Pendel Physik

Die Pendel Physik

Hier sehen wir uns das Fadenpendel an. Sie erklärt, was unter einem Fadenpendel zu verstehen ist und welche Formeln hier verwendet werden. Forschung - Physik - Fadenpendel.

Gewindependel

Gesetz der Kraft basierend auf der Schwingungsgleichung:F = - m \cdot {\omega ^2} erzwingt das Gesetz durch Ordnung: Mit \cdot g \cdot \cdot \alpha = \frac{y}{l} Ergebnisse dann {F_{{{\rm{back}}}} = \frac{m \cdot g} }{l}

Vergleich von (3) mit (1) Testergebnissen. Leftrightarrow \frac {g} {l} = {\omega ^2} Das Ergebnis ist T = \frac {2 \cdot \pi }} {\omega } T = 2 \cdot \pi \sqrt {\frac{l} }}

Enzyklopädie der Physik - Pendel

Lektorat: Redaktion: Verfasser (A) und Gutachter (B): Das Kürzel des Autors steht in spitzen eckigen Klammern, die Nummer in runder Folge ist die Sachnummer; eine Auflistung der Sachgebiete finden Sie im Einleitungstext. Redaktionsassistentin: Physik Geschichtsberatung: Verfasser (A) und Gutachter (B): Das Autorkürzel steht in spitzen Klammern, die Nummer in runder Folge ist die Sachgebietsnummer; eine Auflistung der Sachgebiete finden Sie im Einleitungstext.

Redaktionsassistentin: Physik Geschichtsberatung: Verfasser (A) und Gutachter (B): Das Autorkürzel steht in spitzen eckigen Klammern, die Nummer in runder Folge ist die Sachgebietsnummer; eine Auflistung der Sachgebiete finden Sie im Einleitungstext.

Gewindependel in der Physik| Studentenlexikon

Das Gewindependel ist ein einfaches mechanisches Pendel, bei dem ein an einer Federung angebrachter Korpus, der als annähernd punktförmig betrachtet werden kann, in einer einzigen Fläche hin und her schwingt. Schwingkörper, die einfach als Gewindependel betrachtet werden können, sind beispielsweise eine Schaukel für Kinder, das Pendel einer Uhr oder ein Künstler auf einem Trapez.

Der Schwingungszeitraum (Periodendauer) eines Garnpendels ist abhängig von seiner Größe und dem Standort. Je länger das Pendel, desto länger ist es. Bei kleinen Auslenkungen: Hinweis: Die Pendellänge ist der Weg zwischen dem Aufhängungspunkt und dem Körperschwerpunkt des Schwingkörpers (Pendelkörper).

Wenn die Schwungmasse des Pendels keinen Einfluß auf die Dauer der Schwingung hat, ergibt sich die Formel für die Häufigkeit eines Fadenpendels:

Auch interessant

Mehr zum Thema