Reiki Behandlung

Die Reiki Behandlung

Die Reiki-Behandlung hat in der Regel ein Ziel: völlige Entspannung. Reiki zu neuer Lebensenergie. Mehr über Reiki-Behandlung, Grad und Massage erfahren. Wir erklären auch das Reiki-Training. Die Reiki-Behandlung wurde von Mikao Usui ausführlich dokumentiert.

Reiki: Was ist das?

Reiki: Was ist das? Das japanische Reiki ist ein Begriff, der sich aus den beiden Trigramme "rei" und "ki" setzt. "Rei " steht für Spirit oder Soul und " Ki " für die Lebensenergie. Letzteres sollte während einer Reiki-Behandlung an andere Menschen weitergereicht werden. Doch nicht nur Menschen, sondern auch die Pflanze reagiert auf die durch Reiki übertragene Wärme.

Die Reiki-Behandlung ist keine klassische Massagen. Der Patient soll so viel wie möglich spüren und den Alltagsleben hinter sich gelassen haben - um die heilsame Kraft der Hand in vollem Umfang zu nutzen. In den meisten FÃ?llen umfasst die Reiki-Behandlung den ganzen Körper und das Gehirn.

Danach liegt er auf einer Couch und die Reiki-Behandlung beginnt. Die Erfahrung zeigt, dass Wellness-Liebhaber durch das Auflegen von Händen eine wohltuende Erwärmung spüren. Reiki-Masseure haben eine normale Temperatur. Eine Reiki-Behandlung sollte den Energiefluß anregen - denn je mehr Kraft im Organismus strömt, je besser ist es für den Menschen.

Das Reiki soll das physische Wohlergehen erhöhen, Erkrankungen verhindern und eine heilende Wirkung haben. Dieser Prozess wird aber erst durch eine Reiki-Behandlung eingeleitet. Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Massagen ist es durchaus möglich, dass sich die Symptomatik zunächst verschlechtert. Mit Reiki können viele unterschiedliche Krankheitsbilder therapiert werden.

Vor allem bei Rheumatismus oder Arthrosen verheißt die Reiki-Behandlung Erleichterung. Es sollte sich aber auch bei Ernährungsstörungen, Burnout oder Herzbeschwerden auszahlen. Die Grundidee von Reiki ist, dass jeder Mensch Kraft in der Hand hat. Dementsprechend kann jeder Mensch in Reiki trainiert werden und lernen, wie man sich auf die Hände legt. Es gibt drei verschiedene Stufen, die durch die Schulung eines Reiki-Meisters erlangt werden.

Bei einem ersten Lehrgang absolvieren die Kursteilnehmer ein Basistraining, das sich auf den körperlichen Bereich konzentriert. Durch vier Initiationen des Reiki-Meisters wird der Reiki-Kanal des Studenten endlich eröffnet, damit er seine Kraft auf Menschen, Tier und Pflanze übertragen kann. Sobald der Reiki-Schüler genügend Berufserfahrung hat, kann er sich selbst als Reiki-Meister bezeichnen - und seine Berufserfahrung mit anderen Menschen austauschen.

Jetzt, da Sie das Verfahren der Reiki-Behandlung durch Auflegen auf Ihre Hände wissen, werden Sie sich sicherlich die Frage stellen, wo Sie eine solche Behandlung genießen können. Inzwischen gibt es Salons in ganz Deutschland - von Berlin über München bis Hamburg - die Reiki-Behandlungen ausstellen.

Mehr zum Thema