Lebenshilfe Dortmund öffnungszeiten

Öffnungszeiten der Lebenshilfe Dortmund

Homepage - Förderverein Lebenshilfe Dortmund e.V. Die Lebenshilfe Dortmund e.V. existiert seit 2001.

Wir nehmen die rechtliche Unterstützung von Menschen mit geistigen Behinderungen wahr, betreuen Freiwillige und bilden Mitarbeitende in Institutionen und Beteiligungsangeboten weiter. Der Förderverein Lebenshilfe Dortmund ist seit dem 1. Januar 2018 vom BMAS als Beratungseinrichtung für zusätzliche selbständige Beteiligungsberatung (EUTB) zugelassen.

Das BMAS ist zunächst für drei Jahre bis zum 31. Dezember 2020 ausfinanziert. Dies ermöglicht es Personen mit Teilnahmebeschränkungen, sich von unseren Beratern zu Dienstleistungen nach dem Bundesbeteiligungsgesetz (BTHG) beraten zu lassen. 2. Natürlich betreuen wir auch die Erwachsenen gern und in voller Breite. Bevor wir überlegen, welche Vorteile für Sie in Frage kommen, klären wir mit den Beratungssuchenden den Bedarf.

Die Quote wurde um 7 auf 416 EUR in der Standardbedarfsklasse 1 (Alleinerziehende und nicht zusammenlebende Erwachsene) anheben. Für die zweite Kategorie (für Paare pro Partner/Gemeinschaft) wurde der Tarif um 6 auf 374 EUR angepaßt.

Die Lebenshilfe in Dortmund aus dem Branchenverzeichnis Suche

Sind Brancheneintragungen zur Lebenshilfe in Dortmund erwünscht? Gibt es ein geeignetes Büro mit langer Öffnungszeit oder einen geeigneten Kontaktmann? Zahlreiche Beiträge wurden bereits von Lebenshilfe-Kunden in Dortmund bewertet: Über die Rufnummer, sowie oft auch eine "Call for free"-Funktion gelangen Sie direkt zum Geschäftseintrag der Lebenshilfe in Dortmund.

Ausstattung der Landeshauptstadt NRW

AltenbekenAm 1. Jänner 2001 sind 24 geistig behinderte Menschen in das Wohnheim der Lebenshilfe Altenbeken umziehen. Es liegt am Rande des Dorfes, von wo aus man das Stadtzentrum in zehn Minuten zu Fuß erreichen kann. Hier haben vier Menschen die Gelegenheit, sich in einer Übungsgruppe auf ein unabhängigeres Zusammenleben außerhalb des Hauses einzustellen.

Bei uns in der Nähe der alten Stadt Arnsberg in einem parkähnlichen Anwesen haben 29 Menschen mit geistiger Beeinträchtigung ein Zuhause vorzufinden. In fünf Wohngemeinschaften wohnen die Bewohner - nahezu ausschliesslich in Einbettzimmern. Wer nicht außerhalb des Hauses arbeitet, wird in der hausinternen Tagesstätte versorgt. Das Wohnheim verfügt über eine Reihe von Wohnungen, die auf die Bedürfnisse des Einzelnen zugeschnitten sind.

Die Lebenshilfe Dortmund wurde im Jänner 1994 eroeffnet. Sie befindet sich im Bezirk Aplerbecker Markt und ist in fünf Gruppen und ein Fördergebiet für 33 Menschen mit geistigen Behinderungen aufgeteilt. Das Heim verfügt über ein auf die Bedürfnisse des Einzelnen zugeschnittenes Angebot an Wohnungen, vor allem für Menschen mit erhöhtem Betreuungsbedarf. Ob für geistesgestörte Menschen, für junge Menschen oder für Menschen mit geistigen Behinderungen - das macht das Wohnhaus der Lebenshilfe Gelsenkirchen im Landkreis Bulmke-Hüllen so besonders.

Durch die Eröffnung des Gebäudes am 01.04.2000 konnten einige Stützpunkte der Lebenshilfe realisiert werden. Heute wohnen 16 Schüler und Studenten in der Residenz, ausschliesslich in Einzelzimmer, unterteilt in 2 Wohngruppen, sowie 9 Erwachsenen in einer weiteren Lebensgruppe-. Ein wichtiger Bestandteil unseres Heims ist das Hauskonzept der Wohnungsgesellschaft, in dem die Lebenshilfe e. V., die Verwandten und die Mitarbeiter des Heims vernetzt sind.

In der Lebenshilfe sind 16 Menschen mit geistigen Behinderungen seit 1994 in Einzelzimmer untergebracht. Der Wohnbereich ermöglicht es, durch einen grosszügigen Innenhof eine heimelige Stimmung ohne den gewohnten Wohncharakter zu erzeugen. In der hausinternen Tagesschicht werden Menschen, die nicht außerhalb des Hauses arbeiten, gepflegt.

Seit Anfang 2004 wohnen in Datteln-Horneburg fünf frühere Bewohner der Hertener Residenz in einem innovativen Wohnungssystem zusammen mit einem langjährig beschäftigten Mitarbeiter der Residenz. Die Doppelhaushälfte liegt in einem Neubau am Stadtrand von Horneburg, nur zehn Minuten Fußweg vom Stadtzentrum entfernt. Köln Seit Nov. 1999 haben 24 geistig behinderte Menschen in Köln Volkhoven-Weiler ein Zuhause für sich entdeckt.

Die Lebenshilfe Köln liegt in einem Wohngebiet mit Ein- und Zweifamilienhäusern und hat einen großen Park. Es ist in 3 Gruppen aufgeteilt, in denen je 8 Bewohnerinnen und Bewohner ausschliesslich in Einzelzimmer wohnen. Dabei werden sie von den Pädagogen dabei unterstÃ?tzt, ein weitgehend selbststÃ?ndiges und selbst bestimmtes Dasein zu fÃ?hren.

Die Lebenshilfe in Minden existiert seit Jänner 1997 und stellt 26 Menschen mit geistigen Behinderungen unterzubringen. Die beiden Orte werden im so genannten ambulanten Einzelwohnungsbau durch die Vorbereitung auf ein selbstständiges Wohnen außerhalb einer Wohnung mit weniger Hilfsbedarf geboten. In einem Wohnviertel in direkter Nachbarschaft zum Stadtzentrum gelegen ist das Apartmenthaus mit ausschliesslich Einzelzimmer.

Am 01.11.2003 wurde das "Haus Kliffmüller" eingeweiht und stellt 20 geistig behinderten Menschen ein Heim zur Verfügung. Mitten im Siegerland in einer idyllisch gelegenen Landschaft wohnen die Einwohner in Vierer- und Zweiergruppen (Wohngebiet). Nettetal Im Jänner 1999 sind 24 geistig behinderte Menschen in unser Heim im Hause Magdalena eingezogen.

Es ist in 4 Wohngemeinschaften mit 8, 7, 6 und 3 Einwohnern auf 2 Wohngeschossen sowie einer Tagesschicht aufgeteilt. Dies ist Teil einer ganzheitlichen Alltagsstruktur für Bewohner, die (noch) keine Werkstätten aufsuchen. Einige der Bewohnerinnen und Bewohner besichtigen eine Manufaktur. Die Bedürfnisse der Bewohner sind sehr verschieden, so dass die Zielsetzungen der Pädagogik darauf abgestimmt sind.

Dort leben 20 geistig behinderte Menschen in zwei Gruppen in 3 Doppel- und 14 Einbettzimmern. Als Bildungsziel steht die grösstmögliche Unabhängigkeit der Bewohner im Mittelpunkt. Auf lange Sicht werden die Bewohner zu einem "normalen" Lebensstil geführt. In einem Wohnviertel am Ortsrand von Olpe befindet sich das Wohnhaus Silberweg, eine ausgelagerte Wohnanlage des Hauses Villamühl.

Acht geistig behinderte Menschen können dort selbstständig und mit der notwendigen erzieherischen Unterstützung aufwachsen. Die Bewohner haben fünf Einbettzimmer in der Wohnung. In unmittelbarer Nachbarschaft des Gebäudes gibt es eine Busstation. Es gibt eine Haltestelle etwa 30 m von dem Hause aus. 9 Menschen mit geistigen Behinderungen wohnen hier in einer ihren Möglichkeiten angepaßten Autonomie.

Sie leben in 6 Einbettzimmern und 2 Einbettzimmern. Draußen gibt es eine Terasse und eine große Grünanlage, die vom Hause aus zugänglich ist. In einem Neubau am Stadtrand von Wien liegt das Wohnheim für geistig behinderte Menschen, von wo aus das Stadtzentrum in zehn Minuten zu Fuß zu erreichen ist.

Nur in Einbettzimmern in mehreren Wohngemeinschaften wohnen die 20 Bewohner. Das Hans Schäfer Hau für 12 geistig behinderte Menschen liegt in idyllischer Lage ca. 15 Minuten mit dem Auto von der Innenstadt Siegens. Den Bewohnern steht ein Doppel- und Einbettzimmer, eine Wohnküche, ein großes Wohn- und Speisezimmer zur Verfuegung.

Ein familienähnliches Gebäude gibt den Bewohnern die Chance, selbständig und eigenverantwortlich mit professioneller Unterstützung zu leben.

Auch interessant

Mehr zum Thema