Meine Tarot Karte

Die Tarotkarte

Mit Astrowoche. Denn mit Astrowoche.de ist das Kartenlesen völlig kostenlos. In unserer Rubrik "Tarot & Kartenlegen" finden Sie die Antwort auf fast alle Ihre Fragen.

Das ist mehr als lustig: Lesen Sie hier die Tarotkarten. Wie finde ich meine erste Tarot-Erfahrung? Der erste Tarot war Oswald Wirths Klassiker.

Nur einmal im Leben: Tarotkarten platzieren

Ich suchte nach einer Wahrsagerin. Ich will einmal in meine eigene Vergangenheit schauen. So setze ich mich nun an einen kleinen hölzernen Tisch, schlurfe und drücke mit den Füßen verkrampft gegen den Fußboden, "damit die Kraft aus der Masse über dir in die Karte fließt", wie der Kartenleser ausführt.

Sie wollen, dass diese Dame meine eigene Karriere kennt? Wie sieht die weitere Entwicklung meines Liebeslebens aus? Der Kartenleser schaut und klopft auf die Karte. "Du wirst eine geeignete Wohnung finden", sagt sie mit ihrer herzlichen, sanften und leisen Stimme. Wenn du willst. Beim zweiten Durchgang zieh ich zehn Karten: Auf einer von ihnen sitzt eine Dame, auf einer anderen durchbohrt ein Säbel ein blutiges rotes Herzen, auf einer dritten kniend und weinend ein Jüngling.

Und: "In den kommenden sechs Monaten habe ich überhaupt keine Beziehung", sagt der Kartenleser überraschend zuversichtlich. Ausweise sind Ausweise sind Ausweise."

sein eigenes inneres Wissen erkennen

Der erste Tarot war Oswald Wirths Klass. Ich wurde seit den 80er Jahren von Tarot-Karten begleitet und habe mein Tarotbuch geschrieben, als ich am Abend des ersten Vortrags über Tarot am 20. August 1991 im Augsburger Frauenbuchladen Elisara in der Schmiedgasse hielt. Barbara Dombrowsky selbst war von den Tarot-Karten sehr angetan und hat sie auch im Geschäft angeboten.

Das Tarot war damals wenig bekannt. Es folgte mein erstes Tarot-Seminar und 1994 wurde mein Werk âTarot - das eigene innere Wissen wahrnehmenâ bei Droemer Kaur veröffentlicht. Als Neuheit gab es für alle Tarot-Decks als für Er fördert das kreative Gedankengut und war von nun an Teil meiner Kurstätigkeit. An die vielen Tarot-Abende möchte ich mich besonders gerne erinnern, wo ein reger Kartenaustausch und Verlegemuster in einer geselligen Runde ausklingt über

Beim Lesen der Karten entladen sich die Aha-Erlebnisse oft in der Beleuchtung von Gelächter! Es war mir immer wichtig, das Tarot als Spiegelbild meines eigenen Innenlebens bekannt zu machen. Wir können die Aufnahmen aus den unbewussten Seelentiefen interpretieren und so zu Einsichten kommen, die dem Wachbewusstsein vorenthalten sind. Eine der Traumdeutungen des analogen Prozesses ist die Interpretation von Tarotbildern.

Fest steht: Wenn wir die Karte zeichnen, haben wir immer das richtige auswählen, also diejenigen, die einen Zusammenhang zu unserer gegenwärtigen Lebenslage haben. Eine Tarotkarte enthält 78 Spielkarten. Die 56 Landkarten sind in vier Farbensätze, die "Kleine Arkane", untergliedert. Das Tarot hat 22 Trümpfe, die "große Arkane" (von arcanum: Mystery), deren Einsatz im Dunkeln der Zeit verlor.

Jahrhundert behauptet der französische okkulte Hof de Gebelin, das Tarot sei das von einem Gott der Zauberei geschaffene Thoths. Dadurch erschien das Tarot in einem besonders geheimnisvollen Licht. Jahrhundert unter anderem C.G. jung sehr ausführlich mit dem Tarot.

Die KnabenschÃ?lerin, Frau Nichols, verfasste das Werk âThe Psychology of the Tarotâ. Präzise reflektieren sie mentale Entwicklung und interne Abläufe. Heutzutage gibt es viele Tarot-Spiele mit verschiedenen Symbolen. Das moderne Tarot ist sehr künstlerisch und schön designt. Die Konstruktion eines Taradecks erfolgt jedoch immer nach dem gleichen Vorbild.

Ganz gleich, für welches Tarot-Deck Sie sich entscheiden, jedes aktuelle Tarot-Spiel enthält die grundlegende Bedeutung ursprünglichen Die Tarierung und die grundsätzliche Bedeutung der Einzelkarten sind auf den nachfolgenden Unterseiten ersichtlich.

Mehr zum Thema