Npa Kartenleser

Kartenleser Npa

Sie erhalten hier kostenlose Leser und Kartenleser für den neuen elektronischen Personalausweis. Stecken Sie Ihren neuen Personalausweis (nPA) in den Kartenleser, aktivieren Sie Ihre Personalausweis-App und klicken Sie auf "Weiter". Das Kartenlesegerät cyberJack@RFID komfort ist ein Lesegerät mit eigenem Display und Tastatur. Die Kartenleser können sowohl mit dem neuen Personalausweis als auch mit HBCI-Chipkarten verwendet werden. Was sind Kartenlesegeräte, die unter Windows unterstützt werden?

Unterzeichnung mit dem neuen Ausweis

Ein REINER SCT RFID nutzen Sie bequem als Kartenleser. Unter Extras -> Unterschrift oder in der Symbolleiste die Funktion'Dokument signieren' aussuchen. Die Signaturart wählen: PDF-Signatur oder PKCS#7-Signatur. Markieren Sie auf der Seite'Signaturgerät' die Option'signIT Chipkarte CC'. Den Kartenleser auswählen.

Schieben Sie die ID-Karte in den Kartenleser, damit Sie die 6-stellige Zugangsnummer (CAN) ablesen können. In der Dialogbox von Sign Live! ZK werden Sie zur Eingabe der Zugangsnummer der Karte gebeten. Je nach Ausführung wird auf dem Kartenleserdisplay folgender Hinweis angezeigt: - "Signaturen zuweisen? Die am Kartenleser mit OK quittieren. - Der Text "CAN" (für ältere Firmware) oder "Kartenzugangsnummer" auf dem Kartenleser steht danach.

Die 6-stellige Kartenzugriffsnummer (CAN) von Ihrem nPA eingeben und mit der OK-Taste des Kartenlesegeräts quittieren. Am Kartenleser steht "Bitte abwarten, Tunnelbau" und dann "Tunnel aktiv". Im Zeichen leben! Klicken Sie auf Sign-Live, und Sie werden zur Angabe der Signatur-PIN aufgerufen.

Eingabe und Bestätigung mit der Taste[OK] am Kartenleser. Wenn Sie eine fehlerhafte PIN eintragen, kann das Zeugnis nicht gelesen werden und im Dialogfenster wird " Es sind keine Identifikationen auf der Kreditkarte.... " angezeigt. Wenn Sie die PIN als Zugangsnummer mehrfach falsch angegeben haben, kann sie blockiert werden.

Beachten Sie auch die Hinweise in der Rubrik "Sign Liv! Aufgrund der kontaktlosen Oberfläche des neuen Ausweises und der gestiegenen Anforderungen an die Sicherheit (Kartenzugangsnummer, dann Signatur-PIN) ist der Prozess nicht ganz so einleuchtend.

Neue Identitätskarte

Sämtliche Daten und Übermittlungen der neuen Karte sind durch weltweit anerkannte und etablierte Verschlüsselungsmethoden abgesichert. Weitere Infos gibt es auf der Projekt-Seite des Bundesministeriums des Innern: www.personalausweisportal.de. Bei zwei Fehleingaben werden Sie zur Eingabe Ihrer Zugriffsnummer auffordert. Eine 6-stellige Einwahlnummer befindet sich auf der Frontseite Ihres Identitätsausweises. Der PUK wurde Ihnen in Ihrem PIN-Brief bezüglich des neuen Identitätsausweises in schriftlicher Form mitteilt.

Weitere Infos gibt es auf der Projekt-Seite des Bundesministeriums des Innern: www.personalausweisportal.de. Weiterführende Information ist auf der Projekt-Seite des Bundesministeriums des Inneren zu finden: www.personalausweisportal.de. Die Kartenleser können sowohl mit dem neuen Ausweis als auch mit HBCI-Chipkarten verwendet werden. Für weitere Auskünfte besuchen Sie bitte www.ausweisapp.bund.de. Außerdem gibt es dort eine Übersicht über die Systemanforderungen und Hilfestellungen bei Softwareproblemen.

Auch interessant

Mehr zum Thema