Lesegerät Personalausweis Kaufen

Leser ID-Karte kaufen

Dabei wird die Bundesdruckerei darauf achten, nicht nur einen Leser für die nPA zu liefern. Die beiden Typen von ID-Kartenlesern sind im Handel erhältlich, es wird jedoch empfohlen, nur BSI-zertifizierte Leser zu erwerben. bietet hochwertige Produktlösungen für alle Aspekte der Kartennutzung.

Wettbewerb um den neuen Personalausweis: Identifizierung im Netz - wer gewinnt das Wettrennen?

Möglicherweise waren die Entschuldiger des "neuen" Ausweises mit der Online-Identifikationsfunktion geschockt, als sie am Montag, den 9. März, die Webseite der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" besuchten. Die meisten User haben bei diesen Online-Giganten schon lange ein Nutzerkonto angelegt, mit dem sie E-Mails abfragen, auf Filme zugreifen und beispielsweise bei Google gar Flugbuchungen vornehmen können.

Mit dem geplanten Hauptschlüssel der Industriegruppen soll es den Anwendern ermöglicht werden, sich legal im Internet zu rechtfertigen und die Dienstleistungen aller verbundenen Firmen mit der so entstandenen Internet-Identität zu benutzen. "Aus den Zutrittsdaten wird eine Form des digitalen Personalausweises, mit dem der Benutzer problemlos rechtskonforme Transaktionen im Internet durchführen kann", so die FAZ.

Sollte der Aktionsplan funktionieren und die Gemeinschaftsplattform ab der Jahresmitte 2018 wie geplant und mit Erfolg angeboten werden, wäre dies ein Rückschritt für die Hersteller des Ausweises. Bislang ist es ihnen nicht einmal in etwa als elektronisches Identitätsnachweisinstrument für 51 Mio. Bürgerinnen und Bürger möglich.

Der Gedanke einer staatlichen Kennzeichnung ist in der Tat in Ordnung. Mit dem neuen Personalausweis, der Aktivierung der eID-Funktion, dem Erwerb eines Kartenlesers, dem Download der AusweisApp2" und der Möglichkeit sicherer Verwaltungsverfahren und Online-Transaktionen. Tatsächlich werden die meisten Menschen jedoch nicht einmal wissen, dass ein gesichertes und bewährtes Werkzeug zur Online-Identifizierung nun auch für die kombinierte Verwendung mit ihrem Mobiltelefon verfügbar ist.

Ein " Ausweisförderungsgesetz ( "Gesetz zur Verbreitung des eID ") soll in Kuerze erlassen werden. Die eID-Funktion wird von Anfang an für die Ausstellung des Identitätsausweises freigeschaltet. Dies hat den Grund, dass weniger als ein drittel der Kartennutzer die eID Funktion eingeschaltet haben. Nach Berechnungen des Chaos Computer Club haben nur 15 Prozent dieser Nutzer die eID-Funktion getestet.

Der Testbenutzer, der zu diesem Zweck einen sicheren Leser verwendet, ist in der Regel nahe bei 0. "Man hat den Anschein, dass die mit vielen Versprechen und hohem finanziellem Aufwand begonnene Personalausweisdigitalisierung nun gesetzlich vorgeschrieben werden soll, auch wenn sich die besonderen Vorteile weder aus Bürgersicht noch aus der Perspektive der Anbieter rechtfertigen lassen", beklagen Constanze Kurz und ihre Kameraden im CCC.

Hier können Sie Zertifikate beantragen und Ihre personenbezogenen Angaben abändern. Ab 2021 können die Sicherheitsdienste nach dem vorgesehenen Recht auf Ausweisdaten in den Meldestellen zurückgreifen. Zukünftig dürfte auch ein direkter Zugang zu den biometrischen Nutzerdaten (gespeicherte Fingerabdrücke) möglich sein.

Mehr zum Thema