Partnerschaftsanalyse

partnerschaftliche Analyse

Eine Partnerschaftsanalyse ist die wissenschaftliche Analyse einer Partnerschaft. Bei der Partnerschaftsanalyse wird Ihr Geburtshoroskop mit dem Ihres aktuellen - oder eines möglichen - Partners verglichen. Partneranalyse Es soll mehr ein wogender See zwischen den Küsten eurer Seele sein. Füllen Sie sich gegenseitig die Tasse, aber trinken Sie nicht aus einer Tasse. Gib einander deines Brotes, aber iss nicht vom gleichen Brote.

Singen und tanzen Sie zusammen und seien Sie heiter, aber lassen Sie jeden von Ihnen allein, so wie die Streicher einer Lautensaite allein sind und doch mit der gleichen Melodie zittern.

Schenkt eure Herzensangelegenheiten, aber nicht in der Fürsorge des anderen. Weil nur die Lebenshand eure Herzensangelegenheiten umarmen kann. Mit dem Partnerhoroskop werden sie den Zusammenhängen und Gegensätzen ein Stück näherkommen. Das, was uns eint, was uns fasziniert, was ist die Anspannung in der Sozietät. Um langfristig glücklich zusammenzuleben, brauchen wir sowohl die harmonische als auch die unterschiedliche Seite der Beziehungen.

Im Rahmen der Synastie (astrologische Verfahren zur Erzeugung des Partnerhoroskops) werden die Partneraufnahmen beider Seiten sowie die Planetenzustände diskutiert. Worin liegt der besondere Nutzen für die Sozietät? Die Essenz der Verbindung sehen Sie hier. Inwiefern können Auseinandersetzungen die Weiterentwicklung in der Zusammenarbeit fördern?

Die Partnerschaftsanalyse - Herkunft & Sinn !

Eine Partnerschaftsanalyse ist die naturwissenschaftliche Analyse einer Zusammenarbeit. Sie ist zugleich eine Sexual- und Sozialgemeinschaft zwischen zwei Menschen. Sehr oft ist die Zusammenarbeit eine analytische Beziehung zwischen zwei Personen. In einer Partnerschaftsanalyse werden Eheschließungen, heiratsähnliche Lebensgemeinschaften, so genannte "wilde Ehen", registrierte Lebenspartnerschaften und Firmenliebebeziehungen analysiert. Mit geschickten Fragestellungen und wissenschaftlicher Bewertung kann eine Zusammenarbeit geprüft werden und Fragestellungen, die eine Zusammenarbeit langfristig beeinträchtigen können oder auch nicht.

In der Regel ist eine Ehe sexueller Herkunft, die längerfristige Geschlechtsentwicklung eines Ehepaares ist als Kriterium in einer Partnerschaftsanalyse irrelevant. Bei der Partnerschaftsanalyse ist das gesellschaftliche Zusammengehörigkeitsgefühl eines Ehepaares von Bedeutung. Das ist im engen Sinne die Verpflichtung von zwei gleichberechtigten Menschen, die in einer permanenten Sexualbeziehung zueinander stehen.

Schuld, Anschuldigungen und die Würdigung des Gesellschafters werden geprüft und aufklärt.

Mehr zum Thema