Paartherapie zu Hause

Paar-Therapie zu Hause

Es muss aber nicht unbedingt in der Praxis stattfinden, sondern kann auch zu Hause stattfinden. und mit Hilfe der Paartherapie kann es gelingen, eine Lösung für sie zu finden. Die Selbstmassage zu Hause: Diese Entspannungstechniken helfen wirklich. Es ist keine Zeit, auf einen Termin zu warten? wir sind zu Hause;

es inspiriert uns; die Sehnsucht zu lieben und geliebt zu werden ist in allen Menschen zu Hause.

Die Paartherapie zu Hause: Vor- und Nachteile auf einen Blick

Hauptziel jeder Paartherapie ist der geistige und seelische Erfahrungsaustausch zwischen zwei Menschen. Eine Paartherapeutin hat die Funktion, diesen Prozess zu moderieren oder bei der Entscheidung zu unterstützen. Glücklicherweise müssen Sie nicht jedes Mal ins Büro gehen. Als Therapeut bin ich sehr anpassungsfähig und kann daher meinen Klienten auch zu Hause ein Paar-Coaching anbieten.

Tatsache ist, dass die Schwelle der Hemmung in der eigenen Wohnung meist kleiner ist als in der Realität, wo alles seltsam und ungewohnt ist. Hat der Klient ein Kind, muss man für die Therapiedauer keinen Kinderbetreuer aufsuchen. Mir ist oft aufgefallen, dass meine Kunden mir gegenüber aufgeschlossener und erholter sind.

Fragt man sie nach einem Beispiel aus ihrem Liebesleben, bekommt man die Antworten viel rascher, als wenn man in der Übung säße. Auch das Wohnumfeld hat einen positiven Einfluss auf die Ausübung von neuen Verhaltensmustern, da die Teilnehmer viel mehr Wünsche haben und in der Regel selbst die Eigeninitiative einbringen.

Selbst wenn mehrere Menschen an einer Behandlung teilnehmen, ist es für Angehörige einfacher, an der Behandlung teilzunehmen. Pärchencoaching zu Hause hat wie alles im Leben seine Nachteile. Gerade für Menschen, die keine Hemmschwelle haben, ihre Beziehungen in einer möglichst unvoreingenommenen Umgebung in die gewünschte Richtung zu manövrieren.

Praktisch haben wir dieses Phänomen nicht unmittelbar. In den Praxisräumen können belastende Dinge im Kopf belassen werden, so dass der Klient viel einfacher in den "Normalmodus" wechseln kann, z.B. wenn er später wieder in die Arbeitswelt oder das Familienleben eintaucht. Eine Paartherapie in der Arztpraxis stellt sicher, dass der Klient "dranbleibt", weil es keine Ablenkungen gibt, z.B. durch Klingeln an der Eingangstür.

Als Therapeut habe ich "Hausrecht" in meiner Kanzlei und meine Ansprechpartner sind gleichberechtigt. Das alles macht das Paar-Coaching in der Regel erfolgreich. Der Klient kommt einfacher auf eine Meta-Ebene, was in der Regel zu verbesserten therapeutischen Resultaten beiträgt. Weil der richtige Platz nur Mittel zum Zwecke ist - mehr Erfolg in Ihrer Partnerschaft!

Auch interessant

Mehr zum Thema