Mit den Händen Heilen

Heilung mit den Händen

Weshalb eigentlich Heilung durch Handauflegen, warum die Hände? Heilen mit den Händen: "Sie werden sich auf die Hände der Kranken legen und gesund werden." In ihrem Buch "Heilen mit den Händen" gibt Frau Johanna Arnold einen Einblick in die "Magnetische Ordnungstherapie für alle".

Herzlich Wilkommen bei der Praxis für Gesundheit " Heil-Magnetismus Netz

Magnetik ist die Macht, die die ganze Erde zusammenhält! der " Heilmagnetische "Ordnungstherapie - nach Johanna Arnold". Zusammen mit den von mir geschulten Psychotherapeuten entstand das heilmagnetische Netz. Auf dieser Seite erhalten Sie die neuesten Infos zur Magnetfeldtherapie sowie zu unseren Ärzten in Ihrer Naehe. "Magnetenergie ist die Elementarenergie.

Das Leistungsvermögen in DIR

Hand aufsetzen oder beten, eine Eigenschaft, die nur wenige haben? Davon ist die Schriftstellerin und Heilpraktikerin Johanna Arnold überzeugter. Die alternativen Heilverfahren, heute komplementäre Medizin (Komplementärmedizin, d.h. komplementäre Medizin), folgen seit jeher dem Motto: "Vorbeugen ist besser als heilen". "Zahlreiche der heutigen ergänzenden Behandlungen basieren auf uralten Überlieferungen, die das Bedürfnis nach Gleichgewicht und Ausgeglichenheit zwischen Leib, Geist, Seele  und Umwelt einprägten.

Vor allem die Heilkunst des Magnetismus gilt heute als "alt". "Gustav Mahler sagte - und diese Wörter gelten insbesondere auch für den Heilungsmagnetismus. Auf den Befunden des Mediziners Franz Anton Mesmer (1734 - 1815) basiert die Fähigkeit, andere Menschen und sich selbst zu heilen oder Leiden mit eigenen Händen zu mildern.

Der menschliche Organismus enthält Merkmale, die denen des Magnetes entsprechen. "Ihm zufolge wird die Heilmagnetismusbehandlung oft als Faszination beschrieben. Der Franz Anton Meßmer ist eine herausragende historische Figur im Bereich des magnetischen Feldes und der Neuentdeckung des heilenden Magnetik. Neuentdeckung, weil die Übertragung von Energie durch menschliche Anziehungskraft und spirituelle Macht altes Wissen repräsentiert, das in allen Kulturkreisen gelebt wurde und daher auch als urtümliches Heilmittel beschrieben werden kann.

In Griechenland und vor allem auch in Ägypten findet man seine Anwendungen auf Vertretungen wieder. Dass es in Berlin zu Beginn des neunzehnten Jahrhundert gar eine Praxis für Heilungsmagnetismus unter der Anleitung von Prof. Dr. Karl Christian Wolfart, einem treuen Studenten von Meßmer, gab, beweist, wie gut die Behandlung mit Meßmer damals funktioniert hat.

Auch an den Hochschulen in Deutschland gab es Stühle für Heilmagnetismus: "Vorbeugen ist besser als heilen": Unser Gesundheitssystem zerspringt. Der Einsatz von Heilungsmagnetismus kann eine wundervolle und vor allem präventive Selbsthilfehilfe für jeden Menschen und für jede einzelne Person und jede einzelne Person sein. Der Grundsatz "Ordnung" Wie schön ist unser Organismus!

Sie entsteht durch die Verknüpfung der beiden Körperzellen, sie trennt, spaltet, entwickelt, ordnet, gestaltet und gestaltet einen Menschen. Wenn irgendein anderes Körperteil in Verwirrung geraten sollte - die Information läuft bereits auf die Rückkehr zur Ursprungsordnung zu. Unglücklicherweise haben wir Menschen von heute jedoch viele der Systeme, die in uns schlummern, nicht weiterentwickelt oder verkümmert.

Beispielsweise die Möglichkeit, sich - wie viele andere Lebewesen - am magnetischen Feld der Welt zurechtzufinden. Die kleinsten Spuren von Magnetit, die Forscher auch im Menschenhirn finden, deuten darauf hin, dass wir das können. Das Zulu-Schamane Kredo Mutwa sagt, dass diese Begabung der "Busch-Telepathie" einst von den Afrikanern als gegeben angesehen wurde.

Auch chirurgische Interventionen im Menschen mit blossen Händen, wie sie heute von den Philippinen wieder bewußt gemacht wurden, kannten ihn bereits. Hat also der Mensch die Möglichkeit, sich selbst zu regenerieren, zu reorganisieren und zu heilen, können wir diese Möglichkeit mit unseren eigenen Händen fördern - in Gestalt von heilenden magnetischen Therapien.

Das Sprichwort: "Sie werden ihre Hand auf die Erkrankten legen und sich erholen. Franz Anton Mesmer sagt uns zusätzlich zu Goethes Worten: "Von allen Leichen in der freien Wildbahn hat der Mensch selbst die wirksamste Wirkung auf den Menschen. Kein seelenvoller oder unbelebter Leib kann ihn auswechseln! Diese Vielfältigkeit geht aber letztendlich auf simple Gesetze zurück, die im Zusammenspiel mit dem heilenden Magnetismus und der Magnetausrichtung ablaufen.

In meiner langjährigen praktischen Erfahrung habe ich ein Anwendungskonzept für den Heilungsmagnetismus erarbeitet, das von jedem erlernt, übertragen und angewendet werden kann. Das Hauptmerkmal dieses Konzeptes ist in meinem Werk "Mit Deinen Händen heilen - Heilmagnetismus praktisch angewandt "2. Ich habe bewußt einen weiten Kreisbogen vom Makro- zum Kleinstkosmos gedehnt, denn es sind große und kleine Magnetfelder, die die individuellen Ebenen der Schöpfung sowie die unterschiedlichen menschlichen Körpers über ihre Strahlung auf magnetischem Wege ineinandergreifen.

Aber durch die Verwendung der simplen magnetischen Heilbehandlung kann sich der Körper immer wieder anpassen und seine eigene Ordnung wiederfinden. Die regulierende und regulierende Wirkung einer simplen heilenden Magnetbehandlung ist besonders deutlich bei Kleinkindern, die oft durch viele Beeinträchtigungen ihres empfindlichen Nervensystems stark in Mitleidenschaft gezogen werden.

Ein einzigartiges magnetisches Heilverfahren holt das verstörte Gleichgewichtsgefühl zurück, Kornelia hat seitdem nicht gestottert. Die Aufladung, Entladung, Reinigung und Anordnung des Energiestroms und der Magnetverbindungen durch den heilenden Magnetismus des Menschen erfolgt durch: Grundsätzlich hat der heilende Magnetismus einen positiven Einfluss auf jede Krankheit.

Auch interessant

Mehr zum Thema