Mobiler Kartenleser

Handy-Kartenleser

Die preiswerten kleinen Kartenleser werten im Shop jede Kasse auf. Eine Unterscheidung zwischen mobilen Kartenlesern und Lesegeräten für den stationären Einsatz ist nur für externe Kartenleser sinnvoll. Kartenlesegerät | EC- und Kreditkartenlesegerät In vielen kleinen Läden sind die bewährten Pictogramme für die Annahme von Maestro, V-Pay, Visum oder Mastercard zu haben. Durch das Akzeptieren verschiedener EC-Karten können Sie als Unternehmen die Kundenzufriedenheit und den Umsatz verbessern. Sind Sie in einer Industrie aktiv, in der bargeldloses Zahlen noch nicht alltäglich ist, reagiert der Kunde besonders gut, wenn er in Ihrem Unternehmen mit EC- oder Kreditkarten zahlt.

Für Kartenzahlungen werden andere Zahlungssysteme verwendet, die für den Unternehmen unterschiedlich hohe Aufwendungen haben. Kreditkartenzahlungen sind in der Regel kostenintensiver als die von V-Pay oder Maestro. Wenn der Kartenleser eine Kontoüberprüfung durchführt und eine PIN-Eingabe erfordert, bezahlen Sie eine größere Summe als bei einer rein datentechnischen Eingabe, bei der die Zahlung per Lastschrift mit der Kundenunterschrift quittiert wird.

Je nach Anbieter und verwendeter Kreditkarte können bis zu 5% Gebühr für Kreditkartenzahlungen fällig werden. Deshalb wird bei kleineren Händlern und Dienstleistern häufig auf bargeldlose Bezahlmöglichkeiten verzichtet, da die Preise im Verhältnis zum Zusatznutzen zu hoch sind. Kartenleser, die nicht an einen Standort geknüpft sind, können besonders vielseitig eingesetzt werden.

Mit diesen Devices können Sie überall dort bezahlen, wo der Gebrauch von herkömmlichen EC-Kartenlesern nicht möglich ist. Erlauben Sie Ihren Abnehmern beispielsweise, direkt nach der Lieferung der Waren zu bezahlen. Verabreden Sie sich mit Ihren Gästen vor Ort als Service Provider und stellen Sie ihnen eine bequeme und bargeldlose Bezahlmöglichkeit zur Verfügung.

Auch die meisten mobilen Kartenleser arbeiten ohne Netzteil und können daher dort eingesetzt werden, wo Ihre Kundschaft nicht einmal bargeldloses Bezahlen erwartet. Für Ihren EC-Kartenleser bezahlen Sie nur einmal 79 ?. Weitergehende anfallende Zusatzkosten fallen nur dann an, wenn Sie das Produkt auch wirklich nutzen. Das Honorar ist von der verwendeten Kreditkarte abhaengig.

Eine weitestgehend automatisierte Anlage bestehend aus Kassenlade, Belegdrucker und iPod touch ermöglicht Ihnen eine bequeme Bedienung und intuitive Einrichtungsmöglichkeiten. Je nach Tarifmodell und gewünschter Funktionalität betragen die Monatskosten für das Kassensytem zwischen 39 und 109 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie irgendwelche Probleme mit dem Kassiersystem oder unseren EC-Terminallösungen haben.

Fazit: Kartenleser, die eine Vielfalt von Kartenarten annehmen, gewährleisten eine höhere Zufriedenheit der Kunden und steigern den Umsatz. Herkömmliche Billing-Systeme sind oft mit hohen monatlichen Festkosten verbunden und können nur im stationären Einsatz eingesetzt werden, während die mobilen EC-Kartenleser die Bezahlung auch in solchen Fällen erlauben, in denen Ihr Kunden dies nicht einmal erwartet.

Auch interessant

Mehr zum Thema