Probleme in der Beziehung

Beziehungsprobleme

Es gibt in jeder Beziehung Beziehungsprobleme. Mal sind sie größer und ernster, mal sind sie kleinere Probleme. Alles scheint am Anfang einer Beziehung einfach und unkompliziert zu sein. Sie hinterfragt sofort die ganze Beziehung. Einer der beiden verschwindet, die Probleme in der Beziehung werden meist offensichtlich".

Die wichtigsten

Es gibt in jeder Beziehung Probleme mit der Beziehung. Mal sind sie grösser und ernster, mal sind sie kleinere Probleme. Mal geht es um äußerste Neid, mal um Zeitmangel oder zu wenig Naehe. Mal gibt es zu viele Argumente und mal hat eine Partei das Gefuehl, dass der andere Sie nicht so sehr schaetzt, wie er es vielleicht sollte.

Aber bei allen möglichen Beziehungs-Problemen, nur weil sie entstehen, muss eine Beziehung nicht schlecht sein und deshalb ausfallen. Beziehungs-Probleme können gelöst werden. Beide Seiten müssen das wollen. Vor allem aber muss man an sich selbst denken, wenn man Probleme in der Beziehung eliminieren und wieder eine fröhliche Beziehung aufbauen will.

Wichtigstes Fundament jeder Beziehung ist die Verständigung. Die kann viele Probleme in Beziehungen auflösen. Sie sollten sich gegenseitig verstehen und auf ihre Meinung hören. Lehren, Generalisierungen und fortwährende Anschuldigungen tragen nicht zu Streitigkeiten und Problemen in der Beziehung bei. In einer Beziehung ist es bedeutsam, die Probleme der Beziehung zusammen anzupacken, mit Unterhaltungen, mit Handlungen und mit Perspektivenwechseln.

Wichtigster Hinweis auf den Ausweg aus einer Beziehungskrise und wie Sie Ihre Beziehungsproblematik meistern können: Geben Sie nicht auf! Neben den Empfindungen für einander und dem gegenseitigem Zutrauen ist die Verständigung die oberste Basis jeder Beziehung. Das ist eine flache und schlichte Tatsache, die fast immer zutrifft, sei es in der Beziehung oder im Beruf.

Keiner kann von seinem Gesprächspartner verlangen, dass er jeden Wunsch des anderen liest. In manchen Fällen ist Ihr Gesprächspartner mit der Beziehung glücklich und Sie wollen mehr, mehr Exkursionen, mehr Zeit zusammen oder mehr Gespräch. Jeder, der möchte, dass sein Gesprächspartner die aktuelle Lage ändert, muss es ihm ausrichten.

Jeder, der mit seinem Gesprächspartner offen über alles redet und auch Anregungen gibt, wie etwas verändert werden kann, findet offenes Ohr. Wenn Sie häufiger von Ihrem Gesprächspartner erfahren möchten, sollten Sie beim Aufstehen häufiger "Ich lieb' Sie" aussprechen. Wer mehr Zeit miteinander verbringt, sollte nicht sagen: "Du tust immer nur etwas mit deinen Freunden".

Die ihn in eine Kurve treiben, ihn in eine Abwehr zwingen. Jeder, der mehr tun will, sollte das ganz klar aussprechen. "Darüber zu sprechen, ist hilfreich, auch bei tieferen Beziehungs-Problemen. Wenn Sie unter Neid leiden, sollten Sie es Ihrem Gesprächspartner in einer stillen Stunde erzählen und zusammen nach einer Problemlösung Ausschau halten.

Wenn Sie mehr Bestätigungen und Unterhaltungen wünschen, sollten Sie das auch tun - oder fangen Sie damit an, Ihren Gesprächspartner nach Ihrem Tag zu befragen oder ihm zu erzählen, dass er gut aussehe. "und wie eine echte Beziehungskatastrophe, kann aber wahre Zeichen setzen. Nehmt euch Zeit und habt einen gemütlichen Nachmittag, vielleicht nach einem netten Essen, um mit eurem Gesprächspartner über etwas zu reden, das ihr verändern wollt.

Wenn Sie Ihre Beziehungs-Probleme gelöst haben wollen, ist es ein bedeutender Fortschritt, für Ihren Gesprächspartner verständnisvoll zu sein. Da jede Ordensmedaille zwei Mannschaften hat, kann ein Spieler ein Thema ganz anders auffassen. Sie müssen sich auf Ihren Gesprächspartner konzentrieren und ihn aus Ihrer Perspektive betrachten und seine Haltung annehmen.

Nur dann können wir zusammen eine gemeinsame Problemlösung oder einen Kompromiss finden. In manchen Fällen kann die Stellung des Geschäftspartners auch dazu beitragen, eigene Irrtümer zu entdecken und mehr Spielraum zu haben. Wenn die Partnerin oder der Partner im Moment viel Streß bei der Arbeit hat, kann es sein, dass sie oder er es zu Hause auslässt. Du brauchst deinen Freund nicht zu beschuldigen.

Es kommt nur zu Streitigkeiten, noch mehr Streß und Beziehungsprobleme. Es ist wichtig, dass man für die Seiten des Geschäftspartners verständnisvoll ist, aber auch deutlich macht, dass man nicht immer der Stoßdämpfer für die schlechten Stimmungen und Probleme bei der Arbeit sein kann. Und, um ehrlich zu sein: Wer war noch nie schlecht gelaunt wegen seines Jobs oder eines Streits mit den Erziehungsberechtigten beim Gegenüber?

Natürlich ist dies ein Stresstest, wenn der/die PartnerIn nur noch wenig Zeit hat und dann sicher ermüdet nach Hause kommt. Diskussionen sind auch hier von Bedeutung. Sag deinem Gegenüber, dass er zu viel erträgt und dass du ihn viel zu wenig siehst, aber auch auf seine Beweggründe hörst und zusammen nach einer Antwort suchst.

Sie sollten sich übrigens nicht zu sehr ärgern, wenn Ihr Gesprächspartner die benutzten Strümpfe immer auf dem Boden des Schlafzimmers gelassen hat. Überlegen Sie sich, welche Ihrer Eigenheiten Ihren Gesprächspartner in den Irrsinn treibt, bevor Sie sich das naechste Mal aufraeumen.

Experten-Tipp: Atmen Sie tief durch und denken Sie nach, bevor Sie sich über Ihren Gesprächspartner aufregen. Jeder, der mit seinem Gesprächspartner argumentiert, sollte dies gerecht tun. Lehren, Generalisierungen und fortwährende Anschuldigungen tragen nicht zu Problemen in der Beziehung bei, sondern führen langfristig nur zu mehr Zank. Wenn man sich immer wieder über kleine Sachen streiten muss, riskiert man, seinen Lebensgefährten zu verletzten oder etwas zu erzählen, das man nicht mitnehmen kann.

Es ist so leicht, gerecht zu argumentieren: Sag immer "Ich fühl mich durch dieses Benehmen verletzt". Auf diese Weise bringen Sie Ihre Emotionen Ihrem Gesprächspartner nahe. Generalisierungen und Anschuldigungen bringen den Gegner nur in eine defensive Haltung und das führt den Konflikt rasch zum Kochen. Sie sollten daher solche Worte wie "Sie tun das nicht" oder "Sie müssen immer nur andere verletzen" und "Sie denken immer nur an sich selbst" unterlassen.

Ein" Ich habe das Gefuehl, dass du mich oft vergisst" hört sich ganz anders an. Anschuldigungen von Ereignissen und Probleme aus der Geschichte haben in einem gegenwärtigen Streit nichts eingebüßt. Sag immer "Ich fühle....", wenn du mit deinem Freund diskutierst und nicht "Du hast....". Beziehungs-Probleme sind kein Anlass, eine Beziehung sofort über Bord geworfen und aufgelöst zu werden.

Bei einem neuen Kooperationspartner wird es einmal neue Probleme gibt. In einer Beziehung ist es bedeutsam, die Probleme der Beziehung zusammen anzupacken, mit Unterhaltungen, mit Handlungen und mit Perspektivenwechseln. Ein einziger Mensch, der für die Beziehung gekämpft hat, ist schwer zu erretten. Aber wenn die Zusammenarbeit für beide Seiten von Bedeutung ist, werden beide daran arbeiten, sie zu halten.

In Diskussionen müssen die Gesprächspartner die Probleme durcharbeiten, nach Lösungsansätzen Ausschau halten und dann die Probleme der Beziehungen aufgreifen. Bisweilen ist es trotz des Wunsches beider Seiten nicht so einfach, für die Beziehung zu streiten und an einem Strang zupacken. Im Rahmen einer Therapiesitzung werden Probleme, Empfindungen und Sehnsüchte behandelt.

Eine unbeteiligte dritte Partei erleichtert es den Geschäftspartnern gelegentlich, über die Probleme der Beziehung zu reden und erkennt gelegentlich sehr einfach die Möglichkeit, den Geschäftspartnern wieder zu einer fröhlichen Beziehung zu verhilft. Wichtigster Hinweis auf den Ausweg aus einer Beziehungskrise und wie Sie Ihre Beziehungsproblematik meistern können: Geben Sie nicht auf!

Eine Beziehung hat sich teilweise jahrelang verfestigt und verliert sich im täglichen Geschäft. Die beiden Parteien sind nicht zufrieden und wollen mehr vom Dasein, vielleicht fehlt die Passion und das Liebesgefühl, sie wollen mehr von ihrem Gegenüber. Wer aber jahrelang eine Beziehung verliert, verpasst eine Gelegenheit. Weil eine lange Beziehung ein Port sein kann, der Ihnen die nötige Geborgenheit bietet:

Sie kennen Ihren Tanzpartner, Sie vertrauen ihm und Sie haben viel zusammen durchgestanden. Weil jeder, der an Beziehungs-Problemen mitarbeitet und diese wieder zusammen löste, eine Chance auf eine verbesserte Beziehung hat, die stärker aus einer Krisensituation erwächst. Passion kann wieder entfacht werden, Probleme in der Beziehung können zusammen verändert werden, mehr kann wieder zusammen getan werden.

Wenn du andererseits die Beziehung aufgibst, wenn es Zeichen einer Krisensituation und Probleme in der Beziehung gibt, weil du neue Passion und ein Liebesgefühl willst, wirst du bald erkennen, dass diese Empfindungen auch in einer neuen Beziehung nicht lange anhalten werden. Verliebt sein ist kein unendliches Erlebnis. Im Optimalfall verwandelt es sich aber in das tiefe Liebesgefühl füreinander und das ist die Basis für eine fröhliche Beziehung, auch wenn Beziehungskonflikte und Streitigkeiten den Umgang untereinander schwieriger machen.

Experten-Tipp: Überlegen Sie, warum Sie mit Ihrem Gesprächspartner zusammen sind und was Sie zusammen durchlebt haben. Willst du das wirklich beenden oder willst du die Bekanntheit ausnutzen und die Beziehung zurück in fröhliche Stunden bringen?

Mehr zum Thema