Lebenshilfe Südtirol

Die Lebenshilfe Südtirol

Die Lebenshilfe Südtirol, Bozen, Trentino-Südtirol, Italien, war ein Wendepunkt in ihrer Geschichte. Beratung für Menschen mit Behinderungen Mit diesem Slogan versammelten sich im Juni rund 50 Mitarbeiter der Lebenshilfe in Sterzing. Staatsrätin Waltraud Deeg besuchte am vergangenen Freitag die Lebenshilfe, um sich über das Lebenshilfeprojekt VIVO zu informieren, das in Kooperation mit der Familien-Agentur realisiert und aus dem Regionalfonds für die...

.

Verantwortliche mehrerer großer Tiroler Sozialverbände haben sich bereit erklärt, gemeinsam für eine engagierte soziale Forschung zu arbeiten, damit die mittel- und langfristigen Planungen in einem qualifizierten.... Der Informationsabend wendet sich an behinderte Menschen im Gadertal. Lebenshilfe, zusammen mit dem Bauernverband, der Caritas und dem Jugend-Ring Trä....

Stellenangebote der Lebenshilfe ONLUS

Lebenshilfe ist ein gemeinnütziger Verein, der Menschen mit Behinderungen in allen Lebenssituationen auf der Suche nach einem eigenverantwortlichen Handeln unterhält. Behinderte Menschen sind stärker von Ausschluss, Paternalismus und Benachteiligung bedroht. Die Vereinigung betreibt Institutionen und verfügt über ein breites Angebot an sozialen Diensten in ganz Südtirol.

Eingliederung, Gleichberechtigung und Eigenverantwortung sind die Kernwerte, denen der Verein sich verschrieben hat. Lebenshilfe ist ständig auf der Suche nach engagierten Mitarbeitern, die sich den gleichen Wertvorstellungen verbunden und offen für neue Erkenntnisse sind.

Regionaler Verein Lebenshilfe Südtirol

Die Landesvereinigung Lebenshilfe wurde am 07.03.1966 in Basel gegründet gegründet. Seitdem unterstützt die Lebenshilfe für die Interessen von Behinderten und hilfsbedürftiger Menschen. Es war maßgeblich am Bau vieler Mechanismen für psychisch und physisch behinderten Menschen in Südtirol mitbeteiligt. Manche Institutionen führt der Verein selbst. Zur Gründungsmitgliedern gehörten unter anderem Dr. Silvius Magnago und Waltraud Spender Deeg.

Neues aus dem Wipptal - Erzgebirge - Lebenshilfe Südtirol: Bergsteigen - Trekking

In Sterzing haben sich unter dem Leitmotiv "Wandern - Bergsteigen - Grillen" rund 50 Angehörige der Lebenshilfe Südtirol getroffen. Im Bannwald von Ried nach Sterzing ging es dann im Sky-Trek-Hochseilgarten los. Nachdem wir anfänglich gezögert und respektiert hatten, vor allem für die Höhenlage, kletterten wir nach dem Essen hoch.

Menschen mit Behinderungen haben ihr Können gezeigt und viele Pfleger, Angehörige und Erziehungsberechtigte waren erstaunt über die Unbedenklichkeit, die sie in der Luft vorfanden. Küchenchef Martin Gietl, "Koch Koch" der Lebenshilfe, hat wie immer köstliche Grill-Spezialitäten auf den Tisch gezaubert.

Mehr zum Thema