Pendeln Wikipedia

Wikipedia pendeln

Pendulum (Esoterik) von Wikipedia, die freie Enzyklopädie Pendulum ist eine esoterische Methode. Das Pendel ist ein magisches Werkzeug, mit dem sich viele Entscheidungsfragen pendeln lassen. Pendeln (Esoterik) Pendeln ist eine Esoterik. Mit zwei Finger wird ein Objekt mit einem Gewinde oder Haaren festgehalten über mit der Intention, Wissen zu erlangen. Abhängig von der Erwartungshaltung der Personen, die das Pedal benutzen, weist es durch den Carpenter-Effekt, den unbewußten Steuermotor Vorgänge, ein unterschiedliches Benehmen auf.

Die ideomotorischen Bewegungsabläufe sind durch das Bewußtsein leicht zu kontrollieren, daher ist der Nutzen dieser Technik fragwürdig.

Berufspendler - Yogawiki

Pendlerverkehr: Information, Videopräsentation, Beratung. Wozu ist Pendeln gut? Das Pendeln ist ein Weg, das Unbewusste in Frage zu stellen. Das Pendeln heißt, mit der Klugheit des Unterbewusstseins in Verbindung zu treten. Pendeln ist ein schweres Objekt, das an einer Saite aufhängt. Man hält diese Saite an einem Ende, normalerweise mit Finger und Finger, und dann hängen sie da unten.

Prinzipiell gibt es zwei Wege, das Pedal zu benutzen. Zuerst können Sie mit dem Pedal die Schwingungen eines Objekts bestimmen, z.B. können Sie etwas unter das Pedal legen, um zu bestimmen, ob es mit Ihrer Kraft mitschwingt. Zum Beispiel, wenn Sie eine Anlage, oder eine Nahrungsergänzung, oder sogar eine Speise schwingen wollen, dann hält man das Pedal über die Speise, oder diese Anlage, oder diese Pflanzenzubereitung und dann kann man erkennen, wie sich das Pedal ablenkt.

Was Hautausschlag heißt, was. Bei manchen Menschen heißt es hin und her, bei manchen gut, bei manchen gut, bei manchen gut, bei manchen links u. recht. Für manche heißt Pendeln im und gegen den Uhrzeigersinn. Also gut. Zum Beispiel werden Sie bemerken, dass, wenn Sie das Klavier über einem Altarobjekt abgeben, dann wird es ein starker Pendelverkehr geben.

Für die meisten Menschen ist das Schaukeln im Uhrzeigersinn ein gutes Vorzeichen. Der zweite Weg, das Pedal zu verwenden, ist, das Pedal zu ersuchen. Zum Beispiel stellt man fest, dass eine Seite "ja", eine andere "nein", die dritte "ich weiss es nicht" und eine vierte "ich will es nicht sagen" ist.

Bei vielen ist zum Beispiel "ja" hin und her und "nein" hin und her und "ich weiss nicht" ist im Gegenuhrzeigersinn, oder "ich will es nicht sagen". So kann man das Phänomen des Pendels in Frage stellen. Außerdem gibt es spezielle Möglichkeiten, das Pedal zu verwenden.

So gibt es zum Beispiel das sogenannte "Ouija-Brett" und mit dem "Ouija-Brett" können Sie Ihr Unbewusstes schulen, je nach Pendelrichtung muss es etwas Greifbares sein. Sie können das Pedal auch so einsetzen, dass nicht Ihr Unbewusstes redet, sondern dass ein feiner Stoff durch Sie durchspricht.

Es gibt viele andere Anwendungen von Pendeln. Man könnte aber auch behaupten, wenn man sensibler wird und das eigene Unbewusste findet, dann braucht man nicht notwendigerweise ein eigenes Unterbewusstes. Sie können neben dem Pendeln z.B. auch eine Rutenrute einbauen. Das Unterbewusste hat aber mehr Zutritt zu subtileren und mehr Information als Ihr Bewusstsein und so können Sie die Klugheit des Unterbewussten ausnützen.

Lassen Sie sich von den Erläuterungen zum Pendeln inspirieren: Diese Präsentation mit dem Content Pendeln kann Ihnen vielleicht Anregungen für ein gesundheitsbewusstes Verhalten mitgeben. Das Pendeln zählt zu den Bereichen Heilen, Naturheilverfahren, Radiästhesie, Pendeln, Ruten gehen, Heilen, Naturheilverfahren, Radiästhesie: Pendeln, Rutengehen. Nachfolgend finden Sie einige Fachbegriffe aus dem Bereich Pendel:

Erdverbundenheit: pendelnd, Rutengänger, Wasserader, pendelnd, radiästhetisch. Der vorliegende Beitrag über das Pendeln kann auch gesundheitsrelevante Aspekte enthalten. Haben Sie Zusätze, Berichtigungen zu diesem Wikiartikel über das Pendeln?

Mehr zum Thema