Medium Verstorbenen Kontakt

Mittelgroßer Verstorbener Kontakt

Sie sind sehr glücklich, wenn einer Ihrer Verwandten Kontakt mit Ihnen sucht. Mit dem Verstorbenen über ein Medium in Kontakt gekommen? Geschrieben von 62.227.79.

206 von Julia am 23. Juli 2003 um 22:54:08: Hallo, da ich heute aus den nachfolgend angeführten GrÃ?nden sehr betrÃ?bt bin, möchte ich Sie etwas bitten, und zwar: Wer von Ihnen, der durch ein Medium Kontakt zu dem Verstorbenen hergestellt hat, kann wirklich sagen, dass es sicherlich der Tote war oder nicht.

Ich habe nach dem Kontakt mit meinem Partner über ein Medium das Protokol in schriftlicher Form erhalten und bin fest davon überzeugt, dass es nicht mein Partner war. Ich erfuhr durch den Hinweisschild, dass der Tote sich zunächst als der Rechte erweist. Kann man bei einer Lesung an der Geistlichkeit des Verstorbenen zweifeln?

Weitere Informationen: Veröffentlicht von 66.252.201.201.201. 217 von Peter am 24. Juli 2003 um 01:11:46:Als Antwort auf : Wem der Kontakt zu der von Julia am 23. Juli 2003 um 22:54:08 Uhr geposteten Verstorbenen schon einmal gelungen ist: Hallo Julia, > wer von Ihnen, der über ein Medium Kontakt zu der Verstorbenen hergestellt hat, kann wirklich sagen, dass es sicher der Tote war oder nicht. Sie sprechen hier einen wesentlichen Aspekt an: den "Beweis".

Auf der einen Seite ist kein Mensch in der Lage, persönlich eine Person zu "identifizieren", auf der anderen Seite kann der Nachweis NIE von außen kommen, sondern nur von innen! Man kann nur FÜHLEN, wenn es der Verstorbene ist, aber man kann es nie nachweisen (, weil es nicht in Beziehung zu Realitäten und Plänen stehen darf)!

Ich habe nach dem Kontakt mit meinem Partner über ein Medium das Protokol in schriftlicher Form erhalten und bin fest davon überzeugt, dass es nicht mein Partner war. Sie vergleichen eine Menschenseele in den höheren astralen Ebenen oder im Lichte mit der Person, die sie war? Bei der Kontaktaufnahme mit einer Person spricht man immer mit der SOUL, nicht mit der ROLE der Person, obwohl die Person beinahe immer MEHR ODER WENIGER in ihre Funktion versinkt, um von ihren Verwandten wiederzuerkennen!

Doch nicht die Aufgabe, sondern die Person ist es, die Antworten gibt, und die Person ist NICHT die Person, die Sie kennen! Durch das Schild erfuhr ich, dass der Tote sich zunächst als der Rechte erweist. Du hast gesagt, dass du diese Person bei der Prüfung erkennst, und vielleicht hat sich die Person deshalb geweigert, dir noch mehr Beweis in der Lesung zu erteilen?

Ist es üblich, die Seelen der Verstorbenen während einer Lesung völlig zu bezweifeln? Aber jetzt musst du viel weiter gehen, um die Schöpfung und die Bedeutung unserer Inkarnation besser zu begreifen. Eure eigene und viele andere Seelen aus eurer Familie wurden zusammen inkarniert, um die zuvor festgelegten Aufgaben nach euren Plänen zu durchspielen.

Aber wenn eine Person vor uns zurückkehrt, wird ihr in den höheren astralen Ebenen wieder bewußt, was die Vereinbarung war, was ihr eigener Entwurf war, aber auch was IHR und der aller anderen fleischgewordenen Wesen der Familie der Seele ist! Sie ist sich also VIEL bewußter als sie als Mensch in der Funktion war, weil sie jetzt alle bisherigen Vereinbarungen und Intentionen weiß, und was Sie durch Ihre Erfahrung hier anstreben sollen!

Deshalb wird diese Person IMMER die Antwort geben, wie es für SIE am besten ist! Damit wollte sie etwas ganz Bestimmtes bewirken, und die Seelen der Verstorbenen "reagierten" während der Lesung auch nach DIESEM Wunsche Ihres SOS! Wenn Sie zum Beispiel vorhaben, während Ihres Lebens eng mit dem Folgenden zu arbeiten, um ein vorab geplantes Ziel zu erzielen, wird Ihr Führer dies nicht dadurch erzielen, dass er Ihnen gibt, was Sie wollen und Sie damit befriedigt, sondern in vielen Fällen, indem er Sie enttäuscht!

Möglicherweise ist es das, was Ihr Führer und die Menschenseele des Verstorbenen wollten? Wenn ich eine Menschenseele anrufe, empfange ich auch diese selbst! Ich habe auch einige Hintergrund-Informationen, um zu sehen, ob es die gewünschte und keine andere ist! Jetzt ist es an dir zu erfahren, warum du enttäuscht bist, was du erwartest, ob du falsch gedacht hast, und warum die Stimme der Person so antwortete, wie sie es tat, und nicht wie du es dir gewünscht hättest!

All Love, Posted from 217.233.82. 24 par !!!!!!! am 24. Juli 2003 um 09:34:13:In Antwort auf...: Mit der Verstorbenen hat Julia am 23. Juli 2003 um 22:54:08 Uhr Kontakt gehabt: Hallo Julia, wir haben schon viele Verkörperungen hinter uns, und eine Menschenseele auf der anderen Seite kommt durch, weil es für unsere Geschlechtsreife am vernünftigsten ist.

Veröffentlicht von 217.81.57. 208 von Claudia am 24. Juli 2003 um 10:11:06:In Antwort auf : Betreff: Kontakt zum Verstorbenen von Peter am 24. Juli 2003 um 01:11:46 Uhr: Lieber Peter, jedes Mal, wenn ich deine Beiträge gelesen habe, gibt es mir immer noch einen "Lernschub". Sie haben eine wundervolle Begabung, dieses komplexe Sachverhalt nachvollziehbar zu machen.

Veröffentlicht von 217.162.73. 96 von Monika am 24. Juli 2003 um 11:25:19:19:19:Als Gegenleistung: : Dank von Claudia am 24. Juli 2003 um 10:11:06 Uhr: Ich kann Claudias Aussage nur zustimmen und bin sehr neugierig, welche BW-Erweiterung mir/uns die bevorstehende Lesung mit meinem/uns bringt. Danke, Peter, ich lese auch die ganzen Archiv-Beiträge, und ich weiß deinen Style sehr zu schätzen, dass du die Lage nicht verschönerst, weil es unglücklicherweise so ist, unerbittliche Wahrheiten schmerzen, aber nur so entsteht die Erkenntnis...Ich bin noch leiser Leserin, weil ich lerne zu begreifen, was "zu uns zurückgekehrt" oder gar geplant ist, zu verdaut, was in uns steckt......

Veröffentlicht von 195.93.72. 9 von Destiny am 24. Juli 2003 um 13:05:54:In Antwort auf : Re: Kontakt zu dem Verstorbenen von Peter am 24. Juli 2003 um 01:11:46: Ich saß mit Johannes Olford....und sprach sehr intensiv mit ihm darüber, was zu erwarten ist...Sie sagen, dass Sie die Geister anrufen und immer wissen ganz klar, dass Sie auch die Geister "an" haben....

so weit ich weiß, kann man nicht sagen, daß sie auch im Jenseits ihren Willen haben und wenn sie nicht wollen, kommen sie auch nicht...aber da jede einzelne Person mit uns Überlebenden in Kontakt treten möchte, kommen sie meist schon auf freiwilliger Basis, wenn ein Medium in Kontakt mit der anderen Seite kommt und sich selbst wahrnehmbar macht....

die bücher, die ich lese und auch laut johannes sollte man nie eine soul nennen..der folgende aspekt, den ich nicht ganz verstanden habe, ist, dass man durch seine erfahrungen schreibt, dass man immer die soul hat, die man haben will....nun...was macht einen so überzeugt? vielleicht war es auch julia's guides?

möglicherweise war es in Julia's Granatplan beabsichtigt, Kontakt mit ihrem Partner zu haben, weil es noch nicht der rechte Moment war.... jeder hat seinen eigenen Nachweis und seine eigene Meinung.... was dein Führer Sara dir sagt, ist nur das, was gut für dich ist und was du wissen solltest... aber kannst du es auf das ganze Volk übertragen?

Veröffentlicht von 217.4.56. 210 von 24. Juli 2003 um 14:40:22:In Antwort auf : Re: Kontakt zum Verstorbenen bei Peter von Destiny am 24. Juli 2003 um 13:05:54 Uhr: Hallo, Frau Sylke, Tatsache ist, dass es immer exakt die richtige Person gibt, die in diesem Augenblick etwas zu erzählen hat. In diesem Augenblick kann dies "nur" der Führer des Dargestellten oder auch der Führer des Verstorbenen sein.

Hätte es keinen Kontakt gegeben, wäre keine Lesung erfolgt, das Medium hätte niemanden gefunden. Auch Sara ist Peter's Führer, aber auch ein Abteilungsleiter. Was Peter kriegt, ist für die Abteilung, nicht nur für Peter. Veröffentlicht von 195.93.72. 9 von Destiny am 24. Juli 2003 um 16:40:32:In Antwort auf :

Re: Kontakt zum Verstorbenen bei Peter von Peter von L. A. am 24. Juli 2003 um 14:40:22: mm tut mir leid, das hört sich ein wenig überheblich an....glaube es oder laß es sein, was hier nicht in Rede steht...so ist es...sorry aber ich bin jetzt ein Mann und ein Mann stellte auch Sachen in Frage...ich habe hier nicht nur gelesen sondern mich auch literaturwissenschaftlich gebildet...wenn mir etwas nicht klar ist, dann ist es ok zu bitten oder?!....!?!??????

und ich lese Werke von van Praagh und von sanftmütigen....ich glaube, das sind keine schlechte Bücher...und es gab keine Menschenseele, die man bewußt anrufen konnte, sondern um in Kontakt zu treten und die Menschenseele kommt schon, wenn sie will oder es geplant ist.... Veröffentlicht von 217.4.53. 163 von 24. Juli 2003 um 20:10:17:In Reaktion auf :

Re: Kontakt zum Verstorbenen bei Peter von Destiny am 24. Juli 2003 um 16:40:32 Uhr: Hi, Sylke, Es ist nichts falsch daran! Sie haben meine Mail nicht ganz richtig begriffen, ich hätte es anders formulieren sollen. Veröffentlicht von 66.252.193.193.193. 236 von Peter am 25. Juli 2003 um 02:39:18:Als Antwort auf :

Re: Kontakt zum Verstorbenen bei Peter von Destiny am 24. Juli 2003 um 13:05:54 Uhr: Hi, ich habe eine Sitzung mit John Olford bald.... Du sagtest, dass du die Geister nennst und immer ganz klar wusstest, dass du auch die Geister "an" hast.... soweit ich weiss, kannst du keine Geister nennen.

Aber da jede einzelne Person mit uns Überlebenden in Kontakt treten möchte, kommt sie meist schon auf freiwilliger Basis, wenn ein Medium im jenseitigen Universum Kontakt hat und sich wahrnehmbar macht..... Ich habe noch kein englischsprachiges Medium gefunden, das die Kreation SO begreift, wie sie in den Unterweisungen von Sara, Napa, Selbst, Eph, Seth und vielen anderen unterwiesen wird!

Wenn ein Babysitter zu einem Medium geht, dann nur, weil er von seinem Führer oder dieser Person durchdrungen wurde! Wer mit dem Führer des Dargestellten arbeitet, weiss schon im Voraus, dass es zum Lesen kommen wird, welche Überlegungen den Dargestellten quälen und welche Fragestellungen er aufwerfen wird!

Dann nenne ich die Soul, damit die Soul schon weiss, dass ich sie nennen werde! Derjenige, der so als Medium gedacht hat, begreift Kreation, Networking und Absichten nicht! nach den von mir gelesenen Buechern und auch nach Johannes sollte man nie eine Menschenseele nennen.... der folgende Aspekt, den ich nicht ganz begreife, ist, dass du durch deine Erfahrungen schreibt, dass du immer die gewünschte Stimmung hast....

Bei der Lektüre beschäftige ich mich mit wenigstens 2 Führern, und ich stelle den Führern übrigens immer wieder die Fragen, ob bestimmte Seelenaussagen richtig sind. vielleicht war es auch Julias Reiseführer.... vielleicht war es in Julias Planung nicht geplant, Kontakt mit ihrem Liebsten zu haben, denn es war noch nicht der rechte Moment....

was dir deine Reiseleiterin Sara sagt, ist nur das, was gut für dich ist und was du wissen solltest.... Ich glaube, dass selbst das Medium nie wissen kann, wer es ist.... auch... es ist nicht da hinten im Leben.... das Medium sowie jeder von uns kann etwas gespielt werden, wenn es nach unserem Konzept für uns vorgesehen ist.... oder sehe ich jetzt etwas schlecht?

Dem Medium oder mir wird nicht etwas "gespielt", aber Sie haben Recht, der SITTER wird ab und zu etwas "gespielt", WENN es für seinen Entwurf und seine Weiterentwicklung nützt! Die Hinterbliebenen, sein Führer, die Menschenseele, sein Führer, das Medium, sein Führer, in meinen Lesungen auch ich und meine Führer, etc...... Veröffentlicht von 66.252.193.193.193. 236 von Peter am 25. Juli 2003 um 04:41:49:Als Antwort auf :

Vielen Dank von Monika am 24. Juli 2003 um 11:25:19 Uhr: Leute wie Sie.... Lieben Sie, bekannt gegeben von 217.233.106. 147 par ! 25. Juli 2003 um 10:41:52:Als Antwort auf : Re: Kontaktaufnahme mit dem Verstorbenen bei Peter von Destiny am 24. Juli 2003 um 16:40:32 Uhr: Hallo Sylke, es gibt immer noch ein Missverständnis.

Das Kontaktieren einer Person geschieht durch Nachdenken. Der Gedanke an jemanden ist nichts anderes als ein guter Name, und wie oft denkt man an den Verstorbenen. Beim " Calling " geht es um die Herstellung von Kontakten über ein erprobtes Medium. Veröffentlicht von 195.93.72. 9 vom Schicksal am 25. Juli 2003 um 11:30:08:08:08:Als Antwort auf :

Re: Kontaktaufnahme zu Verstorbenen an Peter posté par L ostarges le 24 juillet 2003 à 20:10:17: (3674)Peter hat doch geantwortet..... o. T. Posté du 217.4.53. 14-teilige Sendung von 25. Juli 2003, 11:46:16:16:16:Als Antwort auf : Re: Kontaktaufnahme mit dem Verstorbenen bei Peter am 25. Juli 2003 um 11:30:08 Uhr: ....

Veröffentlicht von 217.4.53. 14 von 25. Juli 2003 um 12:01:35:In Antwort auf : Re: Kontakt zum Verstorbenen bei Peter am 25. Juli 2003 um 11:30:08 Uhr: Gerade deshalb kann man erkennen, dass man das WW zwar schon lange nicht mehr mitbekommen hat.

Und auch die Beschreibung von Petrus (und das, weil du noch ein bisschen Sandmännchen im Sinn hast und nicht siehst, dass Petrus dir sehr gut antwortet ) ist nicht gerade ein Zeichen von Mündigkeit. Petrus hat doch eine Antwort gegeben......... o. T. Geschrieben von 195.93.72. 9 von Destiny am 25. Juli 2003 um 12:21:50:Als Antwort auf :

Petrus antwortete.... o. T. gepostet von der Firma L. am 25.07.2003 um 11:46:16 Uhr: mhhh merkwürdig jetzt las ich Petrus' Antwon's auch gerade als ich meinen Beitrag schrieb war sie merkwürdig klug noch nicht da...trotzdem tut es mir leid für meinen Gefühlsausbruch...was mich betrifft ist das Folgende...wenn alles geplant ist und es keine Chance gibt dann sind wir nur Hampelmänner hier....

auch wenn wir unseren Willen haben und ihn nutzen, dann nutzen wir ihn doch so, wie es unser Vorhaben ist. d.h. wenn einer z.B. mit poppgeistern in Kontakt kommt, dann ist er doch auch geplant und für uns entschlossen, dies durchzumachen...denn noch lange Netz kommt jeder der Glasverrückte zu einem foppgeistigen ebenso wenig wie jeder der sich nicht verformt hat....also alles geplant und kein Zufall...richtig?

Veröffentlicht von 62.104.221. 64-tägig von Axel am 25. Juli 2003 um 13:33:58:Als Antwort auf: geschrieben von Peter am 25. Juli 2003 um 04:41:49 : Geschrieben von 217.227.105. 25. Juli 2003 um 16:21:23:23:23 Uhr von Andrea als Antwort auf : Vielen Dank von Monika am 24. Juli 2003 um 11:25:19 Uhr: Hallo Peter!

Auch interessant

Mehr zum Thema