Liebe Retten

Sehr geehrte Retterinnen und Retter

Indem wir ungeduldig und intimer in der Beziehung bleiben, können wir die Liebe zu unserem Partner retten, auch wenn es zu spät erscheint. Doch fast jeder träumt von großer Liebe. Du willst deine Beziehung retten, aber du fragst dich, wie? Im Grunde können nur diejenigen, die voller Liebe sind, auch Liebe geben. wenn ihre Liebe in eine Sackgasse geraten ist.

Rette die Liebe, wenn es beinahe zu Ende ist.

Immer mehr Ehepaare wohnen im Zusammenleben, da die Rechte der Ehepaare fast gleich sind wie die der Ehepaare. In ihrem Werk "Bereit für die Liebe" plädierten Katharina Middendorf und Ralf Sturm für einen Wechsel vom zügigen Ende. Und sie gehen noch einen weiteren Weg: Sie beweisen uns, dass die Zeit der wahren Liebe zwischen zwei Menschen in der Regel erst dann eintritt.

Die Schriftsteller Katharina Middendorf und Ralf Sturm sind sowohl fachlich als auch persönlich ein Ehepaar. Im Gegensatz zur erregten Unfähigkeit zu erzählen, stellen sich die Autorinnen und Autoren mit ihrem Werk "Bereit für die Liebe" als Motivation, am Rande des Mainstreams zu bleiben: Es scheint, dass wir in unserer Partnerschaft stecken bleiben, aber wir können stärker aus ihr herauskommen!

Katharina Middendorf und Ralf Sturm setzen sich, von der Yoga-Philosophie angeregt, für die Liebe als wirkliche Möglichkeit ein, ihre eigene Person zu entwickeln und "ein Paar" zu sein. Nebenbei bemerkt: In unserem Themenfeld "Weiblich sein" gibt es viele weitere spannende Beiträge über Persönlichkeitsbildung, Beziehungen und Feminität. Sehr geehrte Kollegin Middendorf, jeder, der von einer schweren Beziehungskatastrophe getroffen ist und den Buchtitel gelesen hat, mag zunächst denken: Was ist am Ende noch zu tun?

Das, was dort am angeblichen Ende beginnen kann, ist echtes Intimes. Der mühevolle Prozess, etwas zu erschaffen, das nicht erschaffen werden kann, berücksichtigt in beiden FÃ?llen nicht die Tatsache, dass es auch einen anderen Weg gibt, der Begehren nach und nach der Relation erzeugt. Brahmacharya " könnte also in unserem Herangehen als "auf sich selbst und einander gerichtete Energie" gedeutet werden.

Das wäre also sehr gut für die Entfaltung des Selbst in der Langzeitbeziehung. Sind wir uns dessen bewusst, dass wir unseren Geschäftspartner gut verstehen, dann ist es nicht weit hergeholt, dass er uns auch gut kannte. Übrigens ist diese Aufgabe bei Streitigkeiten besonders schwierig, obwohl gerade in solchen Augenblicken der Gesprächspartner viel mehr über uns erfährt.

Das beginnt an dem Moment, wo einer der Gesellschafter zu denken beginnt, dass er der Kenner der gesamten Partnerschaft ist und sich eine Stellungnahme dazu gibt, warum was wie ist. Zur Verteidigung werden Ansprüche erhoben und die Partnerwünsche zurueckgewiesen. Fühlt es sich wie Selbstaufopferung an, seinen Gegenüber zu treffen, ist dies der letzte Stich in den Rücken: "Das hat keinen Zweck mehr", sagt man sich selbst, auch wenn es hier erregend wird.

Inwieweit ist die eigene aufmerksame Einstellung zu sich selbst, zum eigenen Alltag, zum eigenen Lebensgefährten entscheidend für den Erfolg der Liebe? Bei der Liebe wird das eigene Achtsamkeitswissen auf die Probe gestellt. In der Liebe wird das eigene Achtsamkeitswissen auf die Probe gestellt. in der Liebe. Aus reiner Aufmerksamkeit kann man einfach mal ganz einfach die Liebe aufgeben.

Es scheint, dass die Frau mehr auf authentische, gesicherte und liebende Beziehungen setzt - vor allem, wenn sie dem Kind ein dauerhaftes, sicheres Leben ermöglichen will. Existieren typische Fehler der weiblichen Argumentation? Ich würde meinen, dass beide Seiten von echten, sicheren und liebevollen Banden abhängig sind. Die weiblichen und männlichen Merkmale, wie sie in der Yoga-Philosophie genannt werden, sind Begriffe, die exakt auf dieser Differenzierung basieren.

In diesem Kontext spricht man in seinem Werk von den sieben "Spielfeldern", denen die einzelnen Bausteine untergeordnet sind: "Das sind die Elemente": Sind in der Regel Frauen in der Paarbeziehung? Man könnte also behaupten, dass das Feminine und das Maskuline im eigentlichen Sinn unterschiedlich sind. Die Weiblichkeit, die das Introvertierteste ist, würde eher zur Schande führen, während die Männlichkeit, die das Extravertierte repräsentiert, eher zur Abhängigkeit neigt.

Es ist jedoch sehr bedeutsam, dass weder das Feminine meint, dass es eine Ehefrau ist, noch dass das Männliche ein Mann sein muss. Wir haben in unserem Heft einige Übungsaufgaben im Appendix zusammengefasst. And the unknown in the partners. Im Yoga und in der Mediation kannst du etwas Grundsätzliches erlernen, wenn du dazu gewillt bist, und zwar, dass du nichts halten oder erhalten kannst und dass du in der Aufgeschlossenheit, mit der du Veränderungen erlaubst, das Konstanteste findest, was wir im Alltag und in der Liebe haben.

Was, wenn ein Ehepartner die Anstrengungen zur wahren, dauerhaften Liebe nicht teilt? Ist der andere wirklich nicht "bereit" oder nur "anders"? Wie das Argument der Formung auf dem Spielplatz der Kinder hört sich die Aufgabe an, die man in einer Partnerschaft von Zeit zu Zeit erledigen muss.

Meist kommt es in den Sessions darauf an, dass beide etwas anderes nur durch "echte, dauerhafte Liebe" begreifen wollen. Dann müssen beide Seiten sehen, ob sie das, was der andere sich vorstellen kann, für sie von Interesse ist oder nicht. Man kann hier nur behaupten, dass die Zeit, in der man zwar enttaeuscht ist, aber nichts tut, was der Gesellschafter begreift, nicht als "Wartezeit" gilt.

Will einer der beiden nicht mehr, wäre die leichteste Lösung jetzt, und so seltsam das auch klingen mag, auch diese Pärchen kommen in Therapiesitz. Erfahrungsgemäß sind Zusammenhänge schwierig zu pflegen, wo die Zusammenhänge auf einem Schema beruhen, wo das eine das andere vervollständigen soll.

Dies ist, wenn das Ehepaar fertig ist, Beziehungen und individuelle Arbeit, die als Ergebnis nicht notwendigerweise den Fortbestand der Beziehungen bedeutet.

Mehr zum Thema