Reiki Einweihung Kostenlos

Die Reiki-Einweihung ist kostenlos

Ihr Lieben, ich führe jede Einweihung liebevoll durch und lebe (gleichzeitig). Schulungskosten Das, was nichts kosten wird, ist nichts wert. Für uns ist Reiki nicht zu kaufen, zumal niemand diese Emotionen hat. Dasselbe, wenn Sie versuchten, die Atemluft zu vertreiben. Wir können unsere Zeit nutzen, wenn wir uns um Studenten und Studenten sorgen, E-Mails verfassen und Anfragen bearbeiten.

Das tun wir auf freiwilliger Basis, wir beschließen jederzeit aufs Neue, niemand hat ein Recht darauf, nicht einmal einer unserer Auszubildenden. Wenn wir uns um Studenten kümmern, wenn wir Weihungen erteilen. Bei uns kann jeder Reiki erlernen, der es ernst meint. Sie können uns trauen, denn mehr als 9000 Studenten haben uns in der vergangenen Zeit getraut.

Manche Konsekrationen werden nur mit einem Zeugnis und aus guten Gründen weitergegeben. Möchte jemand bei uns zum Meister oder Pädagogen ausgebildet werden, dann geht das über den üblichen Haushaltsgebrauch hinaus, denn dafür benötigt man weder einen Meister- noch einen Lehrerabschluss. Eine Reiki-Einweihung genügt, um für sich oder seine eigene Person zu wirken und möglicherweise auch die zweite Einweihung, um Menschen aus der Entfernung Hilfe leisten zu können.

Also, wer weitermachen will, um Master oder Lehrerin zu werden, wird früher oder später auch Reiki an die Studenten ausgeben. Dazu gehören auch der Beweis Ihres eigenen Reiki-Pfades mit Zeugnis und Lehrerzeile. Sie sollten sich also am Anfang Ihrer Reiki-Arbeit die Frage stellen, in welche Himmelsrichtung Sie gehen wollen. Wer aber Reiki wirklich erlernen will und es nicht nur als Versuch betrachtet, sollte seinen eigenen Reiki-Pfad und die individuellen Weihungen durch Zeugnisse nachweisen.

Es ist uns ein Anliegen, dass Sie Reiki erlernen. Studenten werden nicht angenommen, nur weil sie bei der Registrierung ein Zeugnis bestellen. Bestellen Sie das Zeugnis also für sich selbst und nicht für uns! Ihr Reiki-Pfad muss Ihnen besonders am Herzen liegen. Eine Urkunde, die Sie für etwas haben, das Sie nicht verwenden, ist sinnlos.

Mehr zum Thema