Parapsychologie

übernatürlich

Hans-Joachim Bender gilt als Pionier der akademischen Parapsychologie in Deutschland. In der Esoterik heißt es, Parapsychologie sei unehrlich und feige. Parapsychologie untersucht Phänomene, die sich mit den heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht oder nur teilweise erklären lassen. Informationen zum Fernlehrgang Parapsychologie (Fernlehrgang) finden Sie hier! Begriffsbestimmung: Parapsychologie bedeutet "neben der Psyche" im Altgriechischen.

mw-headline" id="Terminologie">Terminologie[Quellcode]>

Parapsychologie (aus dem Altgriechischen ????- para-, neben-, und ????????? psychología, english'Seelenkunde') begreift sich als ein wissenschaftlicher Zweig der Forschung, der über das übliche Wachbewusstsein hinausgeht und seelische Fertigkeiten, die die übliche kognitive Kapazität übersteigen, und deren Ursache sowie ein eventuelles Dasein nach dem Tode erforscht. von 1842-1910 war einer der ersten Forscher auf dem Feld der Parapsychologie.

Telpathie, Hypnose, Reichenbachs Vitalkraft Od, Geisterphänomene und die parapsychologisch begleitenden Begleiterscheinungen des Spiritualismus wie die Rückseite des Tisches und Materialisierungen. Die SPR versuchte erstmals, mit statistischen Verfahren die paranormalen Vorgänge zu dokumentieren, und die 1886 entstandene Veröffentlichung "Erscheinungen Lebender" wird in der Parapsychologie immer noch vielfach angeführt.

Besonders die gut belegten Telekinesexperimente in den 1920er und 1930er Jahren an der Münchner Uni, die Schrenck-Notzing in Anwesenheit von Medizinern und Berühmtheiten vorstellte, haben die Parapsychologie in Deutschland bekannt gemacht. Der Naturphilosoph und Naturphilosoph Hans Driesch forscht in Deutschland seit 1924 auf dem Feld der Parapsychologie, war von 1926-1927 Vorsitzender der Gesellschaft für Psychische Forschung und veröffentlichte 1932 eine Methodik für diesen Teilbereich.

In den 1970er Jahren wurde durch die Verknüpfung der Parapsychological Society mit der American Society for the Advancement of Science und die allgemeine Öffnung für Parapsychologie und Okkultismus ein Jahrzehnt der intensiven Parapsychologie erforscht. Österreichische Akademie für Parapsychologie und Medizin (1970), das Institut für Parawissenschaften (1971), die Akademie für Religions- und Psychoforschung, das Institut für Geisteswissenschaften (1973), die International Kirlian Research Associations (1975) und das Princeton Engineering Incomalies Research Laboratory (1979) hervor.

Thelma Moss, Diplompsychologin, studiert Kirlian Fotografie im Parapsychologielabor der University of Los Angeles. Für seine Psi-Experimente von 1974 hat Karlis Ossis Experimente zu körperfremden Erlebnissen durchgeführt und der Psychologe Russell Targ den Terminus Remote Viewings geprägt. Die University of St. Petersburg[42] und zwei Hochschulen in den USA betreiben Parapsychologie: Die University of St. Petersburg[42] und zwei weitere Forschungseinrichtungen:

44 ] Mehrere Privatinstitutionen wie das Institut für Geisteswissenschaften[45] führen und unterstützen die Parapsychologie. Die Forschungsobjekte der Parapsychologie umfassen anscheinend Paranormales, da sie beispielsweise aus zauberhaften, geheimnisvollen Bewusstseinszuständen seit der Altertums- und Mittelalterzeit stammen[54]: Wenn es nicht möglich ist, die parapsychologischen Vorgänge zu erläutern, wird mit Hilfe der Parapsychologie der Nachweis erbracht, dass es sich um reine Zufälle handelt, sofern Massenversuche durchgeführt werden können.

Keine dieser Thesen enthält "Psi", aber laut ihren Verfassern bieten sie einen solideren Rahmen für die Erklärung der nicht-lokalen und nicht-temporalen Parapsychologie als die Standardphysik. Rangis Ausbildung von zwei jungen Magiern und deren inkognitiver Entsendung an das McDonnell Laboratory der University of Washington mit dem Zweck, arme experimentelle Methoden und das sorglose Vertrauen in die Parapsychologie zu enttarnen.

100 ][101] Dieses Versuch wurde als Begründung dafür zitiert, dass die meisten, wenn nicht alle, außergewöhnlichen experimentellen Ergebnisse in der Parapsychologie auf Irrtümern oder Betrügereien beruht. Ergon, Würzburg 2003, ISBN 3-89913-311-0 Martin Mahner: Der Tot der Parapsychologie. Heyne, München 2001, ISBN 3-453-18848-9 Milan Ryzl: Das große Buch der Parapsychologie.

Artiston 1997. ISBN 3-7205-1993-7. Wissenschaftliche Gesellschaft zur Promotion der Parapsychologie e. V. ? Walter von Lucadou: Experimental investigations on the influenceability of stochastic quantum physical systems by the observer. In : Comité d'enquête sceptique (Hrsg.): Skeptical Inquirer. Jahrgang 3, 1979, S. 12-13. ? Paul Kurtz: Ist Parapsychologie eine Wissenschaft?

Ein: In: Ausschuss für skeptische Untersuchungen (Hrsg.) : Skeptischer Eindringling. Jahrgang 3, 1978, Seiten 14-32. David Layton: Studium der naturwissenschaftlichen Bildung. Zurückgeholt am 1 9. Jänner 2009 (Englisch). ? Bernard Carr: Das Wachstum der britischen akademischen Parapsychologie. Ein: In: Gesellschaft für Psychische Forschung (Hrsg.) : Die Paranormale Überprüfung. Die Revue der Psychic Research Society.

Nr. 48, 2008, S. 23-25. ? Parapsychologische Gesellschaft FAQ. Parapsychologische Vereinigung, Zugang per Telefon am 25. Jänner 2009. Max Dessoir: Die Parapsychologie. Bd. Volume 8 Leipzig and Braunschweig 1889, pp. 341-344, citation see p. 342. ? IGPP: Basic information on parapsychological research. Institute for Border Areas of Psychology and Psychohygiene, zugänglich am 18. Februar 2009.

J. Gordon Melton (Hrsg.): Enzyklopädie des Okkultismus & Parapsychologie. Die Gale Research Inc. Jahrgang 115, 1994, S. 4-18, doi:10.1037/0033-2909.115.1. 4 (dbem. ws[PDF]). Gnostic - theosophische und alchemistisch - rosenkreuzerische Geheimgesellschaften bis zum Ende des achtzehnten Jahrhunderts Marix Verlag, Wiesbaden 2005. S. 204. 11-03. Geisterclub, aufgerufen am 20. Jänner 2009.

John Beloff: Handbuch der Parapsychologie. Von Nostrand Reinhold, New York 1977. ? abcd Arthur S. Berger, Joyce Berger : L'Encyclopédie de la parapsychologie et de la recherche psychique. Eine kulturhistorische Erscheinung und ihre literaturwissenschaftliche Relevanz um 1900. Schöningh, Paderborn 2005, ISBN 3-506-71382-5. ? von "Psychic Detectives" auch in Deutschland?

Landesgewerkschaft der Bundeswehr and BKA in conjunction with the publisher, accessed on19 January 2009. ? Institute Métapsychique International. Insitut Métapsychique International, eingesehen am zwanzigsten Jänner 2009 (Französisch). In : Parapsychologische Gesellschaft (Hrsg.): Proceedings of the 45th Annual Congress of the Parapsychological Association.

Auf den Seiten 370-380 (online). Parapsychologie in den Niederlanden. Studyvereiniging voor Psychical Research, eingesehen am 20. Februar 2009 (Niederländisch). Im: Europäische Zeitschrift für Parapsychologie. Herausgeber by: Wissenschaftsgesellschaft zur Promotion der Parapsychologie e. V. 2004, p. 6 (parapsychologische-beratungsstelle. en[PDF]). 100 Jahre parapsychologischer Forschungen. Psychologische Beratungsstellen Freiburg, eingesehen am 20. Jänner 2009 (PDF; 70 kB).

? Rheinisches Forschungszentrum - Über uns. Rheinforschungszentrum, datiert vom ursprünglichen Stand vom 11. März 2008; Zugriff am 20. Februar 2009. Institute for Border Areas of Psychology and Psychohygiene, Zugriff per E-Mail am 20. Februar 2009. ? Geschichte der Parapsychologischen Gesellschaft. Parapsychologische Vereinigung, Zugang per Telefon am 20. Jänner 2009.

J. Gordon Melton: Parapsychologische Gesellschaft. Im Lexikon des Okkultismus & Parapsychologie. W. W. Norton, Boston 1998, ISBN 0-393-04642-7 (online). Amerikanische Vereinigung für die Förderung der Wissenschaften, zugegriffen wurde. Zurückgeholt Montag, 28. Februar 2011. Andreas Resch - Vita. Institute for Frontier Areas of Science, eingesehen am 20. Februar 2009. Andreas Resch: Paranormology.

Institute for Frontier Areas of Science, zugänglich am 20. September 2008 Jänner 2009. G. A. Sergevev hat Nina Kulagina, ein bekanntes Medium aus Leningrad, studiert. G.A. Sergevev ist ein hoch angesehener Forscher und seit den frühen 1960er Jahren auf dem Gebiet der paraphysischen Forschung tätig. "zitiert vom Defense Intelligence Agency: Paraphysik F&E - Pacte de Varsovie (U).

im PDF-Format (online). In : Journal of the American Society for Psychical Research. Jahrgang 67, 1973, S. 381-390. ? Jürgen Keil: Parapsychologie in der Sowjetunion. Im: Journal für Parapsychologie und Grenzbereiche der Psyche. Bande 26, 1984, S. 191-210. ? über Lukas Odling-Smee : Das Labor, das die falschen Fragen stellte. Nr. 446, Stand Nr. 10-11, doi:10. 1038/446010a (nature. com[Zugriff am 21. Jänner 2009]).

Zugriff am 21. Jänner 2009. Rob Nanninga: Paranormal versijnselen. Stiftung Gerüchteküche, zurückgerufen am 18. Februar 2009 (niederländisch). Das Princeton Engineering Inc omalies Research Laboratory, welches vom ursprünglichen am 13. Juli 2007 wiederhergestellt wurde. Universität von Virginia, May 2nd, 2008, Zugriff am May208.

Jänner 2009 (Englisch). Das VERITAS Forschungsprogramm. Universität von Arizona, Zugang per Telefon am zwanzigsten Jänner 2009 (2004-2007). Institut für Noetic Sciences (IONS), 2005, Zugriff am zwanzigsten Jänner 2009. Jahrgang 4, 2004, S. 6-13 (parapsych. org[Zugriff am 21. Jänner 2009]). ? Köstler Parapsychologische Abteilung. Universität Edinburgh, Zugang per E-Mail am Freitag, 18. Februar 2009.

Parapsychologie Forschungsgruppe. Die Liverpool Hope University, 2009, wurde am 20. Jänner 2009 aufgerufen. Die Liverpool John Moores University, 2009, wurde aus dem Archiv des Originals vom 30. Juni 2009 entnommen; Zugriff am 20. September 2009. Die Universität von Northampton, 2009, hat am 11. November 2012 zugegriffen. Goldschmiede Anomalistische Psychologie Forschungsstelle.

Goldschmiede, University of London, zugegriffen wurde, Jänner 2009. Parapsychologische Beratungsstellen - Freiburg im Breisgau. Parapsychologische Beratung, aufgerufen am 20. Jänner 2009. Andreas Hergovich: Faith in psi - The Psychology of Paranormal Phenomena. In : Journal of the American Society for Psychical Research. Jahrgang 67 Huber, Bern 2001, ISBN 3-456-83643-0. Karl R. H. Frick: Die Erleuchtete.

Gnostizistische, theosophische und altrosenkreuzerische Geheimgesellschaften bis zum Ende des achtzehnten Jahrhunderts Marix Verlag, Wiesbaden 2005. S. 204. Sabine Etzold: Die Einkleidung des Übersinnlichen. ZEIT, 2002, aufgerufen am 21. Jänner 2009. Ray Hyman: Das Ganzfeldversuch psi: Eine kritische Würdigung. Im: Zeitschrift für Parapsychologie.

Jahrgang 49, 1985, Seiten 3-49. ? Dean Radin ist das bewusste Universum: HarperOne, San Francisco 1997, ISBN 978-0-06-251502-5. ? ab Brenda Dunne, Robert G. Jahn: Informationen und Unsicherheit in der Fernwahrnehmungsforschung. Ein: In: Zeitschrift für wissenschaftliche Forschung. Jahrgang 17, 2003, S. 207-241 (PDF, online[Zugriff am 21. November 2011]).

Jahrgang 16, 1985, S. 721-772, doi:10. 1007/BF00735378 (online[Zugriff am 19. Jänner 2009]). Jahrgang 132, 2006, S. 497-523, doi:10.1037/0033-2909.132.4.497. Von Dean Radin, Roger Nelson, Yorck Dobyns, Joop Houtkooper: Psychokinese: Kommentar zu Steinkamp, G. Steinkamp und Boller. Jahrgang 132, 2006, S. 529-32, Diskussion 533-37, doi:10.1037/0033-2909.132.4.529. Zeitschrift für wissenschaftliche Forschung.

Jahrgang 17, 2003, S. 617-641 (PDF, online). Britische Zeitschrift für Psychologie. Jahrgang 95. Internationale Zeitschrift für Parapsychologie. Jahrgang 150, 1965, S. 367. Jahrgang 7, Nr. 4, 1994, S. 422-428 (Auszug). Jahrgang 336, 2003, Seiten 60-64. Gesetze der Parapsychologischen Vereinigung. Die Zeitschrift für Alternativ- und Komplementärmedizin. Jahrgang 10, Nr. 2, 2004, S. 315-323.

Zeitschrift der International Society of Life Information Sciences. Jahrgang 14 (2), 1996, S. 228-239. Zeitschrift der International Society of Life Information Sciences. Jahrgang 14, Nr. 1, 1996, S. 97-99. Internationales Journal für Neurowissenschaften. Jahrgang 36, 1987, S. 41-53. Jahrgang 3, Nummer 3, 1992, S. 25-43. Die Zeitschrift für Alternativ- und Komplementärmedizin.

Jahrgang 10, Nr. 2, 2004, Seiten 307-314. Jahrgang 9 (1), 2003, S. 128, 122-125. Ein: In: Zeitschrift für Alternativ- und Komplementärmedizin. Jahrgang 11, Nr. 6, 2005, Seiten 955-963. Wolfgang Ambach, Korrelationen zwischen den EEGs zweier räumlich getrennter Probanden - eine Replikationsstudie. Europäische Zeitschrift für Parapsychologie. Lautstärke 24. 2, 2008, S. 131-146, ISSN 0168-7263. ? Walter aus Lucadou: Psi Phänomene - Neue Erkenntnisse aus der Psychokinese.

Bande 32, 2002, S. 379-406. ? Hartmann Römer : Schwache Quantentheorie und die Entstehung der Zeit. Jahrgang 2, Nr. 2, 2004, S. 105-125 (mindmatter. en[PDF; eingesehen am 21. November 2009]). Heft 5, 2005, ISBN 3-937361-05-7, S. 71-88. Walter von Lucadou: Beinhaltet das pragmatische Informationsmodell ein Postulat der Vermeidung von Bedeutung?

Jahrgang 2005, Volume 5, ISBN 3-937361-05-7, p. 93-104. ? Volkamer: Fine-matter expansion of the natural sciences. Im: Zeitschrift für Parapsychologie. Jahrgang 59, 1995, S. 321-351 (online[Zugriff am 20. Jänner 2009]). ? ab James E. Alcock : Parapsychologie, Wissenschaft oder Magie? Jahrgang 21, 1998, S. 303-303. ? George P. Hansen : Täuschung durch Fächer in der Psi-Forschung.

Ein: In: Zeitschrift der American Society for Psychical Research. Jahrgang 84, Nr. 1, Jänner 1990, S. 25-80 (online[Zugriff am 25. Jänner 2009]). Ein: In: Zeitschrift der Gesellschaft für Psychische Forschung. Jahrgang 1988, S. 107-109. C. Scott, P. Haskell: Briefe an die Natur: Erklärung der Soal-Goldney-Erfahrungen in der außersinnlichen Wahrnehmung.

Jahrgang 245, 1973, S. 52-54, doi:10.1038/245052a0. Actes de la Society for Psychical Research. Jahrgang 56, May 1978, S. 250-277. F. B. Smith: Hodgson, Richard (1855-1905) Biographischer Eintrag - Australian Dictionary of Biography Online. Das australische Wörterbuch der Biographie Online, zugänglich am 20. September. Jänner 2009. Senat-Haus-Bibliothek, Universität London, zugänglich am 18. September.

Jänner 2009. Ausschuss für skeptische Untersuchungen (Hrsg.) : Jahrgang 7, 1983, Seiten 24-33. Ausschuss für skeptische Untersuchungen (Hrsg.) : Jahrgang 8, 1983, Seiten 36-45. Kritiken zur Methodik der Parapsychologie. Progrès in der parapsychologischen Forschung. Jahrgang 4. Kritik der Parapsychologie expérimentale, 1975-1985. Progrès in der parapsychologischen Forschung. Griff fünf. McFarland, Jefferson, NC 1987, S. 190-224 (online).

Erforschung möglicher akustischer Leckagen vom Sender zum Experimentator in den PRL -Experimenten von psychophysikalischen Forschungslaboratorien aus. Zeitschrift für Parapsychologie. Jahrgang 60, 1996, Seiten 97-128 (online). Parapsychologische Vereinigung, erinnerte sich am 19. August. Jänner 2009 (PDF; 200 kB, englisch). Zeitschrift für Parapsychologie. Jahrgang 56, 1992, S. 97-113 (online). Ausschuss für skeptische Untersuchungen (Hrsg.): 1996 (online abrufbar[am 20. Jänner 2009]).

Die Parapsychologie und das Entspannungsproblem. Anfrage. Jahrgang 30, Nr. 3, 1987, S. 241-251, doi: 10.1080/00201748708602122. Parapsychologie: Zeitschrift für wissenschaftliche Forschung. Jahrgang 17, Nr. 2, 2003, S. 271-282. Replikation und Meta-Analyse in der Parapsychologie. Jahrgang 6, 1991, S. 363-403, doi:10. 1214/ss/1177011577 (ics.uci. Ausschuss für skeptische Untersuchungen (Hrsg.) : Jahrgang 4, 2002 (] Zeitschrift für Parapsychologie.

Jahrgang 68, 2004, S. 157-167 (online).

Auch interessant

Mehr zum Thema