Mediale Fähigkeiten

Medienkompetenz

Lesen Sie alles über Medienkompetenz. Viele Menschen besitzen unwissentlich Medienkompetenz, weil sie hochsensibel oder hochsensibel oder medienorientiert sind. Ihre Medienkompetenz sollte für Sie keine Plattform sein, um Ihr Ego zu profilieren oder sich über andere Menschen zu stellen.

Medienkompetenz / Christian Haß

Ich möchte diesen Beitrag Ihren Medienkompetenzen zuwenden. Informieren Sie sich hier, welche Medienkompetenz es gibt, was ihnen im Weg steht und wie Sie sie vorantreiben. Sie sind nicht vererbbar, aber in jedem Menschen erblich prädisponiert. Es stellt sich die Frage, ob Sie Ihre eigenen Medienkenntnisse einsetzen wollen.

Die ganze Palette dieser Fähigkeiten habe ich selbst, aber ich setze nicht alle meine Medienkenntnisse in gleichem Maße ein. Für mich ist das Einfühlen und Kanalisieren die häufigste Fertigkeit, die ich benutze. Jeder hat Medienkompetenz! Außerdem hat jeder eine Ahnung oder kann kanalisieren. Wir benutzen bereits alle 5 Sinnesorgane im Alltag und wir benutzen die oben erwähnten Sinnesorgane auf der spirituellen Eben.

Ich könnte hier unzählige Dinge auflisten, aber ich möchte Ihnen, lieber Lektor, so viel Wissen wie möglich über Medienkompetenz vermitteln. Am ausgeprägtesten ist meine Eingebung. Aber was ist Eingebung? Einfühlsamkeit sollte nicht mit Gefühl im Bauch sein.

Sie kann sich wie ein Geniestreich äußern, der meist sofort in die Tat umgesetzt wird, ohne darüber nachgedacht zu haben. Insbesondere die Kunstschaffenden machen von dieser Medienkompetenz sehr oft Gebrauch und würden sie als von der Maus geküßt bezeichnen. Die Antwort unseres Schöpfers zeigt die meisten Gedanken, die nur durch Eingebung entstehen können.

Es gibt viele, die meinen, dass es gut und richtig ist, dem Gefühl zu entsprechen. Als ich meinem Gefühl folgte, begann es meist gut, bis sich aus dem vermeintlichen "Gut" ein Durcheinander ausbildete. Deshalb habe ich meine Eingebung. Dennoch möchte ich etwas erläutern, denn meiner Ansicht nach ist Gefühl im Bauch keine Medienfähigkeit.

Der Bauch ist eine schützende Funktion, eine schützende Funktion, die das Ich gern nutzt. Der Bauch kann nicht eine der Medienfähigkeiten sein, denn sein wirklicher Sinn ist es, die wichtigsten Aufgaben des Lernens zu vermeiden. Hellsehen ist die Fertigkeit unter den Medienfertigkeiten, die man meiner Ansicht nach nicht ausbilden kann.

Hellsehen ist eine verlängerte Einfühlungsfähigkeit. Die eigene Eingebung wird durch Intuitionen für andere ergänzt. Eher ist es die Möglichkeit, die richtige Information für die Menschen bereitzustellen, die zur rechten Zeit unterwegs sind. Hierzu zählt meiner Ansicht nach auch die Möglichkeit, spontane Initiationen als Beispiel zu nennen, was genau das Richtige für den Kunden ist.

Auf diese Weise lassen sich die beiden Medienkompetenzen Zweites Gesicht und Zweites Gesicht erörtern. In der Hellseherei siehst du normalerweise ein Bild mit dem Innenauge deines Geistes, als ob du träumst. Erst die Hellseherei versetzt dich in einen wachen Zustand. Viele, die wirklich gut im Zweiten Gesicht sind und dies als mediale Möglichkeit benutzen, können in Bewegtbildern deutliche Darstellungen oder ganze Szenarios wiedergeben.

Es ist sehr vergleichbar mit der mittleren Begabung des Hellsehens. Ich habe nicht so viel Erfahrung mit Lichtgeruch wie eine Medienkompetenz. Allerdings kenn ich Menschen in meiner Umgebung mit dieser Medienfähigkeit, die Tote auf diese Form des Lichtgeruchs empfinden können. Auch die Möglichkeit der Lichtverkostung ist für mich unter den Medienkompetenzen sehr spannend.

Weil ich selber gern kochte und es gern instinktiv mache, hilft mir diese Eigenschaft oft. Auch die Medienkompetenz von Channels und Jenseitskontakten ist sehr vergleichbar. Aber zuerst das Kanalisieren. Über das Denken zu kanalisieren verlangt einen sehr deutlichen Verstand und das Zurücklegen der eigenen Sorgen, um diese Nachrichten nicht zu mildern. Mit den Medienkompetenzen des Channels, ob es sich nun um Engeln, Meistern oder Verstorbenen handelt, ist die grösste Lehre, die gelernt und auch laufend geprüft werden muss, die des Vertrauens.

Man braucht viel Erfahrung. Gute Einsicht ist für alle mediale Fähigkeiten notwendig, da man von der Einsicht für alle mediale Fähigkeiten geleitet wird. Jede einzelne hat eine besonders starke mediale Kraft, so dass eine der Personen hellseherisch oder hellseherisch ist und eine andere leicht mit anderen Wesen des Lichts in Berührung kommen kann.

Aber jetzt möchte ich Ihnen sagen, was Ihrer Medienkompetenz im Weg steht. Ihre Medienkompetenz kann durch unterschiedliche Barrieren behindert werden. Das, was die mediale Fähigkeit, den Geist, versperrt, der nicht davon ausgehen kann, dass es auch eine spirituelle Sicht aller Dinge gibt.

Weil sich hinter den Lifethemen die Medienkompetenzen verbergen und erst dann zum Tragen kommen, wenn die Probleme aufgedeckt sind. Jeder kann, wie bereits oben erwähnt, Medienkompetenz lernen, es ist nicht so schwierig. Inzwischen gibt es viele Fachbücher über Medienkompetenz, die durchaus zu empfehlen sind. Mit mir haben sich meine Begabungen in den Medien im Laufe der Zeit von selbst durchgesetzt.

Damit Sie Ihre Fähigkeiten als Mediale bestmöglich entfalten können, möchte ich Ihnen noch einige Referenzen mit auf den Weg geben: Jeder, der Medienkompetenz lernen will, sollte sich dessen immer bewußt sein. Medienkompetenz zu lernen verlangt vor allem Praxis. Probieren Sie es aus und bewerben Sie Ihre Medienkompetenz!

Auch interessant

Mehr zum Thema