Midlife Crisis Partnerschaft

Partnerschaft Midlife Crisis

lch würde gerne etwas für unsere Beziehung tun, aber mein Partner will nicht mitmachen. Die folgende Anleitung zeigt, dass auch viele Frauen in einer Midlife-Crisis stecken. Meine Partnerschaft ist schon lange vorbei. Er hatte keine Midlife-Crisis. Obwohl die Midlife-Crisis der Männer weniger hormonell ist als die der Frauen, verursacht sie immer noch viel Verwirrung im Leben.

Midlife-Krise - eine große Aufgabe für jedes Ehepaar

Im Alter von 40 Jahren begann ich mein eigenes Dasein in Frage zu stellen und über die Begrenztheit meines eigenen Wesens nachzudenken. Ein Psychologe sagte mir, ich hätte eine Midlife-Crisis. Wenn Sie auch an dieses Missverständnis glauben, können meine Erlebnisse Sie der weiblichen Sichtweise einer Midlife-Crisis ein wenig nähern.

Eine Midlife-Crisis kann auch für die Frau eintreten. Die Midlife-Crisis war gruselig, alles fing mit kleinen Änderungen an. Dann erst bemerkte ich, wie monoton und verwurzelt mein ganzes Dasein mit zwei Jahren war. Aber ich erkannte bald, dass es bei meinem neuen Steckenpferd nicht nur um die Balance zur Berufstätigkeit ging.

Aber ich wollte mehr; ich wollte einen neuen Anfang machen und mein neues Ich. Sämtliche Lebensentscheidungen müssen noch einmal hinterfragt werden, andere Wege gehen, ausgearbeitete Status-Symbole wie unser Eigenheim fühlen sich auf einmal wie ein Baumstamm an. Sie erkannte rasch, dass ich unter einer Krise im mittleren Lebensalter leide.

Als männliches Phänomen wird die so genannte Midlife-Crisis angesehen. Das sagt mir, dass ich, anders als ich dachte, der klassische Krisenfall sein würde. Ich hatte meine Berufsziele weitgehend erfüllt und war in einer langfristigen Verbindung mit meinem Mann, den ich bereits an der Universität kannte.

Aber sie hat mir auch erklärt, dass eine Midlife-Crisis keine Erkrankung ist und daher mein Benehmen an sich nicht schwierig ist. Doch eine solche Krise erlebt man nicht nur ab der Hälfte der 40er und frühen 50er Jahre, sondern alle zehn Jahre wieder. Das habe ich getan: Ich habe über meine Lebensziele und -ideen in den frühen Zwanzigern nachgedacht und sie mit meiner eigentlichen Biographie abgeglichen.

Schließlich waren meine Sprösslinge aus dem Wald, haben sich gut weiterentwickelt und würden bald auf eigenen Füßen stehend sein. Aber ich habe auch bemerkt, dass das Fenster, wie man sagt, nicht nur halbleer ist, sondern auch halbleer ist. Die Wiedererlangung der Beherrschung meines Lebens, die ich während meiner seelischen Tiefstände verlor, hat mir geholfen, neue Kräfte zu sammeln.

Die Midlife-Crisis sah ich nicht mehr als ein albernes Problemfeld der Selbstzufriedenheit. Zuerst hat er sich im Rennsport körperlich betätigt, mir wurde rasch klar, dass auch gefühlsmäßig einige Dinge verändert werden müssen. Ich habe festgestellt, dass mir meine Heirat, meine Frau, meine Familie und mein Job immer noch am Herzen liegen.

lch habe eine Midlife-Crisis mit einem persönlichen Happy End erlebt. Partnerschaftlich argumentieren - wie, ohne zu schaden? Heute vor 22 Min. Ich bin 26 Vollzeitbeschäftigte und habe beide Füße satt. Auf der Suche nach einem festen Partner.

Mehr zum Thema