Midlife Krise bei Männern

Die Midlife-Krise bei Männern

Die Midlife-Crisis kann unsere ganze männliche Welt zusammenbrechen lassen. Anzeichen einer Midlife-Crisis Hat sich Ihr Gesprächspartner in der letzten Zeit öfter zurückgezogen, ist reizbar und hat meist schlecht gelaunt? Das können die ersten Zeichen einer Midlife-Crisis sein. Hier erfährst du, was der Ausdruck bedeutet und wie du diese Zeit als Ehepaar überleben kannst. 1974 prägt die Amerikanerin Gail Sheehy1 in ihrem Werk "In the middle of life" den Ausdruck "Midlife Crisis".

Nach Ansicht der Forscher betrifft das PhÃ?nomen der Midlife-Crisis alle Bevölkerungsschichten und Staaten. Generell wird der Ausdruck jedoch mehr mit dem Männergeschlecht und manchmal mit einem Klischee assoziiert. Doch nicht mehr nur der Mann sucht in dieser Lebensphase nach jüngeren Partnern. Typisch für die Midlife-Crisis sind Stimmungsumschwünge, Befürchtungen, Ohnmacht und Selbstzweifeln.

Die meisten von ihnen sind bereits aus dem Hause und der Betreffende macht eine Bestandsaufnahme seines Vorlebens. Der Zusammenprall mehrerer belastender Ereignisse kann den Anfang der Krise markieren. Häufig führen die inneren Spannungen und Uneinigkeiten dazu, dass die Zusammenarbeit durch den Partner staat in Zweifel gezogen oder wenigstens belastend wird.

Das Risiko, dass die Beziehungen in der Midlife-Crisis eines Paares auseinanderbrechen, ist sehr hoch - vor allem, wenn die Jahre der Gewohnheit nichts mehr zulassen und das Ehepaar sich nichts mehr zu erzählen hat. Für viele ist die Perspektive eines Neubeginns in der Krise außerordentlich attraktiv und wird als Erlösung von einer vielleicht oberflächlichen Zusammenarbeit erfahrbar.

Mit neuen Partnern haben Sie vielleicht das gute Gefühl, das Versäumte auszugleichen. An der Midlife-Krise muss eine Zusammenarbeit jedoch nicht unbedingt gescheitert sein. Beide Seiten müssen die Krise als Chance nutzen, um eine Bestandsaufnahme ihrer Beziehungen zu machen, sich gegenseitig mit Verständnis zu begegnen und offen für Veränderung zu sein. Aus der Midlife-Krise kann ein Ehepaar stärker und verbunden werden.

Konstante Anschuldigungen oder gar die Verschärfung der Befürchtungen des Geschäftspartners haben kein gemeinsames Anliegen. Verneinen Sie sich vor Sätzen wie "Sie sollten auf Ihre Gestalt achten, nicht so viel essen" oder "Sie sind auch nicht der Jüngste". Häufig kann ein Psychotherapeut verlorene Zustände beheben und die Ursache des Fehlers aufdecken.

Werde selbstständig und erlebe dich und deinen Lebensgefährten wieder. Wer es schafft, die positive Seite einer Midlife-Crisis zu erfassen, ist auf jeden Fall auf dem richtigen Weg, innere Ruhe zu erlangen. Aber erwarte nicht zu viel von dir und deinem Gegenüber. Betrachten Sie nicht nur die Schattenseiten, sondern verstehen Sie diese Zeit als notwendige Phase der Persönlichkeitsentwicklung.

Auch interessant

Mehr zum Thema