bewiesen in der Gegenwart den Einfluß von Erddüsen auf den Menschen. Es ist besonders auf einen gesunden und störungsfreien Platz zum Schlafen angewiesen. Falls Sie auch wissen wollen, ob Ihre Krankheit auf gefährdet liegt, nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Wir untersuchen Ihren Wohnbereich auf Störzonen und zeigen Ihnen Wege auf, wie Sie Beeinträchtigungen (physische und Wohnraum) verhindern können.

Bei partnerschaftlich oder freundschaftlich geprägten Verhältnissen kann es oft zu Konflikten kommen, bei denen der Anlass nicht ersichtlich ist. Durch eine energetische Konsultation können viele Problemstellungen positiv gelöst werden. Falls Sie auch wissen wollen, ob Ihre Krankheit durch die Ausstrahlung von gefährdet entsteht, nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Dabei überprüfe ich Ihren Standort auf Störzonen und zeig Ihnen, wie Sie schädliche Auswirkungen vermeiden können.

Ausführlichere Beschreibung auf meiner Website wäre zu ausführlich, bitte nehmen Sie zu diesen Fragen Kontakt mit mir auf!

Rutengänger im 17. Jahrhundert

Manche Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Wünschelrute seit mehreren tausend Jahren vor Christus existiert. Bei der Wünschelrute findet man neben Wasservorkommen, Curry-Netzen, Global Grid - Hartmann, Benker-System auch sämtliche Gegenstände, die man verlegte bzw. erdverlegte. Mit Wünschelrute können Sie aber auch die Tiefenlage bestimmter Gegenstände oder die Tiefen der Gewässeradern, des Grundwassers, des Thermalwassers oder Gesteinsbrüche, Störungen, Rohrleitungen usw. bestimmen.

Von den unterschiedlichen Erdenschichten, die übereinander und dazwischen auch Hohlräume entstanden sind, kann eine Kohle- und eine Zinkschicht dabei anstoßen, die an der Erdoberfläche entsteht und die man mit der Wünschelrute ausmessen kann. In der Antike wurde jede Baustelle mit dem Wünschelrute radiästhetisch überprüft, da es untersagt war, ein Wohnhaus ohne Baustellenuntersuchung zu bauen.

Rutengänger - Wünschelrutengänger auf der Suche nach Erze, im XVI Jh. Jh. einen Jesuiten Athanasius Kircher ausführlich mit dem Wünschelrutengehen, einer Form von Handbuch. Die Intellektuellen und Wissenschaftler wurden mehr und mehr fasziniert von Rutengänger. Albert Einstein, Wolfgang von Goethe and Max Plank beschäftigten joined the Wünschelrute.

Der amerikanische Mediziner Dr. Abrams Albert hatte 1922 ein Werk zum Thema Wünschelrute und Pendeluntersuchungen verfasst, über Diagnostizieren von Erkrankungen und machte damit den ersten Sprung in Richtung Medizin Radiästhesie Dr. Abrams wissenschaftlicher Mitarbeiter, Dr. Perkins, referierte 1943 vor der British Society of Dowers (für Radiästheten), in dem er auf Dr. Abrams Erfindung erläuterte und gute neue Anwendungen von Pendeln im Medizinbereich über Wünschelrute oder über die Firma....

Sie ist eine Lehre, mit Hilfe von Stäben, in der über das menschliche Nerven-System die unsichtbare Strahlung der Bioelektrik Vorgänge von Lebewesen bestimmt werden kann. Wie Rutengänger benötigen sie die Fähigkeit atomaren oder elektrischen und magnetischen Energiequellen wie Strahlung, Erschütterungen oder Antriebe an spüren. Zu biblischer Zeit war der Stock als Stock bekannt, der sogenannte Einhandstab.

Aus diesem Grund wurde die Arbeit von ¤nger von den griechischen Künstlern rhabdomantie genannt (Rhabtos = Mitarbeiter und Missionar = zu sehen). Jahrhunderts wurden die Stäbe in althochdeutsch auch "unskilgartel" genannt (wünschen und Gerte). Im Römischen heißt der Stamm "virgula mercrialis", Später "virgula divinatoria", was "göttlicher Stab" meint.

Eschenholz war lange Zeit der populärste Holzbaum in Skandinavien. Der Haselnussbusch wurde von den indo-europäischen Kulturkreisen bevorzugt, den beiden Priestern des antiken Indiens, den Brachmännern. Weil die Holztrocknung sehr rasch voranschreitet und die Gabel sehr stark wird brüchig, werden heute Drahtschlaufen verwendet, bevorzugt werden Metall wie z. B. Alu, Cu und Stähle, Kunststoff, Walknochen und Horn sind auch als Stäbe einsetzbar Rutengänger Rutengänger

Mehr zum Thema