Okkultismus

Bedecktsamkeit

Die Baphomet ist eine mysteriöse, ziegenköpfige Figur, die in der Geschichte des Okkultismus vielfach auftauchte. Der Okkultismus ist eine der ersten Bemühungen des Menschen, seine Umwelt zu verstehen und zu erklären. Heute wird Okkultismus eher mit dem nicht so negativ klingenden Begriff "Esoterik" (griechisch esoteros = nach innen gedreht, das Geheimnis) bezeichnet.

mw-headline" id="Term history">term history

Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit dem Okkultismus des ausgehenden und beginnenden zwanzigsten Jahrtausends. Für ältere und jüngere Esoterikbewegungen, manchmal auch Okkultismus oder Okkultismus genannt, vgl. Der Esoterismus. Man unterscheidet prinzipiell zwei Himmelsrichtungen: den empirischen und den geheimen Okkultismus. Ersteres beschäftigt sich mit den Phänomenen des Okkultismus und will sie ergründen.

Bei der esoterischen Okkultismus geht es dagegen um "geheimes Wissen", das nur "Insidern" zuteil wird. Laut einem Antrag von Edward A. Tiryakian ist nur die praxisorientierte Ausrichtung als Okkultismus zu bezeichnen, während die Theorierichtung der Esterik zuzuschreiben ist. Die 1875 in New York unter der Führung von Henry Steel Olcott und Helena Petrovna Blavatsky begründete Theosophical Society will okkulte Erscheinungen und Mächte sowie komparative Untersuchungen von Religion, Philosophie und Naturwissenschaften erforschen, um versteckte "Wahrheiten" aufzuspüren.

26] In den Folgejahren hat Blavatsky eine synkretistisch orientierte Doktrin entwickelt, eine neuzeitliche Theologie, die eine Einführung in die okkulten Mythen verheißt und mit solchen östlichen Glaubensrichtungen Elementen der Gnose, des Hermetizismus und anderer westlicher esoterischer Überlieferungen kombiniert. Der Okkultismus wird traditionsgemäß als Gegensteuerung zur Modernität, als Abwendung von der Logik und als Rezidiv in vormoderne Sichtweisen deuten.

64] James Webb, der 1971 mit The Flight from Reason als erster eine kulturhistorische Auseinandersetzung mit dem Okkultismus präsentierte, hob auch den Gesichtspunkt der Gegensteuerung, die "Flucht aus der Vernunft", hervor. Die jüngste Fachliteratur hingegen betrachtet den Okkultismus als eine Komponente der modernen Welt. Antoine Faivre in Esotericism at a Glance (2001) betont, dass die OkkultistInnen des ausgehenden und beginnenden zwanzigsten Jahrhundert weder gegen den naturwissenschaftlichen Fortschritts noch gegen die Neuzeit waren, und er regt an, den Okkultismus jener Zeit als einen Ausdruck der "mit sich selbst gekonfrontierten Modernität" zu betrachten.

65 ] Corinna Treitel spielt für den deutschen Sprachraum in A Science for the Soul (2004) und Alex Owen in The Place of Enchantment (2004) für Großbritannien. In The Spear of Destiny (1972, Der Speer der Schicksale ) beschrieb Trevor Rafael F. Hitler, dass er bereits in seiner Zeit in Wien ein begeisterter Schüler des Okkultismus war und die in der Hoffburg gelagerte Hl.

Biewald: Wörterbuch der Okkultismus auf CD-ROM, Kleine digitale Bücherei Volume 52, Directmedia Publ. Berlin 2008, ISBN 978-3-89853-352-2 Claudia Dichter, Michael Krajewski, Susanne Zander (Hrsg.): Die Botschaft - Art and Occultism. Nördliche Illinois University Press, DeKalb 2005, ISBN 0-87580-344-X. Die Okkultistin Sabine Doering-Manteuffel. Die Okkultistin Sabine Doering-Manteuffel.

Beck, München 2011, ISBN 978-3-406-61220-6 Johannes Mischo: Okkultismus unter Jugend. Universität Chicago Press, Chicago 2004, ISBN 978-0-226-64204-8 Priska Pytlik: Okkultismus und Modernen. Eine kulturhistorische Erscheinung und ihre literaturwissenschaftliche Relevanz um 1900 Schöningh, Paderborn 2005, ISBN 3-506-71382-5 Corinna Treitel: Eine Wissenschaft für die Seele.

Der Okkultismus und die Entstehung der deutschen Moderne. John Hopkins University Press, Baltimore 2004, ISBN 0-8018-7812-8 James Webb: The Occult Underground. Politische, kulturelle und okkultistische Themen des neunzehnten Jahrhunderts. Okkultismus im zwanzigsten Jahrtausend. Marix, Wiesbaden 2008, ISBN 978-3-86539-152-0 Georg Schmid: Okkultismus auf der Webseite der EISA.

Der Okkultismus im Wörterbuch der Christenmoral: Karl Hörmann, Josef Spindelböck. Eberhard Bauer, Bernhard Wenisch: Occultism, in: Hans Gasper, Joachim Müller, Friederike Valentin: Wörterbuch der Sexualität, Herder, Freiburg, 6th ed. 2000, p. 768-775, here p. 768. Hochspringen ? Gerhard Wehr, Lexikon der Spiritualität, Köln 2006, p. 251; Helmut Zander: Anthroposophie in Deutschland.

Theosophisches Weltbild und soziale Praktiken 1884-1945. 2007 in Göttingen unter der ISBN 978-3-525-36753-7, S. 936. olóspringen ? Alois Walde: Lateinisch etymologische Wörterbücher. et II, S. 198. ? Michiel de Vaan: Lexikon der lateinischen und anderen kursiven Sprachen. Coninklijke Brill NV Leiden, Boston 2008, ISBN 978-90-04-16797-1, S. 423 f. High Jumping ? Woouter J. Hanegraaff: Occult/Okkultismus, in Dictionary of Gnosis and Western Esotericism, Leiden 2005, S. 884 f.

Hochsprung zu: abc Hanegraaff, S. 886. Hochsprung zu: ab Carl Kiesewetter: Historie des neueren Okkultismus, Wiesbaden 2007, S. 20 f. Highspringen ? Köcku von Stuckrad: Was ist esoterisch? Kurze Historie des Geheimwissens, C. H. Beck, München 2004, S. 107 f. Hochsprung zu: von Hanegraaff, S. 887. Hochsprung Antoine Faivre: Der Esoterismus im Blick, Freiburg 2001, S. 73-77.

Höchstspringen See also Frances A. Yates: The Occult Philosophy in the Elizabethan Age, 1979; Clemens Zerling, Berlin 2001; and Martin Dembowsky: Okulte Philosophie: Geschichte eine vergessenen Inspirationsquelle bei Philognosie. 2. Hochsprung ? Andrew Duxfield: Doktor Faustus und Renaissance-Hermetismus. Continuum, London et al. 2010, S. 100 Hochsprung ? Duxfield, S. 98 ? Hochsprung nach: von Duxfield, S. 108 Hochsprung ? Duxfield, S. 107 Hochsprung ? Hanegraaff, S. 885 f.

Eduard Gugenberger, Roman Schweidlenka: Mutter Erde - Magie und Politik zwischen faschismus und neuer gesellschaft, Vienna 1987, p. 34 f. ; Antoine Faivre: Access to Western Esotericism, Albany 1994, p. 34. Hochsprung Hanegraaff, S. 888. Hochsprung ? Bauers & Wenisch, S. 769. Hochsprung ? Edward A. Tiryakian: Toward the Sociology of Esoteric Culture.

In : Am Rande des Sichtbaren - Soziologie, Esoterik und Okkultismus, 1974, S. 257-280. `Robert Galbreath : Expliquer l'occultisme moderne. Howard Kerr, Charles L. Crow (Hrsg.): The Occult in America - New Historical Perspectives, 1983, S. 11-37. High Jumping Nicholas Goodrick-Clarke, Die Okkulten Würzeln des Nationalensozialismus, Lizenzzausgabe Wiesbaden 2004, S. 23. High Jumping, S. 111. High Jumping, S. 2001 und, S. 112-114. Hochsprung, ? Okkultismus.

Akademisches Druck- und Verlagsinstitut, Graz 1973, ISBN 3-201-00844-3, S. 377. Springen aufwärts ? Stackrad, S. 200-203; Corinna Treitel: Eine Wissenschaft für die Seele. Der Okkultismus und die Entstehung der deutschen Moderne. John Hopkins University Press, Baltimore 2004, S. 85 f. Hochsprung ( "High Jumping") ? Goodrick-Clarke 2004, S. 24-27. Hochsprung ? Clare Goodrick-Clarke: G.R.R.R.S. Mead und die gnostische Suche.

Herausgegeben von Klara Goodrick-Clarke, Nicholas Goodrick-Clarke (= Westliche Esoterische Meister-Serie). Hochsprung ? Klara Goodrick-Clarke: G. R. S. Mead und die Gnostic Quest. Herausgegeben von Klara Goodrick-Clarke, Nicholas Goodrick-Clarke (= Westliche Esoterische Meister-Serie). Hochsprung ? Chic Cicero, Sandra Tabatha Cicero: The Essential Golden Dawn. Die Llewellyn Publications, St. Paul 2004, ISBN 0-7387-0310-9, S. 45 (begrenzte Preview in der Google Buchsuche[Zugriff erfolgte am 3. August 2012]).

Hochsprung Chic Cicero, Sandra Tabatha Cicero: Llewellyn Publications, St. Paul 2004, ISBN 0-7387-0310-9, S. 44-47 (begrenzte Voransicht in der Google Buchsuche[Zugriff am 31. Mai 2012]). Hochsprung Chic Cicero, Sandra Tabatha Cicero: Llewellyn Publications, St. Paul 2004, ISBN 0-7387-0310-9, S. 99 (begrenzte Voransicht in der Google Buchsuche[Zugriff am 31. Dezember 2012]).

Hochsprung Chic Cicero, Sandra Tabatha Cicero: Llewellyn Publications, St. Paul 2004, ISBN 0-7387-0310-9, S. 50 (begrenzte Voransicht in der Google Buchsuche[Zugriff am 31. Dezember 2012]). ? Springen bis zu: abc Chic Cicero, Sandra Tabatha Cicero: Llewellyn Publications, St. Paul 2004, ISBN 0-7387-0310-9, S. 58 f. (begrenzte Voransicht in der Google-Buchsuche[Zugriff am 31. Dezember 2012]).

? Springen bis zu: abc Chic Cicero, Sandra Tabatha Cicero: Llewellyn Publications, St. Paul 2004, ISBN 0-7387-0310-9, S. 61-63 (begrenzte Voransicht in der Google Buchsuche[Zugriff am 31. Dezember 2012]). ? Springe hoch zu: von Christopher McIntosh: Die Rosenkreuzer. Hochsprung Chic Cicero, Sandra Tabatha Cicero: Llewellyn Publications, St. Paul 2004, ISBN 0-7387-0310-9, S. 64-66 (begrenzte Voransicht in der Google Buchsuche[Zugriff am 31. Mai 2012]).

Hochsprung ? Corinna Treitel: Eine Wissenschaft für die Seele - Okkultismus und die Entstehung der deutschen Moderne, Johns Hopkins University Press, Baltimore und London 2004, S. 37-40. Hochsprung ? Corinna Treitel: Eine Wissenschaft für die Seele. Der Okkultismus und die Entstehung der deutschen Moderne. John Hopkins University Press, Baltimore 2004, S. 3-24.

Hochsprung ? Corinna Treitel: Eine Wissenschaft für die Seele. Der Okkultismus und die Entstehung der deutschen Moderne. John Hopkins University Press, Baltimore 2004, S. 39. Hochsprung ? Corinna Treitel: Eine Wissenschaft für die Seele. Der Okkultismus und die Entstehung der deutschen Moderne. John Hopkins University Press, Baltimore 2004, S. 40 f. 52 und 83 f. Hochsprung ? Corinna Treitel:

Eine Wissenschaft für die Seele. Der Okkultismus und die Entstehung der deutschen Moderne. John Hopkins University Press, Baltimore 2004, S. 41-45. Hochsprung ? Corinna Treitel: Eine Wissenschaft für die Seele. Der Okkultismus und die Entstehung der deutschen Moderne. John Hopkins University Press, Baltimore 2004, S. 50-53. Hochsprung ? Corinna Treitel:

Eine Wissenschaft für die Seele. Der Okkultismus und die Entstehung der deutschen Moderne. John Hopkins University Press, Baltimore 2004, S. 56-76. Hochsprung ? Corinna Treitel: Eine Wissenschaft für die Seele. Der Okkultismus und die Entstehung der deutschen Moderne. John Hopkins University Press, Baltimore 2004, S. 93-102. Hochsprung ? Corinna Treitel: Eine Wissenschaft für die Seele.

Der Okkultismus und die Entstehung der deutschen Moderne. John Hopkins University Press, Baltimore 2004, S. 102-107; detailliert beschrieben bei Goodrick-Clarke 2004. Hochsprung ? Corinna Treitel: Eine Wissenschaft für die Seele. Der Okkultismus und die Entstehung der deutschen Moderne. John Hopkins University Press, Baltimore 2004, S. 192-209. Hochsprung ? Corinna Treitel: Eine Wissenschaft für die Seele.

Der Okkultismus und die Entstehung der deutschen Moderne. John Hopkins University Press, Baltimore 2004, p. 213 High Jumping ? Goodrick-Clarke 2004, p. 155-166. High Jumping Andreas Klump: Rechtextremismus und Esoterik - Verbindungslinien, Erscheinungsformen, offene Fragen. 213. 2001, datiert vom ursprünglichen Stand vom 22. Juli 2008; abrufbar am 29. November 2010. Hochsprung ? Corinna Treitel: A Science for the Soul.

Der Okkultismus und die Entstehung der deutschen Moderne. John Hopkins University Press, Baltimore 2004, S. 220 f. Hochsprung ? Corinna Treitel: Eine Wissenschaft für die Seele. Der Okkultismus und die Entstehung der deutschen Moderne. John Hopkins University Press, Baltimore 2004, S. 222 f. Hochsprung ? Corinna Treitel: Eine Wissenschaft für die Seele.

Der Okkultismus und die Entstehung der deutschen Moderne. John Hopkins University Press, Baltimore 2004, S. 224-226. Hochsprung ? Corinna Treitel: Eine Wissenschaft für die Seele. Der Okkultismus und die Entstehung der deutschen Moderne. John Hopkins University Press, Baltimore 2004, S. 213 f. Hochsprung ? Corinna Treitel: Eine Wissenschaft für die Seele.

Der Okkultismus und die Entstehung der deutschen Moderne. John Hopkins University Press, Baltimore 2004, 224 f. Zitate nach Uwe Schllinger, Andreas Anton, Michael Schetsche: Zwischen Wissenschaft und Okkultismus. Im: Magazin für anomalistische Literatur 10: 287-321 (2010), quote on p. 293. Hochspringen ? Schellinger et al. p. 292. Hochspringen Quoted after Schellinger et al. p. 294. ? Highspringen nach: ab Schellinger et al. s. p. 295. Hochspringen ? Nicholas Goodrick-Clarke: The Western Esoteric Traditions: A Historical Introduction.

Die Oxford University Press, New York 2008, ISBN 978-0-19-532099-2, S. 232 f. (begrenzte Preview in der Google Buchsuche[Zugriff am 28. Mai 2013]). Hochsprung ? Nicholas Goodrick-Clarke: The Western Esoteric Traditions: A Historical Introduction. Die Oxford University Press, New York 2008, ISBN 978-0-19-532099-2, S. 233 (begrenzte Voransicht in der Google Buchsuche[Zugriff am 22. März 2013]).

Hochsprung ? Nicholas Goodrick-Clarke: The Western Esoteric Traditions: A Historical Introduction. Die Oxford University Press, New York 2008, ISBN 978-0-19-532099-2, S. 233 f. (begrenzte Preview in der Google Buchsuche[Zugriff am 28. Mai 2013]). Hochsprung Zitat von Sabine Doering-Manteuffel: Okkultismus, Beck, München 2011, S. 7. xxx1, S. 112, S. 112, Hochspringen y. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.

Der Okkultismus und die Entstehung der deutschen Gegenwartskunst. John Hopkins University Press, Baltimore 2004, S. 108-110: Vgl. auch Priska Pytlik: Okkultismus und Modernität. Eine kulturhistorische Erscheinung und ihre literaturwissenschaftliche Relevanz um 1900. Schöningh, Paderborn 2005. ý Highspringen ? Corinna Treitel: A Science for the Soul. Der Okkultismus und die Entstehung der deutschen Gegenwartskunst.

John Hopkins University Press, Baltimore 2004, S. 110. ? Springe hoch zu: von Corinna Treitel: Eine Wissenschaft für die Seele. Der Okkultismus und die Entstehung der deutschen Moderne. John Hopkins University Press, Baltimore 2004, S. 154-161. Hochsprung ? Otto Prokop (Hrsg.): Medizinische Okkultismus. Stuttgart 1964. Hochsprung ? Corinna Treitel: Eine Wissenschaft für die Seele.

Der Okkultismus und die Entstehung der deutschen Moderne. John Hopkins University Press, Baltimore 2004, S. 143-150. Hochsprung ? Herbert Schäfer: The Occult Offender. KriminALISTIK, Verlagshaus für kirchliche Literatur, Hamburg 1959, S. 4-10. xxxx H akl: H. T. Hakl: nationalsozialistisch und okkultistisch, bei Goodrick-Clarke 2004, S. 194-217. xx: Hakl, S. 211 f.

Hochsprung ? Hakl, S. 211. Hochsprung ? Hakl, S. 212-214. Hochsprung ? Hakl, S. 215 f. Hochsprung von ? Goodrick-Clarke 2004, S. 188 f. ; Hakl, S. 217. Hochsprung von ? Goodrick-Clarke 2004, S. 187. Hochsprung von Julian Strube: Wörr. Ein okkulter Urgewalt in der Theologie und im esoterischen Neu-Nazismus.

München/Paderborn: Wilhelm Fink Verlag 2013, ISBN 978-3-7705-5515-4, p. 55-123. High Jumping Strube 2013, p. 126-142. High Jumping See Hermann Gilbhard, Die Thule-Gesellschaft. Von okkulter Vermummung bis zum Swastika. München, Kiessling 1994. Hochsprung ? Goodrick-Clarke 2004, S. 189 f. Hochsprung ? Goodrick-Clarke 2004, S. 190-192. Hochsprung Nicholas Goodrick-Clarke: Im Schatten die Schwarze Sonne, markenverlag, Wiesbaden 09. Hochsprung Julian Strube: Die Entdeckung des geheimen Sozialismus im Zeichen von Schwarzer Sonntag.

Mehr zum Thema