Psychische Krise Soforthilfe

Mentale Krise Nothilfe

Bei akuten psychischen Problemen wartet man drei bis sechs Monate auf eine Psychotherapie. In Oberbayern steht eine qualifizierte psychiatrische Nothilfe für den Fall einer psychischen Krise zur Verfügung. Hilfe bei seelischen Krisensituationen - Landeshauptstadt Köln In vielen Fällen befindet man sich in einer Lebenssituation, in der man seine Aufgaben ohne fachliche Beratung nicht mehr alleine bewältigen kann. Aus diesem Grund bietet Köln ein breites Spektrum an Dienstleistungen an, um Ihnen im Falle einer Geisteskrankheit zu helfen und zu unterstützen: Eine psychische Krankheit wird ambulant durch psychiatrische und neurologische Fachärzte behandelt.

Die Anschriften von Fachpraxen in der Umgebung Ihres Wohnorts finden Sie in der Informationsbroschüre "Wer betreut Geisteskranke in Köln" oder in einem Telefonbuch. Sollte eine ambulante Versorgung in einer spezialisierten Psychiatrie erforderlich sein, wird Ihr Hausarzt eine Einweisung in die von Ihnen gewünschte Praxis in Köln vornehmen.

Falls Sie eine persönliche Betreuung benötigen, können Sie einen Beratungstermin mit unserem Sozialpsychologischen Service machen, der Ihnen als Betroffener, aber auch als Verwandter oder Verwandter mithelfen kann. Auch in den psychiatrischen Einrichtungen Ihres Bezirks stehen Ihnen Beratungszentren zur Verfügung. Die Einrichtungen bieten ein breites Spektrum an Dienstleistungen, von der Betreuung bis zum Assistenten.

Wenn Sie oder eine andere in Ihrer unmittelbaren Umgebung während des Tages Unterstützung brauchen, wenden Sie sich an den zuständigen Spezialisten. Sollte dies nicht möglich sein, können Sie uns, den Sozialpsychologischen Service, kontaktieren. Natürlich haben Sie auch die Option, die betroffene oder andere gefährdete Menschen per Notfallruf 112 oder 110 bei der Berufsfeuerwehr oder der zuständigen Polizeidienststelle zu warnen.

Wenn Sie oder eine andere in Ihrer unmittelbaren Umgebung außerhalb unserer Geschäftszeiten oder in Notfällen Unterstützung brauchen, können Sie sich an den medizinischen Notfalldienst der Klinik für Notfälle und Notfallmedizin richten. Sie können auch die ambulanten Abteilungen der verantwortlichen Psychiatriefachkliniken besuchen, die rund um die Uhr erreichbar sind.

Wenn eine Gefahr direkt für die betreffende oder andere Menschen vorliegt, können Sie die Berufsfeuerwehr oder die Kriminalpolizei per Notfallruf 112 oder 110 warnen. Das Personal der Berufsfeuerwehr und der Polizeidienste wird die Lage vor Ort beurteilen und die betreffende Person gegebenenfalls zur Klärung in ein Spital einweisen.

Wenn nach Ansicht eines Spezialisten eine Therapie gegen den Willen des Betreffenden notwendig ist, wird eine Psychiatrie nach dem Heil- und Schutzgesetz durchgeführt. Weitere Unterkünfte in einer Psychiatrie gegen den Wunsch des Betreffenden sind nur per Gerichtsbeschluss möglich.

Zur Vermeidung einer solchen Lage ist es ratsam, einen der praktizierenden Spezialisten früh zu konsultieren oder über den Sozialpsychologischen Service oder die Psychiatrischen Sozialzentren zu konsultieren.

Mehr zum Thema