Lebenshilfe Wohnen

Wohnen in der Lebenshilfe

" Wenn ein Mensch Hilfe im Leben braucht, sollte er sie dort erhalten, wo er wohnt, wo er sich wohl fühlt und wo er leben will." Startseite ? Lebenshilfe Living NRW Lebenshilfe Wohnen NRW und Lebenshilfe Wohngemeinschaft NRW gemeinnützig sind Sponsoren von 13 Einrichtungen für behinderte Menschen und sieben ambulante Dienste in Nordrhein-Westfalen. Es ist ihr Anliegen, Menschen mit geistigen Behinderungen durch verschiedene Angebote in einem selbst bestimmten Lebensstil und uneingeschränkter Teilnahme am sozialen Zusammenleben zu fördern.

Allen Angeboten liegen die Maxime der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen, das Grundgesetz der BRD und das Grundprogramm der Lebenshilfe zugrunde.

Wir über us ? Lebenshilfe Living NRW

Seit 1994 ist die Lebenshilfe Wohnen NRW gemeinnützig mit dem Hauptziel, differenzierte Angebote für Menschen mit geistigen Behinderungen zu schaffen. Die Lebenshilfe Wohnen NRW ist zur Zeit zusammen mit der Lebenshilfe NRW Wohnungs- und Pflegeheim gemeinnützig tätig und unterstützt in Nordrhein-Westfalen 13 Einrichtungen und 6 ambulante Dienste für Menschen mit geistigen Behinderungen.

Die Besonderheit dabei ist, dass sowohl für die Kleinen als auch für die Großen einiges dabei ist. Die Lebenshilfe Wohnen NRW bietet neben behindertengerechten und teilweise behindertengerechten Angeboten ein umfangreiches Angebot an Ambulanzleistungen für Angehörige mit Behinderungen. Hierzu zählen ambulante Angebote mit betreutem Wohnen, Beratungszentren sowie die Familienförderung (FUD) und die sozialpädagogische Familienförderung mit dem Fokus auf heilpädagogischer Bildung.

Lebenshilfe Wohnen NRW ist eine 54-prozentige Tochter giant (+ 25 local and district associations) of Lebenshilfe Land Hessen. Dem Regionalverband gehören 77 Orts- und Bezirksverbände in ganz Nordrhein-Westfalen an. Die Lebenshilfe hat zum Zweck, Menschen mit geistigen Behinderungen und ihre Angehörigen an unserer Gemeinschaft teilhaben zu lassen. Es hat sich zum Ziel gesetzt, dass jeder Mensch mit einer geistigen Beeinträchtigung so unabhängig wie möglich lebt und so viel wie möglich geschützt und unterstützt wird, wie er für sich selbst benötigt.

Entscheidend sind die persönliche Person und die sich aus der Form und dem Schweregrad der Invalidität ergebenden Anforderungen. Ziel der Lebenshilfe ist es, Menschen mit intellektuellen Einschränkungen und ihren Familienangehörigen eine lebenslange und umfassende Lebens- qualität zu gewährleisten. Schwerbehinderte Menschen sind unter dem speziellen Schutze der Lebenshilfe. Menschen mit intellektuellen Einschränkungen haben die gleichen Rechte wie Menschen ohne Erwerbsunfähigkeit; sie sind auch durch das Grundgesetz geschützt.

Menschen mit geistigen Behinderungen sind wie alle Bürgerinnen und Bürger in unserer gesellschaftlichen Ordnung berechtigt:

Mehr zum Thema