Nach der Trennung

Wenn die Trennung

Nach einer Trennung wieder glücklich. Sobald du dich getrennt hast, solltest du konsequent sein. Wie geht es nach der Trennung weiter?

Nach einer Trennung wieder fröhlich.

"Die Trennung oder Trennung ist wie eine lebende Amputation. Wir müssen uns beeilen. Die schmerzlichste Erfahrung nach dem Tode eines Angehörigen ", erläutert Dr. Mathias Jung, Paartherapeut im Dr.-Max-Otto-Bruker-Haus in London. Doch: "Nach einer Weile merken die meisten Menschen, dass dies keine Tragödie war, sondern ein Akt der Befreiung", sagt Jung. Die Therapeutin hat sich eingehend mit dem Problem befasst - auch um die eigene Ehescheidung zu bearbeiten.

Verabschiedungen sind Teil des Lebens: Trennung von der Brust der Mutter, vom Kita, vom Vaterhaus, vom Junggesellenleben. An einem bestimmten Punkt gehen die Kleinen aus und am Ende müssen wir uns gar vom eigentlichen Lebensweg trennen. "Wer nicht die Begrenztheit akzeptiert, beginnt zu klammern", mahnt Jung. Es schmerzt natürlich, wenn eine Partnerschaft bricht.

Das Verdrängen der auftretenden Empfindungen nützt nicht. Die fünf Stufen, die man nach einer Trennung klassisch durchlaufen muss, bezeichnet Jung: Wir besprechen, was wir zusammen erleben. So kann unsere Geschäftsbeziehung nicht ablaufen. Welche Hilfen gibt es in der ersten schwierigen Zeit? Wie kann man wieder auf den richtigen Weg kommen? "Das ist sehr bedeutsam, ziehe dich nicht zurück", sagt er.

Vorzugsweise mit Menschen, die sich bereits getrennt haben. Bei Männern, besonders bei Aussätzigen, ist die Trennung oft beschämend. "Warum war der Gentleman dann 15 Jahre lang mit einer dummen Rind gemählt? An einem gewissen Punkt wird die Geschichte alle einholen", sagt Jung. Ist es aber in Ordnung, wenn Mann oder Frau versuchen, sich mit einem neuen Lebenspartner oder einer Angelegenheit rasch abbringen?

Er sagt: "Ist diese Angelegenheit ein Segen? Hat die Partnerin mit einigen der Vorwürfe Recht gehabt? Ehepaare mit gemeinsamen Nachkommen müssen sich nicht nur nach einer Trennung wieder erholen, sondern auch den Kinder so wenig wie möglich oder gar nicht unter der neuen Lage gelitten haben. "Wenn man die Beziehungen nicht überprüft, zieht man seine eigenen Irrtümer in die nächsten Partnerschaften hinein", erläutert er.

Die Therapeutin berichtete aus der Praxis: "Frauen, die einen supergekühlten Papa hatten, suchten oft einen ähnlichen Strickpartner und litten wieder. Trennung erfordert viel Courage - viel Courage. "ln einer angenehmen Geschäftsbeziehung haben beide Seiten die Kontrolle über sich selbst. Bei einer nicht funktionsfähigen Zusammenarbeit unterstellt einer von ihnen oft seine Wünsche", sagt Jung.

"Nur wenn ich ohne dich auskommen kann, kann ich mit dir leben" - diesen Gedanke schlägt er auch seinen Patientinnen und Patienten vor. "Du bleibst ein ganzes Jahr mit dir selbst verheiratet", sagt der Fachmann. "In jedem Beginn steckt eine Magie, die uns schützt und uns helfen zu leben", wußte schon Hermann Hesse.

Dies trifft sicherlich auch auf die Zeit nach einer (unglücklichen) Partnerschaft zu. So kann man einmal innehalten, um die Zeit zusammen zu betrauern und wieder zu wohnen.

Mehr zum Thema