Prana Heilung

Heilung von Prana

Meister Sai Cholleti ist der Koordinator für Pranic Healing in Europa und Gründungsmitglied von Prana Germany e.V..

Heilung mit dem Lebensatem

"Jahrelang wurde ich auf allen Stufen behandelt. In der körperlichen Hinsicht mit einem hoch dosierten Vitamin-Cocktail und einem Pflanzenpulver, in der körperlichen Hinsicht mit homöopathischen und Bach-Blüten. In der Tat konnte sie oft Wochen lang kaum am Rechner sitzen, weil nach einer viertel Stunde metallischer Nervenschmerz in ihren Ärmeln auftrat und sich über ihren ganzen Leib ausbreitete.

Bei Eva Berger gab es ein gut formuliertes Spagyrikum zur Behandlung ihrer Nervosität. Ein Freund hatte ihr einen Hinweis für einen Prana-Heiler mitgebracht. "Anita Schenk hat mich anderthalb Std. behandelt, und ich habe sie als neugeborenen Menschen zurückgelassen! Ich hatte mich fünfzehn Jahre lang nicht mehr so gesund und vital und voller Lebensfreude erlebt - nachdem ich vorher kaum etwas tun konnte, weil mir die Kräfte ausgingen.

Anita Schenk hat mich eine ganze Weile später noch wegen meiner frühen Wechseljahresbeschwerden behandelt, danach hatte ich keine Krämpfe mehr und auch die Wärmewallungen wurden sehr selten. Auf ewig bin ich froh, die Prana-Heilung zu haben. "Wer glaubt, dass Prana-Heilung zum Thema "Wunderheilung" gehört, der irrt. Prana -Heilung eliminiert Erkrankungen dort, wo sie entstehen:

Wie die Gesundheitsaura, die durch die Kirlian-Fotografie erkennbar gemacht werden kann, ist der ätherische Leib eine für das menschliche Auge nicht sichtbare Energieebene, die den ganzen Menschen umhüllt. Um überhaupt möglich zu sein, muss der Organismus mit Prana, Chi (Lebensenergie) gespeist werden. Wenn nun ein Teil des Äther-Körpers abgeschwächt ist, gibt es entweder einen Prana-Mangel oder eine Prana-Stauung: die Kraft kann nicht so fliessen, wie sie sollte.

Wenn die Erkrankung über einen längeren Zeitraum andauert, wird sich eine Erkrankung im körperlichen Bereich ausbreiten. Der Begründer von Coca-Cola Kok Sui befasst sich seit der frühen Kindheit mit dem Phänomen der Paranormalität. Seit 25 Jahren befasst sich Choa Kok Sui - in engem Kontakt mit Yogis, Heilpraktikern, Hellsichtigen und Ärzten - mit dem Studium der Prana-Heilung.

Die Prana-Heilung ist im Wesentlichen mit dem Thema Akkupunktur und Akkupressur verbunden, mit dem einzigen Unterschied, dass letztere die Körpermeridiane mit Nadel und Blutdruck behandelt, während die Prana-Heilung die Körpermeridiane und die Chakras behandelt. Wie Prana heilt, erläutert Choa Kok Sui wie folgt: "Licht kann Einflüsse auslösen.

Prana-Energie in ähnlicher Form die biochemische Reaktion im Menschen fördert, wird die Heilungszeit eines kranken Körperteiles erheblich reduziert, wenn ihm Prana-Energie zielgerichtet zugeführt wird. Sie ist nichts anderes als "die dramatische Steigerung der Selbstheilungskräfte. "Die Tatsache, dass die Wissenschaft noch nicht in der Lage ist, Vitalität oder Prana zu erfassen und zu beweisen, heißt nicht, dass sie nicht vorhanden ist und unser physisches Wohlergehen beeinträchtigt.

Die Prana-Heilung kann immer in Verbindung mit anderen Heilverfahren angewendet werden. "Für die Erkrankten ist es nicht so schlimm, sie vertragen eine bessere Chemotherapie", erklärt Anita Schenk. Prana -Heilung unterstützt, verstärkt und forciert immer den Selbstheilungsprozess des Organismus, indem sie seine optimale Energieversorgung wiederherstellt. Choa Kok Sui antwortet in seinem Buch'Grundlagen der Prana-Heilung' auf die Fragen, was durch Prana-Heilung zu erreichen ist: "Es kann dazu beitragen, dass sich das hohe Alter ihrer Kinder innerhalb weniger Arbeitsstunden verringert und ihre Krankheit in den meisten FÃ?llen innerhalb von ein bis zwei Tagen heilt.

Kopf-, Bläh-, Zahn- und Gliederschmerzen können in den meisten FÃ?llen fast unmittelbar durch Prana-Heilung gemildert werden. Erkältungskrankheiten können in der Regel innerhalb von ein bis zwei Tagen behandelt werden, Diarrhöe wird in der Regel innerhalb weniger Wochen behandelt. Schwerwiegende Krankheiten wie Augen-, Leber-, Nieren- und Herzerkrankungen werden oft in wenigen Behandlungen gemildert und in wenigen Wochen auskuriert.

Der Heilungsprozess einer Vielzahl von Krankheiten ist viel rascher und dauert nur ein Drittel oder weniger der gewöhnlichen Zeit im Vergleich zum Normalverlauf der Erkrankung. Die Prana-Heilung ist daher in unterschiedliche Ebenen unterteilt. Anfängern ist es noch nicht erlaubt, sich mit schwerwiegenden Erkrankungen auseinanderzusetzen, um eine mögliche Erkrankung aufgrund mangelnder Kenntnisse nicht zu verschärfen.

"Initiation kann man nicht kaufen", sagt Anita Schenk sehr fest. "Das ist auch die Einstellung derer, die Prana-Heilung praktizieren. Zu Beginn jeder Heilsitzung des Prana beten die Heilpraktiker und bitten darum, dass die göttlichen Kräfte durch ihn durchdringen. Zum einen, weil das Beten die heilende Wirkung stark erhöht und zum anderen, weil es die Gottesenergie ist, die durch den Heilenden fliesst und er seine eigene Lebensenergie nicht nutzt und somit aufbraucht.

"Und Anita Schenk lacht: "Es wäre genauso ratsam, mit der eigenen Kraft ohne Bezahlung einzukaufen wie im Markt - letztendlich eine Situation der totalen Verzweiflung und der Bewältigung vieler Schwierigkeiten! "Jede gesunder Mensch mit mittlerer Auffassungsgabe, normaler Konzentration, offenem Gemüt und einem gewissen Durchhaltevermögen kann in verhältnismäßig kurzen Zeiträumen Prana-Heilung einüben.

Noch bevor sich eine Erkrankung im körperlichen Organismus äußert, können Hellseher sie bereits im ätherischen Organismus wiedererkennen. Im betroffenen Bereich ist die Bioenergie abgeschwächt und von anderer Färbung (oft graulich, bei Krebs auch verschmutzt gelb-rot). Ein Prana-Heiler ist in der Regel nicht hellseherisch (Choa Kok Sui ist es auch nicht), deshalb erlernt er durch Ertasten des ätherischen Körpers Bereiche von Prana-Mangel oder Prana-Stauung zu spüren.

Es kann sein, dass der Prana-Heiler das Gefühl hat, dass es eine Ikterus ( "grauer Schleier" oder Energiemangel über dem Sonnengeflecht und dem Leberbereich) gibt, aber physische Untersuchung und Diagnose sind gegenteilig. Wenn der Mensch in diesem Krankheitsstadium nicht durch Prana-Heilung geheilt wird, ist der Beginn der Erkrankung jedoch unausweichlich für den körperlichen Teil.

"Man sollte eine Erkrankung behandeln, bevor sie sich im physisch wahrnehmbaren Organismus manifestiert", so Choa Kok Sui. Mehrmals im Jahr würde ein Aufenthalt beim Prana-Heiler nicht wehtun; man geht auch vorbeugend zum Arzt. Wenn Sie so froh sind, dass Sie sich wohl fühlen, dann funktionieren die Zentren (Chakren, ZS 9, S. 10 und Box in diesem Artikel) normalerweise nicht richtig im Organismus.

Zum Beispiel haben hochgradig geistig aktive Menschen oft eine Prana-Stauung in den energetischen Zentren des Kopfs und zu wenig Kraft in den tiefen Schakren. Das Chakra, das man als "wirbelnde Energiezentren" beschreiben könnte, ist ein wichtiger Bestandteil des ätherischen oder bioplastischen Organismus. Es wird Prana aufgenommen, verarbeitet und an die einzelnen Körperteile weitergegeben.

Chakren steuern den ganzen körperlichen Organismus, seine Einzelteile und Organe, sie liefern ihm Kraft und sind für seine einwandfreie Funktionsweise mitverantwortlich. Hier werden alle Hauptchakren des Menschen mit ihren körperlichen und seelischen Funktionen vorgestellt. Du bekommst einen Überblick über die Arbeit eines Prana Therapeuten und erfährst beeindruckende Heilungsergebnisse.

Mehr zum Thema