Mediales Kartenlegen

Medienmapping

Der Blick in die Zukunft durch das Lesen von Karten. Intuitiver Blick in die Zukunft: Was bedeutet "Media Mapping"? Medienmapping ist weit mehr als ein Trend in der esoterischen Lebensberatung. Viele übersetzte Beispielsätze mit "mediales Kartenlegen" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "mediales Kartenlegen" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen.

spannen>Consulting

Sensible Interpretation der Zukunft mit Dump-Karten und Lenormand-Karten, individueller Beratungsgespräch. Termine können per Telefon oder E-Mail vereinbart werden. In jedem Menschen sind die Sinnesorgane anders. Das gilt auch für die Medien. Zwischen Hellsehen und Hellsehen gibt es keinen Gegensatz, es werden nur unterschiedliche Sinneswahrnehmungen verwendet, um ein Resultat zu erzielen.

Im Hellsehen erhält das Mittel keine Fotos oder "Filme", wie es beim Hellsehen der Fall ist. Ich erhalte in letzter Zeit auch Symbolbilder über das Mittel des Wassers. Das Wort "Karma" kommt aus dem sanskritischen und heißt "Rad". Das heißt, die Seelen inkarnieren sich immer wieder, um die Aufgaben zu lösen, die sie in ihren unterschiedlichen Lebenslagen haben.

Ihre Auflösung heißt in erster Linie, sie zu akzeptieren. Das schließt auch ein, auf sich selbst aufzupassen und vorbehaltlos zu sein. In einer Karma-Analyse gibt die Karte einen Überblick über die verschiedenen früheren Lebenswege, die das gegenwärtige einbeziehen. Diejenigen, die immer wieder mit denselben Problemen konfrontiert werden, können mit der Karmaanalyse klar erkennen, welche Dinge sie auflösen oder annehmen müssen, um wieder in Verzeihung und Eigenliebe zu kommen.

Termine können per Telefon oder E-Mail vereinbart werden. Um 1900 entstanden die Grußkarten ý diverse Sujets sind nicht mehr ganz zeitgemäss, wie zum Beispiel die Grußkarten "Military Person" oder "A Journey", die heute sicherlich nicht mehr durch eine Karosse repräsentiert werden. Damit sind die Angaben der Dump-Karten immer noch auf dem neuesten Stand und können sicherlich das Spektrum des Lebens in der Gegenwart wiederspiegeln.

Wenn Sie farbige, ausdrucksstarke Fotos mögen, deren Sinn Sie rasch erfassen können, werden Sie sich von den Dump-Karten angezogen gefühlt haben. Diese sind besonders geeignet für lebensechte, praxisnahe Ausdrücke. Die nach Mademoiselle Lenormand (*1772) benannte erste sozial akzeptierte Kartographin, die am Hof Napoleons für ihre genauen Prophezeiungen vom Hochadel gewürdigt wurde. Jede der 36 nummerierten Karten hat eine fortlaufende Zahl und - wie bei einem herkömmlichen Skatbogen - unterschiedliche Wertigkeiten von Keulen, Spaten, Herzen und Diamanten.

Natürlich ist der größte Teil der Karten mit einem Karten-Symbol belegt. Die meistgenutzte Version ist filigraner und geheimnisvoller in der Farbgebung und im Illustrationsstil als die Dump-Karten und ermöglicht zudem tiefere Statements im Karma- und Spiritualbereich.

Mehr zum Thema