Rückführung

Repatriierung

Die Rückkehr zu früheren Leben sollte nicht teuer sein, sonst wäre es nur ein privates Bein der Reichen. Zurück zu einem früheren Leben, Wer war ich im vorherigen Leben? Wiedergeburtstest, Repatriierungen im Raum Koblenz, Westerwald, Montabaur, Neuwied.

Rückkehr: Zwölf zu beachtende Faktoren

Ausgehend von drei Fallbeispielen und meiner eigenen Repatriierung möchte ich zwölf Aspekte hervorheben, die für den Erfolg einer Repatriierungssitzung unabdingbar sind. Weil jeder, der sich für die Rückführung entschließt, an grundsätzlichen Fragestellungen Interesse hat. Warum diese so unangenehm werden, ist um so besser, je besser das Feedback funktioniert. Erstens: Ja, auch in meiner Kanzlei kann es zu unangenehmen Folgen von Repatriierungen kommen, auch und gerade bei "erfolgreichen" Repatriierungen, besonders bei Intensiv- und Ertragsrepatriierungen, bei denen die Folgen sehr schwerwiegend sein können.

Sie sind nach einer erfolgreichen Repatriierung - überspitzt gesagt - nicht mehr die Person, die Sie waren. Dieser Prozess braucht Zeit, bevor zuerst der Verstand, dann der Organismus die gewünschte Änderung durchführt. Vor kurzem, nach einer Rückführung (das ist ein anderes Wort für Rückführung), sagte mir ein Kunde, dass er sich wie ein Segelschiff fühlte, das den Atlantik überquert hatte.

Noch bevor er neue Ufer erreichte, hatte er viele Stürme erlitten - Tage nach seiner Rückführung. Woran kann man als Laien zwischen einer professionellen und einer weniger kompetenten Repatriierung erkennen? Im deutschen Sprachraum ist seit 2007 der Verein für Repatriierungstherapie tätig, hier sind die zahlenden Angehörigen aufgeführt. Eine Informationsbroschüre zu diesem Themenbereich haben wir für Sie erstellt - unseren "Return Guide":

Sie erhalten die Informationsbroschüre "Feedback Primer" als PDF-Datei an die E-Mail-Adresse, die Sie über diesen Verweis eintragen. Repatriierung mit oder ohne hypnotisieren? Wir sehen in der Annahme einer solchen Situation eine eindeutige Grundvoraussetzung für eine Intensivrepatriierung. Wir als geschulte HypnotiseurInnen ("HypnotherapeutInnen"-Messung des weltweit größten und traditionsreichsten Vereins NGH) nutzen die Hypnosetechnik an unserem Haus, um eine Repatriierung einzuleiten.

Dies hat erfahrungsgemäß einige Vorzüge, die andere Methoden (ohne Hypnose) nicht haben. Man kann den Organismus verhältnismäßig schnell "ausstellen" und vom Verstand lösen. Das ist die Grundvoraussetzung dafür, dass du in einen anderen Leib gleiten kannst - sei es in deinem eigenen aus einem früheren Leben oder in dem eines anderen.

Erst unter Hypnose wird der Einfluß Ihres Wachbewußtseins nachgewiesen ermaßen unterlaufen, der sonst oft die Erfahrungen einer Rückkehr durch wishful thinking beeinflußt. Unter Hypnose ist die Wirklichkeit der Regression physikalisch erfassbar - sofern es bereits während der Regression zu beobachtbaren Reaktionen und körperlichen Änderungen kommen kann - s. Pkt. 4 nachstehend.

Ihr Kommunikationsvermögen (durch Sprache oder Fingersignale) ist während der Rückmeldung erhalten geblieben. Können Repatriierungserfahrungen nachgewiesen werden, ohne sofort einen Historiker zu haben? Die Realitätsnähe der Szenarios, die unserer realen sinnlichen Empfindung, den physikalischen Phänomenen auch während der Regression - oder direkt danach - entsprechen, zeigt, wie reale Feedback-Erfahrungen unter Hypnose stehen.

Aus der Repatriierung stehen uns alle Muster, Name und Adresse zur Verfügung: Nahezu alle Kunden sind nach einer Repatriierung nicht nur psychisch, sondern auch physisch ausgelaugt, z.B. nach einem längeren Zeitraum oder mehreren Stunden körperlicher Anspannung. In den Fallbeispielen 1 und 2 möchte ich Ihnen die Resultate von Einzelfällen der Repatriierung aufzeigen.

Die dritte Repatriierungsstudie verdeutlicht, wie eine Repatriierung im Einzelnen abläuft und wo die Tücken liegen. Ist es einfacher, mit einer Repatriierung abzunehmen? Durch spezielle Technik ist es möglich, dem Unbewussten den damals fehlenden Schutzeffekt wiederzugeben. Im Anschluss an diese Repatriierungssitzung gehören die gefräßigen Hungerattacken der Vergangenheit an. 2. Kunde M. beklagt seit etwa zehn Jahren vom Gesäß her wachsende Wirbelsäulenschmerzen.

Der Schmerz strahlte oft vom Steißbein in den ganzen Organismus aus. Wenn auch Alternativmethoden nicht helfen, meldet sich M. zur Rückführung. Nur wenn die Hauptursachen beseitigt sind, wird der Überblick über weitere Gründe in der Rückbildung deutlich. Bei einem zweiten Repatriierungsgespräch haben wir uns eine weitere Sache einfallen lassen. In meiner dritten Studie zur Repatriierung möchte ich Ihnen zeigen, welche Fallen es gibt.

Hier habe ich die Inhalte von drei Sessions so zusammengestellt, dass Sie einen größtmöglichen Gesamtüberblick über den Ablauf einer Repatriierungssitzung haben. Fallbeispiel 3: Rückkehr durch überwältigende Einsamkeitsgefühle (Kunde S.) Der Fall: Kunde S. beklagt zutiefst unglückliche Symptome der Vereinsamung, obwohl sie mit vielen Menschen professionell umgehen muss und in einer fröhlichen Partnerschaft zurechtkommt.

Hinweis: Um die wesentlichen Punkte der Rückführung zu veranschaulichen, habe ich mir die Freiheit genommen, hier drei Sessions von zwei Kunden vorzustellen. Bei S. habe ich, wie bei jeder Regression, durch eine tiefe Trance und einige andere Massnahmen dafür Sorge getragen, dass Ihr Koerper komplett entkoppelt ist, das heisst, dass er es nicht mehr fuehlt, dass sein Verstand befreit ist.

Dann erst wird klar, wohin die zurückgekehrte Person geht - in ihre eigene Geschichte oder in ein vergangenes Leben (aus dem wir zunächst offen legen können, ob diese wirklich oder nur angeblich existierte - ein paar Bemerkungen später). Erfahrungsgemäß lösen sich die Räume und Zeiten unter Hypnose auf.

Physikalische Gesetzmäßigkeiten sind im Traum keine Seltenheit mehr, und so befindet sie sich im Stadium der Repatriierung unter Hypnose. Die Rückführungsbeauftragte sorgt dafür, dass die Sprachfähigkeit des Patienten gewahrt bleibt, d.h. Mund, Rachen und Kehlkopf nicht "abgeschaltet" werden. Weil jede Rückkehr aus den vom Therapeuten gestellten und von der repatriierten Person gegebenen Informationen zusammengesetzt ist.

Zu diesem Zeitpunkt der Repatriierungssitzung wird über die Angemessenheit des Repatriierungsleiters entschieden: Er sollte in der Lage sein, neutral zu befragen, sich nicht einmischen, keine bestimmten Richtungen mit Anfragen zu geben. In der Rückkehr erfahren wir dann nur eine Repetition der im Wachbewußtsein getroffenen Vermutungen - sowohl des Auftraggebers als auch des Rückkehrers.

Entscheidend also: Das Selbstvertrauen in die gute Intention des Heilpraktikers in Verbindung mit seiner Eigenschaft, vollkommen unabhängig zu sein und nichts von seinen Weltbildern und Überzeugungen in den Regressionsprozess zu überführen, sind die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg einer Rückkehr/Alterregression. Die fehlende Unabhängigkeit und ein tendenziöses Weltbild einiger recht beliebter Regressionstherapeuten wird nun in den Massenmedien und in der Fachliteratur erörtert.

Dabei ist die neutrale Haltung des Regressionstherapeuten von entscheidender Wichtigkeit. Grundlage ist jedoch, dass der Regressionstherapeut im Grunde "in Frieden" mit sich selbst und seinem Dasein ist. Allerdings sollte die Klarstellung dann auch gelingen: Sie MUSS entlastet werden, bevor sie anfängt, anderen zu dienen. Deshalb sind für eine erfolgreiche Rückführung von Flüchtlingen und Flüchtlingen ein wichtiger Faktor.

Angenommen, die Erfahrungen zeigen, dass der Verstand - oder vielmehr die korrespondierende Bewusstseins-Instanz in uns - im Verlauf des Rückkopplungsprozesses von gewissen Knoten wie dem Pluspol eines Elektromagneten von einem Minuspol gezogen wird. Bei S. sollte es um die Sache der Vereinsamung gehen - ganz gleich, wo und wann, ganz gleich, in welcher Zeit sie diese liegt.

Bei der positiven Auswirkung einer solchen Rückkehr ist es unerheblich, ob die Vorgänge, die sich in der Rückkehr in Bildform ergeben, auf diese Weise ablaufen. Nichtsdestotrotz sind die Erfahrungen der Repatriierung immer noch in der Lage, historische Tests zu überstehen; darüber wird mittlerweile auch in den Massenmedien und mittlerweile sogar in einer ganzen Serie von Fernsehberichten über die Repatriierung regelmässig berichte.

Der Lösungseffekt einer Rückkehr hängt aber eher vom Grad der Plastizität der Gefühle und Vorstellungen ab. Doch nur mit einer hypnotischen Methode kann der entscheidende Kopf umgangen werden. Aber sie kann immer noch sprechen, so dass sie auch auf Anfragen mitreden kann. Zusätzlich sollten für jede Rücksendung unterschiedliche Schutzmaßnahmen wie z.B. Schutzdübel vorgesehen werden.

Der Therapeut und die Rückführung der Schutzwirkung, die der Kreislaufschutz auch in Extremsituationen durchläuft. Selbst unter Hypnose können die Repatriierten sich aussprechen. Wenn es eine Repatriierungssitzung der reinen Neugierde gewesen wäre, hätte die Therapie an dieser Stelle dafür Sorge getragen, dass S. die ganze Erfahrung ihres Selbst in ihrem vergangenen Lebens hat.

Die Idylle der Kräutersammlerin auf der sonnendurchfluteten Weide war in unserem Falle nur die Stille vor dem Sturm: Auf dem Heimweg wurde sie von fremden Menschen gejagt, erwischt und in einen Verlies geschleudert. Dabei sind zwei Punkte wichtig: das Timing und die Trennung der Verbindung zwischen Leib und Geist.

Aber was danach passiert, ist noch wichtiger: die Ablösung der Psyche vom Leib. Es geht darum, die Beziehung zwischen zwei Fällen - "Körper" und "Seele" - zu durchbrechen. Dieser Anschluss darf niemals zwangsweise unterbrochen werden. Man muss diese Beziehung zwischen Leib und Geist nach dem (dann) Tod auflösen, ohne sie mit Kraft zu durchschneiden.

Wie erkennst du diese Beziehung? Dies ist eines der mysteriösen Erscheinungen der hypnotischen Regression. Alle, die zurück in ein anderes Dasein geführt werden und dann ihren eigenen Sterben erfahren, können eine Beziehung zwischen Leib und Geist wahrnehmen und präzise wiedergeben. Dieser Zusammenhang wird auch in anderen Kulturkreisen geschildert - zum Beispiel in der Tradition des Buddhismus oder unter den Schamanen - sogar in Platon.

Einen geschichtlichen Abriss gibt der 1947 in Erfurt gebürtige Volkspsychologe Holger Calweit und resümiert im Abschnitt "Die Beziehung zwischen Mensch und Geist": "Wenn sich die Geistlichkeit vom Leibe trennt, ist sie mit dem Leibe eigentümlich verbunden....". Der Abschnitt beschreibt detailliert die phänomenologische Zusammenhänge ("Traumzeit und innerer Platz", München 1984).

Der Zusammenhang zwischen der physischen und der mentalen Ebene - ihre Manifestation, ihre "Dicke" und Beständigkeit - wird sehr unterschiedlich inszeniert. In manchen Fällen wird diese Leitung schnell unterbrochen, in anderen Fällen braucht es Zeit. Für manche ist die Bindung so fest, dass sie sich gar nicht auflöst.

So wie in unserem Falle. Die Regressionstherapie muss hoch konzentriert durch den Moment des tatsächlichen Todes gehen und unmittelbar handlungsfähig sein, denn die Phantasie des ausgelösten Unbewussten ist groß. Wenn Sie jetzt nicht über die geeigneten Sicherheitsvorkehrungen verfügen, laufen Sie Gefahr, dass Sie aus diesem Szenarium herauskommen, nur um wieder zu Atem zu kommen - aber dann ist das ganze nicht behoben.

Wir alle wissen, dass dies keine gute Sache sein kann. Für ein schreckliches Geschehen, das in der Regression wiedererlebt, aber nicht aufgelöst wird, verstärken die Beschwerden im Hier und Jetzt. Mit dieser Repatriierung wurde nun die Zeit der Todeserfahrung gekürzt, so dass die Kundin bei ihrem eigenen Eintritt in den Tot schneller kommt, durch ihren Leib geht und die Geistlichkeit danach wieder frei werden kann.

Sie, ein Beispiel von sich selbst, wir nennen es Verstand oder Seele oben, betrachtet sich selbst von oben, betrachtet ihren tot. Aber bei S. stimmt immer noch etwas nicht. Das Bindeglied zwischen Leib und Geist, das sonst allmählich geschwächt wird und sich letztendlich vollständig löst, ist in diesem Falle immer noch eine starke Bindekraft.

Es ist, wie gesagt, notwendig, das Bindeglied, den roten Faden, den Zusammenhang zwischen Leib und Geist, zwischen grober und subtiler Existenzberechtigung, die jeder Feedback-Kunde selbst auflöst. Letztendlich ist dies die tiefer liegende Bedeutung jeder Regression oder Altersrückbildung. Irgendwas hat ihre Seelen nicht losgelassen. In diesem Fall, wenn die Bindung zwischen Leib und Geist nicht zerbricht, gibt es keine Lernerfahrungen.

Das ist, wie wir ihre in einem früheren Leben gefesselte Seelenverwandtschaft nannten. Die meisten Menschen empfinden die Rückführung als eine heftige und beunruhigende Erfahrung. Wie verändert sich eine Rendite - die objektive Empfindung oder die Fakten? Was bringt eine Repatriierung mit sich? Wird die Rückführung neue Fakten schaffen? Nach zwei Jahren Rückführung war S. wieder in meiner Kanzlei.

S.'s Reaktion war unmissverständlich und eindeutig: Seit der Repatriierung hat sie sich nie wieder so alleingelassen. In den anderen Ländern, in denen eine langfristige Beobachtung möglich war, kann ich auch feststellen, dass ein dauerhaftes Rückführungsproblem weiterhin beigelegt wird.

Wenn der obere Teil der Haut gelockert wird, können die Beschwerden deutlich gelindert werden. Eine zweite Rückführung muss dann in Erwägung gezogen werden. So wie bei M. und seinen unerklärbaren Kreuzschmerzen, die mit einer ersten Reduktion auf ein tolerierbares Niveau reduziert werden konnten, aber erst mit der zweiten Reduktion ganz ausblieben. Weshalb Sie ein eigenes Renditeziel festlegen sollten, auch wenn Sie "nur neugierig" sind.

Was sind die Ursachen für die Rückführung? Der Hauptgrund für Repatriierungen sind in der Regel Sachen, die Sie in Ihrem derzeitigen Umfeld belastet und die Sie stoppen wollen. Es gibt auch physische Beschwerden, meistens langfristige, für die Menschen repatriiert werden: chronischer Schmerz, chronisches Verdauungsproblem, Brustkrebs. Eine gute Begründung für eine Rückkehr ist pure Wissbegier.

Bei einer professionell ausgeführten Rückgabe ist es möglich, die Problemlösung prinzipiell einzuleiten.

Auch interessant

Mehr zum Thema