Partnerberatung

Partnerschaftsberatung

macht einen Termin für eine Partnerberatung, die er nicht mitmachen muss, wenn er nicht will. Ein partnerschaftliches Leben ist eine der besten Erfahrungen, aber auch eine der schwierigsten Aufgaben im Leben. Er möchte nun aber in die Partnerberatung gehen. In der Beratungspraxis der Biologin wird Online-Hilfe und telefonische Sexual- und Partnerberatung für Einzelpersonen und Ehepaare angeboten. Wie alles Leben ist auch die Partnerschaft von Entwicklung und Wandel geprägt.

So dass beide Seiten glücklich sind

Viele, die gerne ein Kind haben möchten, haben keine eigenen Eltern - aus Mangel an einem anderen. Die zufriedenstellende Zusammenarbeit bringt uns immer wieder vor neue Aufgaben. Einige reden von "der nötigen Beziehungsarbeit". Die Ehe- und Partnerberatung kann Ihnen weiterhelfen, wenn Sie sich in der Ehe überwältigt oder allein gelassen sehen, wenn die Beschwerden über Ihren Horizont hinauswachsen, wenn Sie mit Ihrem Ehepartner kreisen und nicht aus dem Negativgefühl ausbrechen können, wenn Sie sich von Ihrem Familien-, Partnerschafts- und Berufsleben überwältigt sind.

ACHTUNG: Das Beratungsziel besteht NICHT darin, eine Partnerschaft aufrechtzuerhalten oder ein Kätzchen in eine Partnerschaft zu bringen, wenn eine oder beide betroffenen Personen in dieser Form des Lebens unzufrieden wären.

Ehe-, Familien- und Partnerberatung - Zentrum für Familien- und Sozialtherapie

Unsere qualifizierten Ehe-, Familien- und Lebensberater arbeiten dezent und vertrauensvoll mit Individuen, Ehepaaren und Reisegruppen zusammen. Die Beratung für Paare oder die Heiratsberatung ist eine der Möglichkeiten, um die Beziehungssituation wieder in Gang zu setzen. Ein oder beide Seiten sind aus vielen Gründen mit ihrer Partnerschaft nicht einverstanden; oft kommt ein Fehlen einer offenen, respektvollen Verständigung zum Tragen.

Ist nur die halbe Paare an einer Beratung interessiert, kann der zweite Teilhaber später beitreten und der Hilfe suchende kann sich zunächst individuell beraten lassen.

Ehe-, Familien- und Lifeberatung

Etwa 1.300 Fachberaterinnen und Fachberater in der Ehe-, Lebens- und Familienberatung helfen kompetent bei Auseinandersetzungen und Schwierigkeiten, bei Personen-, Partnerschafts- oder Familienproblemen, bei Sinn- und Glaubensangelegenheiten. Die Beratung wendet sich an Ehepaare, Angehörige und Privatpersonen. Ehepaare empfinden ihre Beziehungen oft als unzufriedenstellend. â??Wer sich in solch schweren Lebenslagen, so dass er Ã?berfordert ist und fachliche UnterstÃ?tzung wÃ?nscht, kann die Ehe-, Familie- und Lebensbegleitung in Angriff nehmen. â??Im Grunde ist das eine gute Idee.

Dies geschieht in Diskussionen mit den Betreuern in einer der über 350 lokalen Ehe-, Familien- und Lebensberatungszentren oder in der Online-Sprechstunde. Pärchen können lernen: Erleben Sie Ihre eigene Teilnahme an den Lernproblemen und wissen Sie, was die Zusammenarbeit behindert oder verstärkt. Im Falle von Partnerproblemen ist es in der Regel für beide Seiten ratsam, sich beraten zu lassen.

Ist einer der beiden Gesprächspartner nicht willens, zur Therapie zu kommen, kann sich der andere auch selbst helfen lassen. Inwiefern funktioniert eine solche Konsultation? In einem ersten Beratungsgespräch wird geklärt, was Sie sich in der Konsultation vorstellen, über welche Inhalte Sie reden und welche Zielsetzungen Sie anstreben.

Mal reicht ein paar Diskussionen, mal dauert eine Konsultation mehrere Wochen. Was sind die Qualifikationen der Consultants? Ehe-, Familien- und Lebensreferenten kommen aus unterschiedlichen Fachbereichen wie z. B. aus den Bereichen Soziologie, Religionswissenschaft, Pädagogik und Soziopädagogik. Jeder Betreuer wird zum Ehe-, Familien- und Lebensreferenten mit einem nach den Leitlinien der Arbeitsgemeinschaft für Jugend-, Ehe- und Familienberatung DAKJEF anerkannten Dipl.

Direkter telefonischer, elektronischer oder personenbezogener Kontaktaufnahme mit der lokalen Beratungseinrichtung. Sie können die Beratungszentren im Telefonverzeichnis oder im Netz im Verzeichnis der Beratungszentren der Katholizistischen Eheberatungsstelle nachlesen. Wie viel kosten die Beratungen? Das Ehe-, Familien- und Lebensberatungszentrum wird von der Katholikenkirche und in geringerem Umfang durch Stipendien der Länder und Gemeinden mitfinanziert.

Am besten ist es, bei der ersten Konsultation mit Ihrem Betreuer über einen möglichen Selbstbehalt für die späteren Konsultationen zu reden. "Die Mitarbeitenden der Beratungszentren dürfen eine solche Anfrage nicht antworten, weil sie zur Verschwiegenheit verpflichtet sind: Ohne die explizite Zustimmung der Beratungssuchenden wird niemand wissen, dass diese Personen Kontakte zu einer Beratungseinrichtung haben und schon gar nicht, was in der Beratungssitzung erörtert wurde.

Das Beratungsangebot ist offen für alle, ungeachtet der Glaubensrichtung, Ideologie oder Staatsangehörigkeit. Ja, die Katholizistische Ehe-, Partnerschafts-, Familien- und Lebensbegleitung ermöglicht Ihnen eine bundesweite und berufsübergreifende Online-Beratung.

Auch interessant

Mehr zum Thema