Partnerschaft Leben

Lebendige Partnerschaft

Selbst wenn das nicht besonders romantisch klingt, lohnt es sich, ein wenig Arbeit in die eigene Partnerschaft zu investieren. Eine gute Partnerschaft braucht mehr als nur Liebe. Welches ist das Geheimnis einer glücklichen Partnerschaft? Wieviel Zeit verbringen Sie mit sich selbst in Ihrer Partnerschaft? Was wollt ihr leben und was könnt ihr beide tun, um das zu verwirklichen?

Annehmbarkeit

In sehr wenigen Ausnahmefällen wirkt die Leidenschaft allein - zumindest nicht immer. Selbst wenn das nicht besonders romatisch klingen mag, lohnt es sich, ein wenig in die eigene Partnerschaft zu stecken. In unserem "ABC einer gelungenen Partnerschaft" erhalten Sie dazu viele Anregung. Ein Eckpfeiler einer funktionsfähigen Partnerschaft ist die Annahme.

Unglücklicherweise scheint viele Menschen diese wichtigen Grundlagen zu vernachlässigen, vor allem bei ihren Partnern. Oft sind wir lieber dazu geneigt, Unbekannte mit ihren Schwachstellen und Irrtümern zu nehmen als die Menschen, mit denen wir unser Leben teilten. Nehmen Sie Ihren Gesprächspartner so an, wie er ist.

Das alltägliche (partnerschaftliche) Leben hat seine Tücken: Gerade darum geht es bei einer langfristigen Partnerschaft. Ein langfristiges Verhältnis erfordert, dass wir etwas Geld verdienen. Vernachlässigt man seine Geliebte, kann sie verschwinden. Die Partnerschaft muss wie ein Gemüsegarten kultiviert werden. Diese Partnerschaft erfordert unsere volle Konzentration und unsere volle Unterstützung. Gelegentlich muss ein wenig Gras gepflückt werden, wir müssen gedüngt, gewässert, neue Blüten gepflanzt und vielleicht andere entfernt werden.

Beide Seiten müssen gewillt sein, etwas für die Partnerschaft zu tun. Also teilt die Arbeit so auf, dass beide Seiten satt sind. Der erste Schwärmerei kann verblassen, aber Sie können immer neue Begeisterung für Ihren Gegenspieler. Inspirieren Sie sich für Ihre gemeinschaftliche Leidenschaft, für das, was Sie zusammen erfahren, was Sie bereits zusammen geleistet haben und was Sie noch im Sinn haben.

Ihr Verhältnis ist das Resultat einer Entscheidungsfindung - und immer. Jeden Tag, jede einzelne Minute - ja, jeden Moment - haben Sie die Gelegenheit, sich für oder gegen diese Person zu entschließen. Lebe deine Beziehungen und erlebe deine Gefühle sehr bewußt. Viele von ihnen machen sich im Verlauf einer langen Partnerschaft kaum die Mühe, den anderen zu verzaubern.

Flirtet mit einander, als wärt ihr neu verliebt. Spiel ein wenig mit anderen. Einige Menschen bedrohen ihren Lebenspartner in einem Streitfall. Bei anderen Verhältnissen benutzt man seine physische oder andere bestehende Macht, indem man den Ehepartner gefährdet. Bedrohungen sind eine sehr riskante Sache in einer Partnerschaft, denn wer sich gefährdet sieht, kann nicht zuhören.

Dabei ist das Thema Sicherheit die Basis für eine funktionierende Partnerschaft. Die Heirat ist für viele immer noch der Höhepunkt einer ernsten Partnerschaft. Jeder hat seine eigenen Gebiete, über die er nichts oder nicht viel sagt. Greif deinen Gegner nicht an - oft weiss der andere gar nicht, um was es geht.

Wenn dein Gegenüber dich wirklich eifersüchtig macht und dich damit foltert, musst du darüber nachdenken, ob du nicht deine Folgen daraus ziehst. Ein Elternteil zu werden, ändert die Partnerschaft fundamental. Vergiss bei all dem deine Verwandtschaft nicht ganz. Den zweiten Teil unseres ABCs über eine erfolgreiche Partnerschaft finden Sie hier.

Es wird in jeder Hinsicht zu Konflikten und Auseinandersetzungen kommen. Oft ist es sehr bedeutsam, einige kleine und große Schlachten offen zu schlagen. Es genügt nicht, sich zu entschuldigen. Nicht immer. Jeder muss daher innerhalb einer Partnerschaft darauf achten, sich selbst nicht zu vergessen und sich den notwendigen Raum zu verschaffen.

Das Betrügen in einer Partnerschaft ist für viele ein triviales Vergehen. Für diese Menschen ist es Teil des Prozesses, ein wenig "Spaß" zu haben. So ist ihre Lebenslust nicht weniger oder gar bedroht. Es ist jedoch wichtig, dass beide Seiten darüber sprechen und eine gemeinschaftliche Lösung finden.

Betrügen Sie, ohne dass Ihr Gesprächspartner davon Kenntnis hat und es annimmt, dann nehmen Sie die Vertrauensgrundlage aus Ihrer Partnerschaft und gefährden Sie sie. Und wenn eine Partnerschaft oft viel Mühe erfordert, geht es darum, gemeinsam zu sein. Die kleinen Gaben bekommen nicht nur Freundlichkeit, sondern auch Zuneigung.

Denken Sie daran, wie grosszügig Sie in der ersten Phase Ihrer Partnerschaft waren. Die Person, mit der du dein Leben teilst, ist diese Grosszügigkeit würdig. Derjenige, der in schwierigen Momenten Fuß fasst, stärkt die Partnerschaft. Der Weg ist nur einer und einige Paare haben vielleicht keine Verbindung zu dieser Einrichtung.

Für viele sind sie der krönende Abschluss einer Partnerschaft oder Eheschließung. Das ist etwas Wunderbares, wenn aus der allgemeinen Leidenschaft heraus neue Leben entstehen. Aber was sich ein Kind niemals erlauben kann, ist, einer Partnerschaft einen Wert zu verleihen oder eine bereits zerfallene Hochzeit zu zementieren. Zusammen lächeln zu können ist eine Form der Teilhaberversicherung. Wenn du über dich selbst und deine eigene Partnerschaft lachst und deinen Witz behältst, auch wenn er dick wird, wird dir viel helfen.

Ein Verhältnis ist in einer permanenten Weiterentwicklung und niemals ein Ende. Ihr beide verändert euch und damit eure Partnerschaft. Lasst einander an persönlicher Entfaltung teilnehmen, damit sich eure Nächstenliebe weiter entwickeln kann. Manche Ehepaare wundern sich, wie es möglich ist, die Passion für viele Jahre am Leben zu erhalten.

Und was bedeutet "Liebe" für Sie? Oftmals sprechen zwei Verliebte nicht einmal darüber, was sie unter dem Ausdruck "Liebe" begreifen und was sie vom anderen wollen. Nachfolgend der dritte Teil unseres Partner-Alphabets. Mißverständnisse können zu erbitterten Auseinandersetzungen und gar zum Bruch vieler Dinge beitragen.

Auch in langfristigen Geschäftsbeziehungen kann es zu Mißverständnissen kommen - auch dann, wenn wir viel zu überzeugt sind, daß wir uns gut verstehen. Natürlich kann man über alles sprechen, aber auch hier sollte man sich bewusst sein, dass der Klang die Sache macht. Man kommt als Ehepaar nicht weit.

Vor dem wirklichen Verzicht sollten Sie zumindest in einer partnerschaftlichen Beratung mithelfen. Deine Zuneigung ist es auf jeden fall lohnenswert. Jede/r von uns hat seine/seine eigene Person in eine Partnerschaft eingebracht. Auch wenn wir viele Jahre zusammen sind und unser Leben zusammenleben, haben wir ein Recht auf unsere eigene Person.

Könnte das nicht auch ein Vorbild für Ihre Partnerschaft sein? Weil eine langjährige Partnerschaft nicht von alleine fröhlich weitergeht, werden Sie beide gebeten, etwas zu tun, um zusammen zu bleiben. Daher ist es sinnvoll, in regelmässigen Intervallen zusammen darüber nachzudenken, was in der Partnerschaft gut und was nicht so gut ist.

Warum setzt du dich nicht alle drei Monate hin und redest über deine Beziehungen? Achtung: hier nicht argumentieren, sondern auf eine glückliche Partnerschaft setzen. Das Gespräch untereinander ist ein Eckpfeiler einer Partnerschaft. Es geht aber darum, immer wieder festzustellen, wo der andere steht und wie er sich fühlen soll, und zugleich zum Ausdruck zu bringen, wie man sich fühlen kann und was man brauchen kann.

Lass es in deiner Partnerschaft nicht dazu kommen, dass du - wie man in der Statistik immer wieder lesen kann - im Durchschnitt nur 8 Min. pro Tag zusammen redest. Für uns ist Achtung eines der wichtigsten Elemente für eine langfristige Zusammenarbeit. Die Achtung füreinander macht uns vorsichtiger und aufmerksamer und bringt uns nicht dazu, den anderen zu entsorgen.

Besonders wichtig sind für langfristige Partnerschaften und können die Partnerschaft stärken. Auf der einen Seite hält es Sie davon ab, ernsthafte Zweifel an der gegenseitigen Achtung zu haben. Nimm die Zuneigung deines Partner als Basis, um zu erfahren, dich selbst zu mögen. Unser Sexualleben ist eine wunderbare Möglichkeit, unsere Zuneigung zum Ausdruck zu bringen und zu verbreiten.

Genieße die gemeinsame Zärtlichkeit, das Verlangen füreinander und füreinander. Langfristige Beziehungen führen oft zu sexuellen Problemen. Falls Sie das Bedürfnis verspüren, dass Ihr Anliegen Ihre Beziehungen stark belasten könnte, sollten Sie sich professionell beraten lassen. Seit wann streichelst du deinen Freund, ohne dass du in deinem Hirn geschlafen hast?

Bei vielen langfristigen Geschäftsbeziehungen haben die beiden Seiten den Austausch von Zärtlichkeit im täglichen Leben aufgegeben. Streitigkeiten sind Teil der meisten Kooperationen und können für eine Partnerschaft gut sein. Wenigstens, wenn die Kämpfe benutzt werden, um an der Partnerschaft zu wirken, ist es eine positive Sache. Wer etwas ganz anderes für seine Partnerschaft tun will, sollte gemeinsam einen Tanz-Kurs besuch.

Im Rahmen einer gut funktionierender Partnerschaft agieren beide Seiten wie ein gutes Miteinander. Es ist wichtig, zusammen am Erfolg des Teams zu arbeiten. Also ist es wichtig. Die Verbundenheit ist für uns alle gut. In unserem täglichen Leben vergisst man oft, dass wir immer noch die ersten sind. Wirklich wieder zusammen in die Kindheit zurückspringen und Unsinn machen, zusammen lächelnd auf den Fußboden versinken - solche Augenblicke sind in jeder Hinsicht magische Erlebnisse.

Der Aufbau einer langfristigen Partnerschaft heißt auch, dass man sich der Sache annimmt. Nicht für das Leben anderer, sondern für Ihre Beziehungen, für Ihre Zuneigung, für Ihr Miteinander. Häufig ist einer der beiden Gesellschafter für das Gelingen der Partnerschaft mitverantwortlich. Aber wenn Sie sich beide für das Zusammenleben zuständig sind, sind die Chancen auf eine wirklich zufriedenstellende und lange Partnerschaft viel höher.

Ein langfristiges Verhältnis erfordert das Engagement beider Seiten. In einer Partnerschaft wissen wir in der Regel viel über einander und dementsprechend auch über die verwundbaren Teile des anderen. Für die meisten Menschen zählt das verliebt sein in die erste Phase einer Partnerschaft. Verliebe dich dann immer wieder in deinen Gegenüber.

Werfen Sie einen etwas anderen Blick auf die Person, mit der Sie Ihr Leben verbringen, und Sie werden vielleicht etwas ganz anderes vorfinden. Sie sollten daher absolut sicherstellen, dass Sie Ihren Gesprächspartner nie so verletzten, dass das nötige Selbstvertrauen fehlt. Es ist auch Teil der Nächstenliebe, vergeben zu können.

Mal leicht, mal sehr tiefsinnig. Sie kann uns die Stärke verleihen, zu vergeben, und das ist ein wunderbares Talent, das wir anderen schenken. Gegenseitiges Verständnis ist etwas sehr Bedeutsames für eine langfristige Zusammenarbeit. Sobald wir andere für gegeben halten, ist unsere ganze Leidenschaft in Lebensgefahr. Wir sollten uns natürlich auf einander vertrauen können und nicht an der jeweiligen fremden Leidenschaft Zweifeln.

Außerdem ist es auch bedeutsam, nicht nur die gegenseitige Zuneigung anzunehmen. Die Füsse Ihres Partners sind zu groß? Man sollte seinen Partnern niemals die Schuld für seine körperliche Schwäche oder Fehler geben. Kontraste sind in einer Partnerschaft immer präsent - z.B. durch das verschiedene Sexualleben der beiden Gesprächspartner. Die Thematik der Gegensätzlichkeiten trifft auch auf die gleichgeschlechtlichen Verhältnisse zu - wir alle haben in uns Männer- und Frauenteile und in jeder Verhältnisse wird der eine oder andere die Führungsrolle spielen oder geschwächt sein.

Selbst wenn jeder sein eigenes Leben hat - z.B. durch unterschiedliche Berufsgruppen, Hobbies oder Bekannte - sollten Sie sich gemeinsam ein Ziel vorgeben. Gemeinsam etwas zu schaffen, verstärkt und verstärkt die Beziehungen.

Mehr zum Thema