Männer und Beziehung

Menschen und Beziehung

Dort gehen Männer normalerweise hin. DASS du nicht von deinem Mann nimmst. Fröhliche Geschäftsbeziehungen klappen so gut, weil beide Seiten kompromissbereit sind - sowohl im täglichen Leben als auch bei grösseren Dingen. Wenn sich dieses Ungleichgewicht nicht einstellt oder mit der Zeit wackelt, kann es vorkommen, dass einer von ihnen in der Zusammenarbeit etwas verpasst, was für ihn ein Grundbedürfnis ist.

In einer neuen Untersuchung wird nun deutlich, was Männer in ihren wirklich fröhlichen Verhältnissen am meisten vermissen. Überraschenderweise geht es nicht um zu wenig Geschlecht, sexuelle Erotik oder mangelnde physische Naehe. In der Tat ergab die Untersuchung, dass jeder zweite Mann in seiner Beziehung gerne mehr Platz für sich einnimmt.

Tatsächlich auch recht folgerichtig, endlich seht man sich bis zum Abend sowieso nicht, geht dann noch kurz Erledigen machen und schon ist der Tag auch wieder um. Für die psychische und physische Verfassung sowie für eine unversehrte Zusammenarbeit ist es äußerst bedeutsam, sich auf sich selbst und seine Bedürfnisse dazwischen zu fokussieren.

Der Beziehungsmythos aus der Perspektive eines Menschen

Die Männer mögen kräftige Bräute. Nur dann - und das ist mir ein großes Rätsel - wenn sie ihnen vorschreiben, was sie tun sollen. Ein großes Geheimniss, weil Männer es nie eingestehen würden (oder warum denkst du, dass ich hier unter einem falschen Namen schreibe?). Fakt ist, dass Männer freischwebend sind. Die Männer brauchen kräftige Damen.

Konstante Damen, die - bezaubernd, aber schwer in der Sache - Limits vorgeben. Ich weiß, dass ich jetzt viele meiner Kolleginnen enttäusche: unglücklicherweise - nein. Auf den ersten Blick merkwürdig, denn Männer sind ja tatsächlich Wissenschaftler. Deshalb denken sie auf freiwilliger Basis nicht einmal über das Entwicklungspotential ihrer Beziehung nach.

Das ist nicht nötig. Daran glaubt der Mensch - und das soll er auch gerne haben. Tatsache ist: Wirklich freizügige Männer machen dies sehr klar (auch wenn einige von ihnen diese Zeichen unbeirrbar missachten, aber das ist ein anderes Thema). Alle anderen 98% wollen nur das Gefuehl haben, dass sie immer eine neue Entscheidung fuer die Beziehung treffen koennen.

Das tun sie verlässlich, wenn sie meinen, dass ihr Partner bei Verfehlungen mit Leonardo di Caprio oder Jared Leto abhauen würde. Zudem erhalten diese Männer so viel unkritische Rückmeldungen, dass sie sich unweigerlich für einen großen Preis erachten. Männer, die es nie, nie, nie, nie auf Argumente hinauslaufen ließen, haben viele geheime Absichten.

Die Beziehung besteht aus Austauschen.

Mehr zum Thema