Medialität Entwickeln

Entwicklung der Medialität

Sie wollen lernen, in den Medien zu arbeiten? Ihre Medienkompetenz und entwickeln Sie Vertrauen in Ihren sechsten Sinn. Eigene Medialität entwickeln Im von ihm gegründeten Haus des Geistes in Hannover und im holländischen Schulungszentrum De Zwanenhof führt das weltweit renommierte Medienunternehmen Paul Jacobs Lehrgänge zur Entwicklung von Medien- und Sensibilisierungskompetenz durch, hebt aber immer wieder hervor, dass man nicht erlernen kann, eine "Es ist leicht, Medienkompetenz zu entwickeln".

sondern dass Sie bereits als solcher hineingeboren sind. Wenn man also offensichtlich kein Mittel zur "sensiblen (psychischen) Intuition" erlernen kann, dann ist das seine kurze Erwiderung. Dies können die medialen, hellseherischen oder heilenden Eigenschaften sein. "Aber heute wollen die Menschen in der Regel selbst bestimmen, was und wer sie sein wollen", bringt mich Paul Jacobs zurück in die vordergründige Alltagswelt des Zeitalters.

"Es soll ein Mittel sein, das mit den Geistern des Verstorbenen in Verbindung steht, oder ein Wahrsager oder ein Heilpraktiker. In einer Sofortgesellschaft, einer Gesellschaft der sofortigen Zufriedenheit, in der wir alles wollen, wie wir es uns vorstelle. Man muss natürlich noch den Umgang mit der jeweiligen vererbten Begabung erlernen, um - wie er mir später erläutern wird - ein eindeutiger Kanal zu sein oder bei der Tranceheilung zu erlernen, nicht die eigene Kraft, sondern die Kräfte der spirituellen Lebenswelt zu nutzen.

"Der Mensch ist nicht der Heiler", hebt er hervor, sondern der "Geist", mit dem wir in Bewusstseinszuständen in Berührung kommen. "Zuerst müssen die geistigen und seelischen Zellkerne verheilt werden", unterstreicht Paul Jacobs - die physische Wundheilung folgt dann mehr oder weniger von selbst. Aber zurück zum Fazit: Was Medien oder sensible Fertigkeiten betrifft, muss erst eine bestimmte mentale Stärke aufgebaut werden, bevor sie sich ausbreiten kann.

Man kann die Fertigkeiten nicht wählen und sie können nicht von aussen in uns eingesetzt werden. Aber wenn wir sie in uns finden oder aus uns herauswollen, müssen wir sie auffalten und vernünftig und moralisch, d.h. nach den Gesetzmäßigkeiten der geistlichen Lebenswelt, anwenden und ausleben. Es ist Paul Jacobs ein großes Anliegen, in seiner Ausbildung einen "Standard für Medien" zu setzen, damit jedes einzelne Talente auch später gute und sinnstiftende Arbeiten vorweisen kann.

Mehr zum Thema