Personalausweis Lesegerät mit Tastatur

ID-Kartenleser mit Tastatur

Das Logo kennzeichnet Internetanwendungen, Bürgerterminals und Leser, die Sie mit der Online-ID-Funktion nutzen können. Leser mit eigener Tastatur bieten mehr Sicherheit. Basic-Lesegeräte sind die einfachsten Lesegeräte ohne Display und Pin-Eingabefeld für den neuen elektronischen Personalausweis. Die Karte wird direkt über USB an den PC gesendet, wie Eingabedaten von der Tastatur. Ausweis, Online-Banking, HBCI, eGK, USB.

Mit welchen Lesegeräten kann ich den neuen Personalausweis verwenden und wie gut sind sie geschützt?

Es gibt im Wesentlichen drei Arten von Lesern: Standard- und Komfort-Kartenleser haben eine eigene Tastatur zur Erfassung der PIN, bei einem einfachen Lesegerät müssen Sie die PIN über die Tastatur Ihres Computers oder die Bildschirm-Tastatur eintippen. Bereits die Nutzung eines einfachen Lesers ist wesentlich gesicherter als die heute weit verbreitete Anmeldung, die ausschliesslich auf der Angabe von Benutzername und Kennwort basiert.

Mit diesen Methoden können die in den Rechner eingeschleppte Malware (sogenannte "Keylogger") beides abfangen, da die Eingaben ausschliesslich über die Rechnertastatur erfolgen. Mit dem neuen Personalausweis ist jedoch neben der PIN auch der Kartenbesitz obligatorisch. Dieser zweite Sicherheitsfaktor - im Unterschied zu einer Verknüpfung von Benutzername und Kennwort - schützt vor Missbrauch oder Diebstahl von Daten durch Lauschangriffe.

Dennoch ist es empfehlenswert, Ihren Computer so weit wie möglich vor Viren und Trojanern zu sichern, damit beide Sicherheitsaspekte des neuen Ausweises greifen und - davon abgesehen - Ihre eigenen Dateien (z.B. E-Mails, vertrauliche Dokumente) in der Regel vor fremden Zugriffen geschützt sind. Die Standard- und Komfort-Kartenleser haben eigene Tastaturen, die zusätzlich vor einfachen Keylogger-Angriffen geschützt sind.

Weitere Information hierzu erhalten Sie unter Security and Privacy and Readers.

Top 20 Verkaufsschlager - RFID-Leser | Leser

Ein RFID-Lesegerät - wie arbeitet es? Zur Auslesung eines RFID-Funkchips wird ein spezielles Lesegerät benötigt. Das Lesegerät schickt eine Sendefrequenz und der RFID-Chip antwortet darauf. Die folgenden RFID-Lesegeräte sind verfügbar: Der cyberJack als elektronischer Identitätsnachweis wurde mit dem neuen Personalausweis entwickelt.

Unterstützte Betriebssysteme: Es werden alle gängigen Windows-Betriebssysteme für Rechner und Rechner unterstüzt. Die REINER SCT cyberJack Grundlage ist zudem für den Einsatz unter dem Betriebssystem Windows und vielen gängigen Linux-Betriebssystemen geeignet. Für unsere Geräte stellen wir Ihnen exklusiv und kostenlos Online-Support zur Verfügung. Nach der Identifikation der Karten wird die ID-Nummer der Karten über USB wie Eingangsdaten von der Tastatur an den Computer übertragen.

Der Anwender ist mit dem RFID-System immer auf dem neuesten Stand. Das BSI Zertifikat und die TÜV IT Bescheinigung machen den Einsatz des Gerätes sicherer und komfortabler. Praktisch von zu Haus: Mit dem neuen System können Sie Verwaltungsformalitäten ganz einfach von zu Haus aus abwickeln oder Adreßdaten für den Online-Einkauf einrichten.

Die unterstützten Betriebssysteme: Die Software ist für Windows, Mac (Client) und LINUX geeignet. Für unsere Geräte stellen wir Ihnen exklusiv und kostenlos Online-Support zur Verfügung. Praktischer Begleiter im Alltag: Der Chipleser (REINER SCT) ermöglicht fast alle gebräuchlichen Chipkartenanwendungen. Er ist updatebar und verfügt über ein qualitativ hochstehendes LC-Display. Geeignete Betriebssysteme: Es werden alle publizierten Windows-Betriebssysteme für PCs und Servern unterstüzt.

Der REINER SCT cyberJack ist zudem für den Einsatz auf Ihrem PC, vielen gängigen Linux-Betriebssystemen und verschiedenen Terminalservern geeignet. Für unsere Geräte stellen wir Ihnen exklusiv und kostenlos Online-Support zur Verfügung. UNIQUE FUNCTION - Mit einem neuartigen Störsignal wird Ihre gesamte Geldbörse mit nur einer RFID-Karte abgesichert. NO KEINE RFID EXCHANGE MORE - Die RFID-Sperrkarte bietet zuverlässigen Schutz vor 13,56 Megahertz (Standardfrequenz) in einem Umkreis von bis zu 5 cm.

Slimline FIT - Die nur 1,2 Millimeter dünne Einsteckkarte paßt in jede Brieftasche. Legen Sie die RFID-Blockerkarte zusammen mit Ihren anderen Kreditkarten in Ihr Etui ein. FLEXIBLE - Die RFID Sperrkarte verwendet ihre eigene Leistung aus der Leistung von RFID-Scannern, Lesegeräten und Kartenlesern.

Das ist ein Mini-RFID-Lesegerät, das mit einer Zutrittskontrollkarte oder einem Schlüsselbund funktioniert, um den Zutritt durch eine kontaktlose Türe zu ermöglichen oder zu verhindern. Unterstützung von Chrome OS, Windows, MacOS, Linux und Android.

Mehr zum Thema